Riesiges Interesse zum Schnuppertag

Olbern­hau: Zahl­rei­che Inter­es­sen­ten steu­er­ten vor weni­gen Tagen die Bahn­hof­stra­ße 23 in Olbern­hau an, um anläss­lich eines „Tages der offe­nen Tür“ der neu gebau­ten Ein­rich­tung der Mobi­len Diens­te Kempf GmbH ober­halb des Klix­ber­ges einen Besuch abzu­stat­ten. Neben den modern, behag­lich und behin­der­ten­ge­recht ein­ge­rich­te­ten Räum­lich­kei­ten mit Ter­ras­se im Erd­ge­schoss, die den Besu­chern der Tages­pfle­ge bes­te Bedin­gun­gen für einen ange­neh­men Auf­ent­halt bie­ten, hat im Ober­ge­schoss der ambu­lan­te Pfle­ge­dienst sein neu­es Domi­zil und run­det damit das Leis­tungs­an­ge­bot des fami­li­en­geführ­ten Unter­neh­mens ab.

Regen Zuspruchs erfreu­ten sich u. a. eben­so die ange­bo­te­nen Füh­run­gen durch das gesam­te Haus, bei denen auch das mit­tels Auf­zug erreich­ba­re und behin­der­ten­ge­recht aus­ge­stat­te­te Pfle­ge­bad mit Ster­nen­him­mel im Ober­ge­schoss in Augen­schein genom­men wer­den konn­te.

Über die gebo­te­nen Mög­lich­kei­ten der Tages­ge­stal­tung im Objekt infor­mier­te sich auch Fami­lie Fritzsch aus Seif­fen, die bereits vom ambu­lan­ten Pfle­ge­dienst der Mobi­len Diens­te Kempf betreut wird.

Wir freu­en uns über das Inter­es­se und den außer­or­dent­lich guten Zuspruch, den unse­re Ein­rich­tung mit Betriebs­auf­nah­me ver­zeich­nen konn­te. Wer auch neu­gie­rig gewor­den ist, ist herz­lich ein­ge­la­den, bei uns rein­zu­schnup­pern. Als Ansprech­part­ne­rin steht Jen­ny Tau­ber, Tele­fon 037360/6676615, zur Ver­fü­gung“, infor­mier­te Dr. Clau­dia Teo­ra Rivié­re von der Geschäfts­lei­tung.

Eh

Blutspendetermine

Olbernhau/Seiffen: Die nächs­ten Gele­gen­hei­ten zur Blut­spen­de bestehen am Mon­tag, 12. Okto­ber, von 15.00 bis 19.00 Uhr, bei der Lebens­hil­fe Olbern­hau, Grüntha­ler Str. 81a sowie am Diens­tag, 13. Sep­tem­ber, von 14.00 bis 19.00 Uhr im Haus des Gas­tes Seif­fen, Haupt­stra­ße 156.

Um die fest­ge­leg­ten Schutz­maß­nah­men der Bun­des­re­gie­rung ein­zu­hal­ten, wer­den Blut­spen­der gebe­ten, sich unbe­dingt online oder tele­fo­nisch bis 1 Tag vor dem Ter­min mit der Spen­der­num­mer (falls vor­han­den) anzu­mel­den.

DRK-Blutspendedienst

Lehrschwimmhalle öffnet

Olbern­hau: Ab 6. Okto­ber 2020 steht die Lehr­schwimm­hal­le an der Bran­dau­er Stra­ße Besu­chern wie folgt offen:

  • Diens­tag, 14.30 bis 21.30 Uhr öffent­li­ches Schwim­men
  • Mitt­woch, 8.00 bis 10.00 Uhr öffent­li­ches Schwim­men, 17.00 bis 21.30 Uhr gemisch­te Sau­na
  • Don­ners­tag, 8.00 bis 11.15 Uhr öffent­li­ches Schwim­men, 14.00 bis 21.30 Uhr Frau­en­sau­na
  • Frei­tag, 14.30 bis 21.30 Uhr Män­ner­sau­na
  • Sams­tag, 14.00 bis 17.00 Uhr öffent­li­ches Schwim­men
  • Sonn­tag, 8.00 bis 12.00 Uhr öffent­li­ches Schwim­men

Stadt­ver­wal­tung Olbern­hau

Vorfreude auf Weihnachten

Kur­ort Seif­fen: Da Seif­fen in die­sem Jahr den Weih­nachts­mann auf­grund Coro­na nicht wecken konn­te, macht er sich per­sön­lich auf den Weg und kommt am 3. Okto­ber, um 10.00 Uhr, am Rat­haus­platz in Seif­fen den Wunsch­brief­kas­ten anzu­schrau­ben. Die Kin­der der Kin­der­trach­ten­grup­pe „Leben­di­ges Spiel­zeug“ bie­ten dazu ein klei­nes Rah­men­pro­gramm. Wer zählt zu den Ers­ten, die ihren Wunsch­zet­tel in den Brief­kas­ten des Weih­nachts­man­nes ein­wer­fen?

Tou­rist­info Seif­fen

Antragspflicht verlängert

Annaberg-Buchholz: Die Bun­des­re­gie­rung hat am 2. Sep­tem­ber 2020 die vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Jus­tiz und für Ver­brau­cher­schutz vor­ge­leg­te For­mu­lie­rungs­hil­fe für die Koali­ti­ons­frak­tio­nen für einen aus der Mit­te des Bun­des­ta­ges ein­zu­brin­gen­den Gesetz­ent­wurf zur Ände­rung des COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetzes (COV­In­sAG) beschlos­sen.

Die beschlos­se­nen Ände­run­gen sehen vor, die Aus­set­zung der Antrags­pflicht bis zum 31.12.2020 zu ver­län­gern. Die­se Ver­län­ge­rung soll jedoch nur für Unter­neh­men gel­ten, die infol­ge der COVID-19-Pandemie über­schul­det sind, ohne zah­lungs­un­fä­hig zu sein. Für die­se Unter­neh­men sol­len auch wei­ter­hin die haftungs- und anfech­tungs­recht­li­chen Erleich­te­run­gen des § 2 COV­In­sAG gel­ten.

Wei­ter­le­sen

Wichtige Mitteilung

Olbern­hau: Der Regie­be­trieb Kul­tur und Tou­ris­mus der Stadt Olbern­hau hat alle Ver­ei­ne der Stadt ange­schrie­ben, um die Mit­glie­der­sta­tis­tik für das Jahr 2020 abzu­fra­gen und zugleich über die Ver­eins­för­de­rung 2021 zu infor­mie­ren.

Ver­ei­ne, die kei­ne Post erhal­ten haben, wer­den gebe­ten, sich in der Stadt­ver­wal­tung Olbern­hau zu mel­den. Ansprech­part­ner für die Ver­ei­ne ist der Mit­ar­bei­ter im Regie­be­trieb Kul­tur und Tou­ris­mus, Mar­co Hun­ger, Tele­fon 037360/15-165 oder marco.​hunger@​olbernhau.​de.

Brück­ner, Betriebs­lei­ter

Shoppingnacht zum Herbstfest

Olbern­hau: Das 25. Herbst­fest lockt vom 2. bis 4. Okto­ber nach Olbern­hau. Unter Ein­hal­tung der aktu­el­len Hygienekonzept-Auflagen fin­det ein bun­ter Herbst­markt mit Büh­nen­pro­gramm statt. Erreicht wird das Fest­ge­län­de im gro­ßen Rit­ter­guts­hof mit angren­zen­den Stadt­park über das Ein­gangs­tor nahe Biblio­thek. Der Aus­gang befin­det sich am Tor zum Markt.

Eine gro­ße Anzahl an Händ­lern hat sich für das Markt­trei­ben ange­mel­det und freut sich auf Schau- und kauf­lus­ti­ge Gäs­te des Mark­tes.

Par­al­lel zum Fest­pro­gramm lädt die Mit­tel­stän­di­sche Wirt­schafts­ver­ei­ni­gung Olbern­hau. e.V. am Frei­tag, 2. Okto­ber, zur Shop­ping­nacht. Die betei­lig­ten Gewer­be­trei­ben­den ent­lang der inne­ren Grüntha­ler Stra­ße, der Bahn­hof­stra­ße bis hin zum Markt­be­reich öff­nen dazu bis 22.00 Uhr ihre Türen, locken ab dem Nach­mit­tag mit ver­schie­de­nen Aktio­nen in ihren Geschäf­ten und freu­en sich auf vie­le Kun­den.

Für das per­fek­te Flair sor­gen ab 18.00 Uhr Fackeln vor den Geschäf­ten. Um ent­lang der Laden­stra­ße aus­gie­big zu fla­nie­ren, bleibt die inne­re Grüntha­ler Stra­ße von 18.00 bis 22.00 Uhr gesperrt.

EK-Red.

Kleines Erntefest

Sayda/ST Ullers­dorf: Das tra­di­tio­nel­le Ern­te­fest im Say­da­er Stadt­teil Ullers­dorf wird in die­sem Jahr nur am 4. Okto­ber 2020 und damit in klei­ne­rem Rah­men auf dem Fest­platz gefei­ert.

Zum Auf­takt kann ab 11.00 Uhr Tech­nik in Akti­on bestaunt wer­den. Für das leib­li­che Wohl sor­gen ab 12.00 Uhr Gegrill­tes, Klit­scher sowie Geträn­ke.

Span­nend wird es ab 13.00 Uhr, wenn der obli­ga­to­ri­sche Sen­sen­wett­be­werb star­tet. Blas­mu­sik­klän­ge mit den Frie­de­ba­cher Feu­er­wehr­mu­si­kan­ten sor­gen ab 14.00 Uhr für bes­te Unter­hal­tung. Der Tag klingt 18.00 Uhr mit einem Lampion- und Fackel­um­zug mit Höhen­feu­er aus.

Neben Sport und Spiel, Bas­teln und Rei­ten für die klei­ne­ren Fest­be­su­cher war­ten Oldtimer-Traktor-Rundfahrten, His­to­ri­sche Maschi­nen und der Ver­kauf ern­te­fri­scher Kar­tof­feln auf grö­ße­re Gäs­te aus nah und fern.

Die Uller­dor­fer Orga­ni­sa­to­ren und der Stadt­ver­ein Say­da e.V. laden dazu herz­lich ein und wei­sen dar­auf hin, dass die gül­ti­gen Corona-Regeln ein­zu­hal­ten sind.

Bürger- und Tou­rist­info Say­da

Notfalldienst vom 26.09. bis 11.10.2020

Bereitschaftsdienst Ärzte

Kas­sen­ärzt­li­cher Bereit­schafts­dienst für Olbernhau/Pockau/Schwartenberggebiet sowie Say­da und Neu­hau­sen:

Zen­tral fest­ge­leg­te Not­ruf­num­mer: 116117 (kos­ten­frei), Regio­na­le Ver­mitt­lungs­num­mer: 03741/457232

(gilt Mo/Di/Do, 19 Uhr bis Fol­ge­tag 7 Uhr; Mi, 19 Uhr bis 7 Uhr; Fr, 14 Uhr bis 7 Uhr; Sa/So 7 Uhr bis 7 Uhr)


Zahnarzt

Olbernhau/Marienberg:

(Sprech­zeit: jeweils 9 bis 11 Uhr, Ruf­be­reit­schaft Ein­satz­tag: 7.00 Uhr bis 7.00 Uhr am Fol­ge­tag)

  • 26.09., Pra­xis Dipl.-Stom. E. Hein­rich, Albert­str. 6, Olb., Tel. 037360/20676
  • 27.09., BAG Dr. C. u. Dr. F. Budai, Feld­weg 23, Seif­fen, Tel. 037362/7272
  • 03.10., Pra­xis Dr. A. Härt­wig, R.-Breitscheid-Str. 48, Zscho­pau, Tel. 03725/22195
  • 04.10., BAG Dr. J./Dr. G. Nie­der­ge­säß, Flöhatal­str. 29, Pockau, Tel. 037367/9631
  • 10.10., Pra­xis Dr. A. Kert­zscher, An den Anla­gen 13, Zscho­pau, Tel. 03725/22032
  • 11.10., Pra­xis U. Seel­bach, Töp­fer­str. 1, Mari­en­berg, Tel. 03735/23044

Sayda/Neuhausen:

  • 26.09., Pra­xis E. Mista­ki­dou, Sohr­a­er Str. 2, Bobritzsch-Hilbersdorf, Tel. 037325/6523
  • 27.09., Pra­xis Dipl.-Stom. J. Groß, Wer­ner­platz 15, Frei­berg, Tel. 03731/31639
  • 03. u. 04.10., Pra­xis M. Scheit­hau­er, Frau­en­stei­ner Str. 14H, Wei­ßen­born, Tel. 03731/204207
  • 10.10., BAG Dr. M. Dietze/Dr. H. Hein­rich, Post­str. 2a, Frei­berg, Tel. 03731/355212
  • 11.10., Pra­xis S. Geiß­ler, Am Schul­berg 22, Hals­brü­cke, Tel. 03731/33640

Sozialstation

Bereit­schafts­dienst: Tel. 037360/72643 oder 0172/3783850


(Anga­ben ohne Gewähr)

Crosslauf und Wanderung

Neu­hau­sen: Sport­lich wird der Monat Okto­ber in der Gemein­de Neu­hau­sen ein­ge­läu­tet. Den Auf­takt macht am Sams­tag, 3. Okto­ber, der Schwar­ten­berg­cross­lauf, der 10.00 Uhr an der Neu­hau­se­ner Turn­hal­le gestar­tet wird.

Eine Wan­de­rung mit gemein­sa­mem Pick­nick aus dem Ruck­sack steht auch am Sonn­tag, 11. Okto­ber 2020, im Plan. Los geht es 13.00 Uhr am Wald­gast­hof Bad Ein­sie­del. Ziel ist die Ein­wei­hung der Info­ta­fel am Göh­rener Tor, die 14.00 Uhr mit einem musi­ka­li­schen Nachbarschafts-Treffen gefei­ert wird.

Tou­rist­info Neu­hau­sen

Kirchennachrichten vom 27. September bis 4. Oktober 2020

Ev.-Luth. Kirche

Sonn­tag, 27. Sep­tem­ber

  • Hall­bach: 10.00 Uhr Erntedank-Gottesdienst
  • Ober­neu­schön­berg: 9.30 Uhr, 11.00 Uhr, 14.30 Uhr, 16.00 Uhr und 17.30 Uhr Kurz­got­tes­diens­te zum Ern­te­dank

Sonn­tag, 4. Okto­ber

  • Ober­neu­schön­berg: 8.30 Uhr Got­tes­dienst
  • Olbern­hau: 10.00 Uhr Erntedank-Gottesdienst
  • Pfaf­f­ro­da: 10.00 Uhr Got­tes­dienst
  • Rübenau: 10.00 Uhr Kirchweih-Gottesdienst

Gemeinsamer Weg

Olbern­hau: Die nächs­ten Tref­fen der Selbst­hil­fe­grup­pe für see­li­sche Gesund­heit in Olbern­hau unter dem Mot­to “Gemein­sa­mer Weg” fin­den am 7. und 21. Okto­ber 2020, jeweils 16.00 Uhr, im Katho­li­schen Gemein­de­zen­trum Olbern­hau, Auf der Blei­che 28 statt.

Dia­ko­ni­sches Werk Mab.

Weitwanderung

Olbern­hau: Die Tou­rist­info lädt am 10. Okto­ber 2020 zur 3. Olbern­hau­er Weit­wan­de­rung ein.

Die Wan­de­rung mit mon­tan­his­to­ri­schem Hin­ter­grund Star­tet um 7.30 Uhr am West­tor der Sai­ger­hüt­te Olbern­hau und führt über Bran­dov nach Gabrie­lahüt­ten, wei­ter durch das Tötzsch­tal nach Kach­ni ryb­nik (Anwe­del­teich) zum Berg­ho­tel Svaho­va. Dort ist gegen 12.00 Uhr das Mit­tag­essen geplant. Über Bole­bor, Aubach­tal geht es zum Ziel, dem Schloß Rothen­haus. Nach einer klei­nen Ein­kehr bringt der Wan­der­bus die Teil­neh­mer gegen 16.00 Uhr zurück zur Sai­ger­hüt­te. Wan­der­lei­ter ist Chris­ti­an Schöphs.

Für die Orga­ni­sa­ti­on des Wan­der­bus­ses von Jir­kov nach Grün­thal und die Mit­tags­ein­kehr sind eine Anmel­dung und die Zah­lung einer Start­ge­bühr erfor­der­lich.

Anmel­dun­gen für die 3. Olbern­hau­er Weit­wan­de­rung nimmt die Tourist-Information Olbern­hau ent­ge­gen (Tel. 037360/ 689866).

Tourist-Info Olbern­hau

Herbstferienprogramm

Olbern­hau: Die Herbst­fe­ri­en ste­hen vor der Tür und damit bei den Feri­en­kids kei­ne Lan­ge­wei­le auf­kommt, bie­tet die Volks­hoch­schu­le Olbern­hau wie­der ein tol­les Herbst­fe­ri­en­pro­gramm.

Aus­pro­bie­ren kann man sich dabei in der ers­ten Feri­en­wo­che (19. bis 23. Okto­ber) im Töp­fern, in der krea­ti­ven Holz­werk­statt in Pockau, im „Schach­spiel“, im Kurs „Com­pu­ter und T-Shirt“ und im „Schnei­dern“.

Fort­ge­setzt wird das von Mon­tag bis Frei­tag, jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr, am Jagd­weg 1 in Olbern­hau statt­fin­den­de Kurs­pro­gramm in der zwei­ten Feri­en­wo­che (26. bis 30. Okto­ber) mit „Wild und frei – die Natur spie­le­risch ent­de­cken“, „Key­board“, „Topf­gu­cker – gesun­de und lecke­re Ernäh­rung“, „Ers­te Hil­fe – Feri­en­spaß“ und „Schnei­dern“. Anmel­dun­gen bis spä­tes­tens 14. Okto­ber 2020.

EK-Red.

Sonderausstellung

Rothen­thal: Die Erz­ge­bir­ger sind krea­tiv und geschickt. Bes­ter Beweis dafür ist die in der zurück­lie­gen­den Woche eröff­ne­ten Son­der­aus­stel­lung im „Haus der Begeg­nung“ Rothen­thal, die zum einen „20 Jah­re Schnitz­zir­kel Rothen­thal“ als auch „Aqua­rel­le von Rei­ner und Adel­heid Lorenz“ aus Seif­fen prä­sen­tiert.

Bestaunt wer­den kön­nen sage und schrei­be 80 ein­zig­ar­ti­ge Schnitz­ar­bei­ten von 10 Schnit­zern des ört­li­chen Schnitz­zir­kels sowie wei­ter­hin 50 ein­zig­ar­ti­ge Aqua­rel­le des Ehe­paa­res Lorenz aus Seif­fen. Wer sich die­se Schau, die bis Ende Okto­ber gezeigt wird, nicht ent­ge­hen las­sen möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den, die­ser zu den Öff­nungs­zei­ten, Mitt­woch bis Sonn­tag, jeweils von 15.00 bis 19.00 Uhr, einen Besuch abzu­stat­ten.

Eh

1 2 3 126