Erzgebirgsschau

Say­da: Der Klein­tier­zucht­ver­ein Say­da und Umge­bung e.V. ver­an­stal­tet am 15. und 16. Dezem­ber 2018 in der Turn­hal­le Dorf­chem­nitz die 46. Erz­ge­birgs­schau des KTZV Say­da und Umge­bung e. V. mit Geflügel‐, Kaninchen‐ und Zier­ge­flü­gel­schau sowie Strei­chel­zoo. Kin­der bis 6 Jah­re erhal­ten frei­en Ein­tritt. Geöff­net ist die Schau am 15. Dezem­ber, von 9.00 bis 18.00 Uhr und am 16. Dezem­ber, von 9.00 bis 15.00 Uhr. Für Spei­sen und Geträn­ke ist gesorgt. Der Klein­tier­zucht­ver­ein Say­da und Umge­bung e.V. freut sich auf zahl­rei­che Besu­cher.

Bürger‐ u. Tou­rist­info Say­da

Erzgebirgsschau in Sneek

Erzgebirgskreis/Sneek: Das Erz­ge­bir­ge ist weit­hin bekannt als das Weih­nachts­land mit tra­di­tio­nel­len Weih­nachts­märk­ten, Berg­pa­ra­den und einer Viel­zahl von weih­nacht­li­chen Aus­stel­lun­gen. In die­sem Jahr wird erst­mals eine Aus­stel­lung über erz­ge­bir­gi­sche Holz­kunst und Holz­spiel­zeug in Sneek in den Nie­der­lan­den gezeigt. Die Aus­stel­lung mit mehr als 100 Expo­na­ten trägt den Namen „Maga­zi­jn van de Dro­men“ – „Waren­haus der Träu­me“. Das Natio­na­le Modell­bahn­mu­se­um im rund 34.000 Ein­woh­ner zäh­len­den Sneek orga­ni­sier­te die Aus­stel­lung u. a. zusam­men mit dem Erz­ge­birgs­mu­se­um, dem Muse­um Olbern­hau sowie der DREGENO Seif­fen eG.

Wei­ter­le­sen

Jahresendwanderung

Olbern­hau: Alle Wan­der­freun­de lädt der Tou­ris­mus­ver­ein Olbern­hau am Sonn­tag, 30. Dezem­ber 2018, zur Jah­res­end­wan­de­rung ein. Treff­punkt ist 14.30 Uhr am Sai­ger­hüt­ten­la­den.

Tou­rist­info Olbern­hau

Konzert zu Weihnachten

Kur­ort Seif­fen: Unter dem Mot­to „Weih­nach­ten im Alten Sach­sen“ gas­tie­ren am Frei­tag, 28. Dezem­ber, 17.00 Uhr, in der Berg­kir­che in Seif­fen „Die Dresd­ner Bach‐Solisten“ unter Lei­tung von Joa­chim K. Schä­fer. Im Rah­men des baro­cken Weih­nachts­kon­zer­tes erklin­gen Wer­ke von Bach, Hän­del, Mozart, Tele­mann u. a. Es musi­zie­ren Min Jung Kang – Vio­li­ne, Uwe Hirth‐Schmidt – Vio­lon­cel­lo, Yuka Inoue – Kon­tra­bass, Ayu­mi Kita­mu­ra – Orgel / Cem­ba­lo sowie der Vir­tuo­se der Meis­ter­klas­se, Joa­chim Karl Schä­fer – Trom­pe­te.

Ein­tritts­kar­ten sind im Vor­ver­kauf in der Tou­rist­info Seif­fen bzw. im Ev. Pfarr­amt Seif­fen sowie an der Kon­zert­kas­se erhält­lich.

Tou­rist­info Seif­fen

Letzte Probe

Olbern­hau: Die obli­ga­to­ri­sche letz­te Pro­be des Musik­korps der Stadt Olbern­hau im Jahr 2018, mit der sich der Klang­kör­per bei sei­nen Anhän­gern und Besu­chern mit “Weih­nacht­li­che Wei­sen” bedan­ken möch­te, beginnt am Don­ners­tag, 20. Dezem­ber, 19.30 Uhr, auf dem Markt­platz in Olbern­hau.

Tou­rist­info Olbern­hau

Bilanz zum Jahresende

Hei­ders­dorf: „Eini­ge Vor­ha­ben kann die Gemein­de Hei­ders­dorf im Jahr 2018 erfolg­reich been­den“, beginnt Bür­ger­meis­ter Andre­as Bör­ner sei­nen Jah­res­rück­blick. Jedoch sei nicht alles, was geplant war, auch rea­li­siert wor­den. „So sind wir bei För­der­mit­tel­an­trä­gen bei­spiels­wei­se beim Aus­bau des bereits 2 Jah­re gesperr­ten Seif­fe­ner Weges geschei­tert. Auch der Ver­such, nach der Ableh­nung für 2018 die Zusa­ge auf För­de­run­schäd­lich­keit zu erhal­ten, damit die Gemein­de in Vor­leis­tung gehen kann, wur­de uns ver­wehrt. Wir hof­fen, das rund 70 TEu­ro teu­re Vor­ha­ben mit För­der­mit­teln 2019 in Angriff neh­men zu kön­nen“, ver­leiht Andre­as Bör­ner sei­ner Hoff­nung Aus­druck.

Zu den Maß­nah­men, die in Kür­ze abge­schlos­sen bzw. bereits rea­li­siert sind, zäh­len die Erneue­rung des Sport­plat­zes ein­schließ­lich Spiel­platz, Büh­ne und Elek­tro­an­la­ge mit Invest­kos­ten von rund 42 TEu­ro, der u. a. mit Mit­teln der erhal­te­nen Stra­ßen­pau­scha­le rea­li­sier­te Bau der Milch­stra­ße zur Milch­tank­stel­le, wie auch die Fer­tig­stel­lung der ener­ge­ti­schen Sanie­rung des Feu­er­wehr­hau­ses. „Für rund 62 TEu­ro wur­den Fens­ter, Türen, Hei­zung wie auch die Däm­mung der Fas­sa­de erneu­ert. Außer­dem wur­de die Elek­tro­an­la­ge umge­baut und das Objekt mit einem neu­en Farb­an­strich ver­se­hen, so dass die vor­han­de­ne Woh­nung nun­mehr ein zeit­ge­mä­ßes Wohn­ni­veau bie­tet“, fasst der Bür­ger­meis­ter zusam­men.

Wei­ter­le­sen

Weihnachtsgeschenk für Olbernhau

Olbern­hau: Für die Stadt Olbern­hau endet das Jahr 2018 mit einem beson­de­ren Geschenk, das Innen­staats­se­kre­tär, Prof. Dr. Gün­ther Schnei­der, vor weni­gen Tagen an den Bür­ger­meis­ter der Stadt, Heinz‐Peter Hau­stein, über­reich­te. Im Gepäck hat­te der Säch­si­sche Poli­ti­ker einen Scheck in Höhe von rund 2 Mio Euro. 990 TEu­ro davon flie­ßen in Gebäu­de­sa­nie­rungs­maß­nah­men im Olbern­hau­er Stadt­zen­trum und wer­den für das geplan­te Medi­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­zen­trum sowie den geplan­ten Anbau an die Grund­schu­le „Johann Wolf­gang Goe­the“ ein­ge­setzt. Die rest­li­chen 1,22 Mio Euro kom­men der Auf­wer­tung des Zen­trums im Orts­teil Pfaf­f­ro­da zu Gute. „Mit dem Geld kann u. a. das neue Gerä­te­haus in Angriff genom­men wer­den“, so der Bür­ger­meis­ter, der betont, „ maß­geb­lich für den Erhalt der För­der­mit­tel war die frei­wil­li­ge Ein­ge­mein­dung“.

Wei­ter­le­sen

Skatfreunde aufgepasst

Say­da: Das 28. Preisskat­tur­nier um den Wan­der­po­kal der Stadt Say­da wird am 11. und 12. Janu­ar 2019 im Rats­kel­ler Say­da aus­ge­tra­gen. Das ers­te Blatt wird am 11. Janu­ar, 18.00 Uhr gemischt. Fort­ge­setzt wird das Tur­nier einen Tag spä­ter, 14.00 Uhr.

Bürger‐ und Tou­rist­info Say­da

Kalender‐Neuerscheinung

Ober­neu­schön­berg: Der vom Hei­mat­ver­ein Ober­neu­schön­berg her­aus­ge­ge­be­ne Ober­neu­schön­ber­ger Kalen­der für 2019 ist fer­tig­ge­stellt und kann ab sofort in der Tou­rist­info Olbern­hau, Grüntha­ler Stra­ße 26, im Schreib­shop in der inne­ren Grüntha­ler Stra­ße sowie im Suzuki‐Autohaus in Ober­neu­schön­berg, Zoll­stra­ße käuf­lich erwor­ben wer­den.

Bit­te vor­mer­ken: Das Ober­neu­schön­ber­ger Win­ter­feu­er fin­det am 19. Janu­ar 2019 statt. Los geht es 16.00 Uhr. Eine An‐ und Abrei­se mit der Erz­ge­birgs­bahn direkt zum bzw. vom Fest­ge­län­de am Alten Stell­werk ist wie­der mög­lich, bei­spiels­wei­se 17.15 Uhr ab Olbern­hau.

Wei­te­re Infos auf der Home­page des Ver­eins unter www​.ober​neu​schoe​n​berg​.de.

Hei­mat­ver­ein Ober­neu­schön­berg

Weihnachtsmarkt endet

Olbern­hau: Noch bis zum Wochen­en­de laden 15 Kunst­hand­wer­ker aus dem Erz­ge­bir­ge in die ein­zig­ar­ti­ge Hand­wer­ker­schau ins Rit­ter­gut ein. Neben Vor­füh­run­gen im Drech­seln, Schnit­zen, Klöp­peln las­sen sich die Kunst­hand­wer­ker beim Gestal­ten von Holz, Glas, Wachs und Pap­pe über die Schul­tern schau­en und bie­ten ihre Waren zum Kauf an.

Täg­lich besteht die Mög­lich­keit für Groß und Klein beim Tou­ris­mus­ver­ein Olbern­hau sei­ne eige­ne Ker­ze zu zie­hen oder bei den Klöpp­le­rin­nen der Volks­hoch­schu­le sich die ers­ten Schrit­te im Klöp­peln erklä­ren zu las­sen. Auch selbst­ge­mach­te Weih­nachts­gruß­kar­ten kön­nen gebas­telt wer­den.

Wei­ter­le­sen

Ab in die Mitte!“-Preisträger gekürt

Leipzig/Olbernhau: Olbern­hau zählt zu den dies­jäh­ri­gen Gewin­nern des säch­si­schen Städ­te­wett­be­wer­bes “Ab in die Mit­te!“. Die Stadt konn­te dabei einen Aner­ken­nungs­preis in Höhe von 6000 Euro für ihren Wett­be­werbs­bei­trag „Mit Nuss­kna­cker, Rei­ter­lein und Pfef­fer­ku­chen­frau durch die Stadt“, errin­gen. Initi­iert wur­de das Pro­jekt gemein­sam von Stadt­ver­wal­tung, dem ört­li­chen Wirtschafts‐ sowie dem Tou­ris­mus­ver­ein.

Den ers­ten Preis sicher­te sich die Gro­ße Kreis­stadt Aue mit dem Pro­jekt – Das „Lila Herz“. Zwei­te Prei­se erhiel­ten die Städ­te Lugau mit „Vom Jagd­re­vier zum Radre­vier“ und Oeder­an mit einer eige­nen Orts­teil­in­itia­ti­ve „Ab ins Dorf­zen­trum!“. Bei­de Städ­te sind schon „alte Hasen“ bei „Ab in die Mit­te! Die City‐Offensive Sach­sen“.
Den drit­ten Preis erhielt die Stadt Rei­chen­bach im Vogt­land mit ihrem Wett­be­werbs­bei­trag „Rei­chen­bach gestal­ten! – Rei­chen­bach erle­ben!“. Wei­te­re Aner­ken­nungs­prei­se erhiel­ten die Städ­te Rode­wisch und Zit­tau.

Dar­über hin­aus wur­den Son­der­prei­se an die Städ­te Auerbach/Vogtland, Brand‐Erbisdorf, Kamenz und Zit­tau ver­ge­ben.

IHK Leipzig/TI Olb. 

Hutz’n Ohmd

Olbern­hau: Zur guten Tra­di­ti­on in unse­rer Regi­on gehört der “Hutz’n Ohmd”mit Hei­ner Ste­pha­ni und sei­ner Haus­ka­pel­le, der Lie­der und wit­zi­ge Anek­do­ten dar­bie­tet, so dass bei den Besu­chern Weih­nachts­stim­mung auf­kommt. Wer sich die­sen Abend nicht ent­ge­hen las­sen möch­te, soll­te sich das 4. Advents­wo­chen­en­de vor­mer­ken, wenn der uri­ge Sän­ger mit sei­ner Haus­ka­pel­le am 21. sowie am 22. Dezem­ber, jeweils 20.30 Uhr, im “Thea­ter Varia­bel” auf­tritt.

Tou­rist­info Olbern­hau

Weihnachtsmarkt im Schloss

Olbernhau‐Pfaffroda: Am 4. Advents­sams­tag, dem 22. Dezem­ber, besteht ab 14.00 Uhr wie­der Gele­gen­heit, über den Weih­nachts­markt im Schloss­hof des Schlos­ses Pfaf­f­ro­da zu bum­meln und das stim­mungs­vol­le Ambi­en­te zu genie­ßen. Neben der Prä­sen­ta­ti­on von Händ­lern und Aus­stel­lern locken Ange­bo­te für die klei­nen Besu­cher.

Tou­rist­info Olbern­hau

Bereitschaftsdienst 15. 12. bis 31.12.2018

Bereitschaftsdienst Ärzte

Kas­sen­ärzt­li­cher Bereit­schafts­dienst für Olbernhau/Pockau/Schwartenberggebiet sowie die Orte Say­da und Neu­hau­sen:

Zen­tral fest­ge­leg­te Not­ruf­num­mer: 116117 (kos­ten­frei),

Regio­na­le Ver­mitt­lungs­num­mer: 03741/457232


Zahnarzt

Olbern­hau:

  • 15.12. u. 16.12., 9 bis 11 Uhr, BAG E. u. M. Köh­ler, Olbern­hau, Tel. 037360/73460
  • 22.12. u. 23.12., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dipl.-Stom. F. Schrei­ter, Olb.-Pfaffroda, Tel. 037360/6232
  • 24.12., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dipl.-Stom. E. Hein­rich, Olbern­hau, Tel. 037360/20676
  • 25.12., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dipl.-Stom. A. Pflug­beil, Deutsch­neu­dorf, Tel. 037368/212
  • 26.12., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis M. Kaden, Olbern­hau, Tel. 037360/75282
  • 27.12., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dipl.-Stom. E. Hein­rich, Olbern­hau, Tel. 037360/20676
  • 28.12., 9 bis 11 Uhr, BAG Dr. med. J. Preißler/Dipl.-Stom. U. Preiß­ler, Hei­ders­dorf, Tel. 037361/159938
  • 29.12. u. 30.12., 9 bis 11 Uhr, BAG Dr. med. C. Budai/Dr. med. F. Budai, Seif­fen, Tel. 037362/7272
  • 31.12., 9 bis 11 Uhr, BAG Dr. med. F. Kleemann/Dr. med. A. Klee­mann, Olbern­hau, Tel. 037360/72364

Häusliche Alten‐ u. Krankenpflege

Mon­tag bis Sonn­tag 24‐Stunden‐Bereitschaft; Tel. 037360/35141


Sozialstation

Bereit­schafts­dienst: Tel. 037360/72643 oder 0172/3783850

(Anga­ben ohne Gewähr)

1 2 3 110