Sonntagswanderung

Olbern­hau: Auf Schus­ters Rap­pen wird am Sonn­tag, 1. Sep­tem­ber 2019, gewan­dert. Treff­punkt für die rund 15 km lan­ge Tour von Ober­neu­schön­berg ins Tsche­chi­sche Grenz­ge­biet ist 9.30 Uhr am Bahn­hof Olbernhau-Grünthal. Vor­bei am Sai­ger­hüt­ten­ge­län­de führt die Tour zunächst zum Gna­de Got­tes Erb­stol­len und wei­ter in Rich­tung Kamm­weg, wo bei Hirsch­berg die Gren­ze pas­siert wird. Nach einer Rast an einem klei­nen Wald­bad wird das Schaf­fer­gut  erreicht. Die Rou­te führt wei­ter ent­lang der Orte Bran­dov und Böh­misch Grün­thal und endet wie­der auf deut­schem Ter­rain. Für die Ver­pfle­gung sorgt der eige­ne Ruck­sack. Wei­te­re Infos zu der 4-stündigen Wan­de­rung erteilt Erhard König unter Tele­fon 037360/ 72124 oder 01628910421.

Tourist-Information Olbern­hau

17. Streich

Kur­ort Seif­fen: Auf dem Fest­platz am Jugend­club im Kur­ort Seif­fen an der Jahn­stra­ße 14 steigt am Sams­tag, 7. Sep­tem­ber, der 17. Streich. Los geht es 14.00 Uhr mit PIVOLYMPICS, einer 12 km lan­gen Wan­de­rung mit Bier, bei der 3 Check­points absol­viert wer­den müs­sen. Dar­über hin­aus war­tet mit Spaß und Spiel ein Kin­der­pro­gramm. Den musi­ka­li­schen Aus­klang über­neh­men ab 18.00 Uhr „Lost­mind“, ab 19.00 Uhr „Traf­fic­car­pet“ sowie ab 20.00 Uhr die Every Second Saturday-Band und DJ M4Rix.

Das Spek­ta­kel wird am 8. Sep­tem­ber, 10.00 Uhr fort­ge­setzt. Neben Live­mu­sik vom Anton-Günther-Chor Seif­fen spielt der Blas­mu­sik­ver­ein Flöha­tal auf. Das Bes­te zum Schluss: An bei­den Tagen ist der Ein­tritt frei.

Tou­rist­info Seif­fen

Jumbofahrt auf Tour

Kur­ort Seif­fen: Am Sams­tag, 14. Sep­tem­ber 2019, ist es wie­der soweit, die dies­jäh­ri­ge Jumbo­fahrt tourt durch die Regi­on. Unter der Obhut von Motorrad-Gespannfahrern und vie­ler Hel­fer erkun­den geis­tig und kör­per­lich behin­der­te Kin­der und Jugend­li­che hei­mat­li­che Gefil­de.

Ziel der Ver­an­stal­tung ist es, den Teil­neh­mern aus allen Tei­len Sach­sens einen unver­gess­li­chen Tag zu berei­ten und gleich­zei­tig einen Bei­trag zur bes­se­ren Inte­gra­ti­on der Betrof­fe­nen zu leis­ten.

Wei­ter­le­sen

Sonderpräsentation

Kur­ort Seif­fen: Noch bis zum 15. Sep­tem­ber 2019 besteht die Mög­lich­keit, der Son­der­prä­sen­ta­ti­on im Erz­ge­bir­gi­schen Spiel­zeug­mu­se­um Seif­fen einen Besuch abzu­stat­ten. Unter dem Motto„Zu Gast im Muse­um“ kön­nen Kunst­wer­ke von Wer­ner Glä­ßer aus Seif­fen bestaunt wer­den, die in nur weni­gen Minu­ten ent­stan­den sind.

EK-Red.

Seniorenecke

Ober­neu­schön­berg: Zum Ende der Som­mer­sai­son tref­fen sich Ober­neu­schön­ber­ger Senio­ren am Diens­tag, 10. Sep­tem­ber 2019, 14.30 Uhr, im Hotel Caro­la“. Als Gast wird Udo Kol­be begrüßt, der über die hei­mi­sche Vogel­welt und deren Erhal­tung berich­ten wird. Dazu sind alle herz­lich ein­ge­la­den.

Hof­mann

Pilzschau und -bestimmung

Mari­en­berg: Der NABU Kreis­ver­band Mitt­le­res Erz­ge­bir­ge ver­an­stal­tet am 7. und 8. Sep­tem­ber im Berg­ma­ga­zin eine Pilz­aus­stel­lung mit Bera­tung und Bestim­mung mit­ge­brach­ter Pil­ze und bie­tet fer­ner Bas­te­l­an­ge­bo­te für Kin­der. Als Ansprech­part­ner fun­gie­ren Joa­chim Mel­zer, Diet­mar Schu­bert und Bernd Sei­fert. Der Besuch ist an bei­den Tagen jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr mög­lich.

NABU ME

Neue Straßendecke

Dresden/Olbernhau: Die Mühe hat sich gelohnt. Nach lan­gem Rin­gen bestä­tig­te das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um in Dres­den, dass im Jahr 2020 bei der S216 zwi­schen Rothen­thal und Rübenau eine „Instand­set­zung der Deck­schicht“ erfol­gen wird, infor­miert CDU-Landtagsmitglied Jörg Mar­kert in einer Pres­se­mit­tei­lung. Par­al­lel dazu lau­fe die Pla­nung einer „Kom­ple­x­er­hal­tungs­maß­nah­me S216-Natzschungtal“ wei­ter. Das bedeu­tet, es wird 2020 zunächst eine Decken­sa­nie­rung statt­fin­den, die lang­fris­ti­ge Pla­nung eines grund­haf­ten Aus­baus der Stre­cke läuft den­noch wei­ter, da dies eini­ge Zeit in Anspruch nimmt. „Damit dürf­te die größ­te Not vor­erst gelin­dert sein“, so Mar­kert. Die Instand­set­zung wer­de aller­dings nicht die Ver­en­gun­gen des Abschnitts besei­ti­gen. Der­zeit wür­den die Vor­keh­run­gen beim Lan­des­in­sti­tut für Stra­ßen­bau getrof­fen, damit es bau­lich 2020 los­ge­hen kann.

EK-Red.

8. Kinder- und Vereinsfest

Olbern­hau: In reich­lich zwei Wochen ver­an­stal­tet die IG Berg­bau & Mine­ra­li­en Olbern­hau & Umge­bung e. V. das tra­di­tio­nel­le Kinder- und Ver­eins­fest und lädt dazu am 7. und 8. Sep­tem­ber 2019 zum Schau­berg­werk „Gna­de Got­tes Erb­stol­len“ an den Forst­gar­ten­weg 1b (ober­halb Popp­sches Gut) in Olbern­hau ein.

Auch zur 8. Auf­la­ge wird ein breit gefä­cher­tes Fest­pro­gramm für die gan­ze Fami­lie gebo­ten. Auf die klei­nen und gro­ßen Besu­cher war­ten an bei­den Tagen neben Unter­ta­ge­füh­run­gen, eine Tech­nik­schau, eine Bas­tel­stra­ße, Kin­der­schmin­ken, eine Tom­bo­la, die Mit­fahr­gar­ten­bahn­an­la­ge für Jung und Alt, sowie ein Kuchen­ba­sar, ein alter Land­back­ofen wie auch vie­le wei­te­re Über­ra­schun­gen.


Der  Auf­takt erfolgt am Sams­tag, 7. Sep­tem­ber, von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Am fol­gen­den Tag, dem 8. Sep­tem­ber und „Tag des offe­nen Denk­mals“, steht die Anla­ge von 10.00 bis 16.00 Uhr offen. Die musi­ka­li­sche Umrah­mung über­nimmt an die­sem Tag ab 11.00 Uhr Ina Schir­mer. Für bei­de Tage gilt: Ein­tritt frei.

EK-Red.

Erste Hilfe“-Lehrgang

Olbern­hau: Der DRK Kreis­ver­band Mitt­le­res Erz­ge­bir­ge setzt die Rei­he der „Ers­te Hilfe“-Lehrgänge für den Erwerb des Füh­rer­scheins am Don­ners­tag, 29. August, sowie am Sams­tag, 31. August, jeweils ab 8.30 Uhr, im DRK Zen­trum Olbern­hau, Grüntha­ler Stra­ße 75a fort. Für Anmel­dun­gen ste­hen die Ruf­num­mer 03735/91390, die gebüh­ren­freie DRK Service-Nummer 0800/365000 sowie per E-Mail unter ausbildung@​drk-​erz.​de zur Ver­fü­gung.

DRK Kreis­ver­band ME e.V.

Fliegerstammtisch

Cäm­mers­wal­de: Die Geschich­te der Flug­zeug­trä­ger bil­det auch zur nächs­ten Ver­an­stal­tung des Flug­sport­ver­eins Schwar­ten­berg e.V. den Schwer­punkt. Dazu wird am Sams­tag, 31. August 2019, 14.00 Uhr, in die „Gast­stät­te Am Flug­zeug“ Cäm­mers­wal­de ein­ge­la­den.

Zu Gast ist im 2. Teil sei­nes Vor­tra­ges wie­der Dr. Peter Horn, der dies­mal die Ent­wick­lung moder­ner Flug­zeug­trä­ger nach 1945 näher beleuch­tet.

Gegen­wär­tig betrei­ben 15 Staa­ten 47 Kriegs­schif­fe, die für mili­tä­ri­schen Flug­be­trieb aus­ge­legt sind. Dabei han­delt es sich um Flugzeug- und Hub­schrau­ber­trä­ger, amphi­bi­sche Angriffs­schif­fe sowie amphi­bi­sche Trans­port­docks.

Wei­ter­le­sen

Spende Blut – rette Leben

Wernsdorf/Zöblitz/Olbernhau/Seiffen/Pockau: Die nächs­ten Gele­gen­hei­ten zum Blut­spen­den bestehen am Sams­tag, 24. August, von 9.00 bis 12.00 Uhr in der Mehr­zweck­hal­le im Pockau­er Orts­teil Werns­dorf, am Mon­tag, 26. August 2019, in der Zeit von 14.30 bis 18.30 Uhr, in der Grund­schu­le Zöblitz sowie am Mitt­woch, 4. Sep­tem­ber, von 15.00 bis 19.00 Uhr, in der Bahn­hof­stra­ße 4 in Olbern­hau (Feu­er­wehr), am Diens­tag, 10. Sep­tem­ber, von 14.00 bis 19.00 Uhr, im Haus des Gas­tes Seif­fen sowie am Mitt­woch, 11. Sep­tem­ber, von 15.00 bis 19.00 Uhr in der Grund­schu­le Pockau, Sied­lungs­stra­ße 38.

DRK-Blutspendedienst

Stadtparkkonzert

Olbern­hau: Am Sonn­tag, 8. Sep­tem­ber, lädt das Musik­korps der Stadt Olbern­hau zu sei­nem tra­di­tio­nel­len Stadt­park­kon­zert ein. Die Gäs­te erwar­tet ein viel­sei­ti­ges Unter­hal­tungs­kon­zert der Son­der­klas­se. Freu­en dür­fen sich die Besu­cher auf die eine oder ande­re musi­ka­li­sche Pre­miè­re, die von den aktu­ell 70 Ama­teur­mu­si­kan­ten des Orches­ters vor­be­rei­tet wer­den. Für das leib­li­che Wohl der Kon­zert­be­su­cher sor­gen die Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen der Musi­kan­ten. Dabei wer­den selbst­ge­ba­cke­ner Kuchen und zünf­ti­ge Olbern­hau­er Gers­ten­saft nicht feh­len. Für die jüngs­ten Gäs­te steht wie­der eine Hüpf­burg bereit und soll­te der Wet­ter­gott kein Blas­mu­sik­freund sein, wird das Kon­zert, das 14.30 Uhr beginnt, in den gro­ßen Saal des angren­zen­den Jugend- und Kul­tur­zen­trums Rit­ter­gut ver­legt. Der Ein­tritt ist wie jedes Jahr – frei!

Tourist-Info Olbern­hau

Bereitschaftsdienst vom 24.08. bis 08.09.2019

Ärzte

Kas­sen­ärzt­li­cher Bereit­schafts­dienst für Olbernhau/Pockau/Schwartenberggebiet sowie die Orte Say­da und Neu­hau­sen:

Zen­tral fest­ge­leg­te Not­ruf­num­mer: 116117 (kos­ten­frei), Regio­na­le Ver­mitt­lungs­num­mer: 03741/457232

(gilt Mo/Di/Do, 19 Uhr bis Fol­ge­tag 7 Uhr; Mi, 19 Uhr bis 7 Uhr; Fr, 14 Uhr bis 7 Uhr; Sa/So 7 Uhr bis 7 Uhr)


Zahnarzt

  • Olbernhau/Marienberg:
  • 24.08. u. 25.08., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Chr. Göh­lert, George-Bähr-Str.1, Forch­heim, Tel. 037367/9324
  • 31.08. u. 01.09., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis C. Dorn. Gar­ten­weg 5, Len­ge­feld, Tel. 037367/2259
  • 07.09. u. 08.09., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis A. Pflug­beil, Deutsch­neu­dorf, Tel. 037368/212

Sayda/Neuhausen:

  • 24.08. u. 25.08., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dr. J. Pastrnek, Str. der Ein­heit 7, Flöha, Tel. 03726/4871
  • 31.08., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dr. M. Herr­mann, Peters­str. 35, Frei­berg, Tel. 03731/268512
  • 01.09., 9 bis 11 Uhr, BAG Dr. Fritzsche/Dr. Kan­dt, Augus­tus­bur­ger Str. 60, Flöha, Tel. 03726/2938
  • 07.09. u. 08.09., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dr. H.-J. Rie­di­ger, Frie­de­bur­ger Str. 13, Frei­berg, Tel. 03731/34686

Häusliche Alten- u. Krankenpflege

Mon­tag bis Sonn­tag 24-Stunden-Bereitschaft; Tel. 037360/35141


Sozialstation

Bereit­schafts­dienst: Tel. 037360/72643 oder 0172/3783850

(Anga­ben ohne Gewähr)

Ausbildungsstart und eigene Wohnung?

Annaberg-Buchholz: Für vie­le Schul­ab­gän­ger beginnt mit dem Aus­bil­dungs­start nach den Som­mer­fe­ri­en ein neu­er Lebens­ab­schnitt. Man­che benö­ti­gen dann eine eige­ne Unter­kunft, weil die Woh­nung der Eltern zu weit vom Aus­bil­dungs­be­trieb ent­fernt ist. Um die dadurch ent­stan­de­ne finan­zi­el­le Mehr­be­las­tung ein Stück weit zu kom­pen­sie­ren steigt die Berufs­aus­bil­dungs­bei­hil­fe (BAB) für Aus­zu­bil­den­de zum 1. August 2019 an. Davon pro­fi­tie­ren auch jun­ge Men­schen mit Behin­de­rung.

Die Bedarfs­sät­ze und die Ein­kom­mens­frei­be­trä­ge erhö­hen sich stu­fen­wei­se jeweils zum 1. August 2019, 2020 und 2021. In die­sem Jahr steigt der Höchst­be­trag für Lebens­un­ter­halt und Woh­nen deut­lich von der­zeit 622 Euro auf 716 Euro monat­lich an. Die Anpas­sung wird bei bereits lau­fen­den Leis­tun­gen auto­ma­tisch vor­ge­nom­men.

Wei­ter­le­sen

1 2 3 4