Änderungen online möglich

Nürn­berg: Ände­run­gen in der Adres­se, im Familien- oder Kon­to­stand: Kin­der­geld­be­rech­tig­te kön­nen Ver­än­de­run­gen in ihren Wohn- und Lebens­ver­hält­nis­sen jetzt zu gro­ßen Tei­len online an die Fami­li­en­kas­se über­mit­teln, infor­miert die Bun­des­agen­tur für Arbeit Nürn­berg in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Das neue Online-Angebot der Fami­li­en­kas­se bie­tet Kin­der­geld­be­rech­tig­ten seit Kur­zem die Mög­lich­keit, Ver­än­de­rungs­mit­tei­lun­gen bequem sowie rund um die Uhr direkt über www​.fami​li​en​kas​se​.de zu über­mit­teln. Sie haben die Mög­lich­keit, Daten der jewei­li­gen Ver­än­de­rung in eine über­sicht­li­che Ein­ga­be­mas­ke ein­zu­ge­ben und elek­tro­nisch zu erfas­sen.

Wei­ter­le­sen

Seniorenecke

Hall­bach: Nach der Som­mer­pau­se tref­fen sich die Mit­glie­der des Senio­ren­ver­eins Hall­bach e.V. am Sams­tag, 14. Sep­tem­ber, 14.00 Uhr, im Par­ty­raum von Frank Loos zum belieb­ten „Spie­le­nach­mit­tag“. Für das leib­li­che Wohl ist gesorgt.

But­ter, Vor­sit­zen­der


Nie­der­neu­schön­berg: Zum nächs­ten Senio­ren­nach­mit­tag sind alle Senio­ren aus Nieder- und Klein­neu­schön­berg am Don­ners­tag, dem 19. Sep­tem­ber 2019, 14.00 Uhr, in den Gemein­schafts­raum der Trei­be 9 (Betreu­tes Woh­nen) ein­ge­la­den. Die musi­ka­li­sche Umrah­mung über­nimmt Ilo­na Kaden. Gäs­te sind herz­lich will­kom­men.

H. Chris­toph

Hochsommer kämpfte sich zurück

Olbern­hau: Nach den Hit­ze­pe­ri­oden im Juni und Ende Juli begann der August eher mode­rat, beginnt der Olbern­hau­er Hob­by­me­teo­ro­lo­ge, Dirk Chris­toph, sei­nen Rück­blick. Aber lesen Sie selbst:

Es ent­stand zeit­wei­lig sogar der Ein­druck, dass der Som­mer schon vor­über ist. In den Näch­ten kühl­te es sich oft bis in den ein­stel­li­gen Bereich ab, was sich auf die Was­ser­tem­pe­ra­tu­ren der Bade­ge­wäs­ser nega­tiv aus­wirk­te. Das Wich­tigs­te jedoch, es reg­ne­te hin und wie­der ein­mal. Bis Monats­mit­te, ver­teilt auf sechs Tage, immer­hin über 32 Liter pro Qua­drat­me­ter. Wei­ter­ge­hend, in der Nacht vom 18. zum 19. August, fiel sogar wäh­rend eines Gewit­ters mit 23,8 Litern die größ­te Tages­men­ge die­ses Som­mers in Olbern­hau.

Wei­ter­le­sen

Notfalldienst vom 14. bis 22. September 2019

 Ärzte

Kas­sen­ärzt­li­cher Bereit­schafts­dienst für Olbernhau/Pockau/Schwartenberggebiet sowie die Orte Say­da und Neu­hau­sen:

Zen­tral fest­ge­leg­te Not­ruf­num­mer: 116117 (kos­ten­frei), Regio­na­le Ver­mitt­lungs­num­mer: 03741/457232 

(gilt Mo/Di/Do, 19 Uhr bis Fol­ge­tag 7 Uhr; Mi, 19 Uhr bis 7 Uhr; Fr, 14 Uhr bis 7 Uhr; Sa/So 7 Uhr bis 7 Uhr)

Wei­ter­le­sen

Weitwanderung

Olbern­hau: Der Tou­ris­mus­ver­ein Olbern­hau lädt am Sams­tag, dem 12. Okto­ber, zur 2. Olbern­hau­er Weit­wan­de­rung ein. Los geht es 7.20 Uhr ab Sai­ger­hüt­te Olbern­hau. Der Wan­der­bus bringt die Teil­neh­mer nach Jir­kov. Vom dor­ti­gen Schloss Rothen­haus aus führt die rund 25,5 km lan­ge Wan­de­rung nach Les­na und endet in der Sai­ger­hüt­te Olbernhau-Grünthal. Absol­viert wer­den 576 Höhen­me­ter. Zur Orga­ni­sa­ti­on des Wan­der­bus­ses und der Mit­tags­ein­kehr wird um Anmel­dung und die Zah­lung einer Start­ge­bühr gebe­ten. Anmel­dun­gen kön­nen in der Tourist-Information Olbern­hau vor­ge­nom­men wer­den.

Tourist-Info Olb.

Herbstwanderwochen

Olbern­hau: Anläss­lich der Herbst­wan­der­wo­chen star­tet am Sonn­tag, 22. Sep­tem­ber, eine 25 km lan­ge, geführ­te Wan­de­rung von Lit­vi­nov nach Olbern­hau. Treff­punkt ist 8.30 Uhr am Bus­bahn­hof Ges­sing­platz. Bit­te Aus­weis mit­füh­ren.

Gewan­dert wird auch am Diens­tag, 24. Sep­tem­ber sowie am Don­ners­tag, 26. Sep­tem­ber. Die 15 km lan­ge Dienstag-Tour führt vom Rung­s­tock­tal zum Schwarz­was­ser­tal und beginnt 9.30 Uhr am Muse­um Olbern­hau. Am Don­ners­tag wird „Auf den Spu­ren der Raub­rit­ter zur Böh­mi­schen Schweiz“ gewan­dert. Die Tour ist ca. 12 km lang und beginnt 9.30 Uhr am Hüt­ten­la­den (West­tor) in der Sai­ger­hüt­te. Auch hier gilt, Per­so­nal­aus­weis nicht ver­ges­sen!

Tourist-Info Olb.

Kircheninformationen vom 15. bis 22. September 2019

Ev.-Luth. Kirche

Sonn­tag, 15. Sep­tem­ber

  • Hall­bach: 8.30 Uhr Got­tes­dienst
  • Olbern­hau: 8.30 Uhr Got­tes­dienst
  • Ober­neu­schön­berg: 10.00 Uhr Abend­mahls­got­tes­dienst
  • Rübenau: 10.00 Uhr Abend­mahls­got­tes­dienst

Sonn­tag, 22. Sep­tem­ber

  • Olbern­hau: 10.00 Uhr Abend­mahls­got­tes­dienst
  • Rübenau: 10.00 Uhr Erntedank-Gottesdienst
  • Pfaf­f­ro­da: 14.00 Uhr Erntedank-Gottesdienst und Ein­seg­nung der Kon­fir­man­den

Neuapostolische Kirche

Olbern­hau – Got­tes­dienst:

sonn­tags, 10.00 Uhr

mitt­wochs, 19.30 Uhr

Seniorenecke

Ober­neu­schön­berg: Zum Ende der Som­mer­sai­son tref­fen sich Ober­neu­schön­ber­ger Senio­ren am Diens­tag, 10. Sep­tem­ber 2019, 14.30 Uhr, im Hotel Caro­la“. Als Gast wird Udo Kol­be begrüßt, der über die hei­mi­sche Vogel­welt und deren Erhal­tung berich­ten wird. Dazu sind alle herz­lich ein­ge­la­den.

Hof­mann

Bereitschaftsdienst vom 24.08. bis 08.09.2019

Ärzte

Kas­sen­ärzt­li­cher Bereit­schafts­dienst für Olbernhau/Pockau/Schwartenberggebiet sowie die Orte Say­da und Neu­hau­sen:

Zen­tral fest­ge­leg­te Not­ruf­num­mer: 116117 (kos­ten­frei), Regio­na­le Ver­mitt­lungs­num­mer: 03741/457232

(gilt Mo/Di/Do, 19 Uhr bis Fol­ge­tag 7 Uhr; Mi, 19 Uhr bis 7 Uhr; Fr, 14 Uhr bis 7 Uhr; Sa/So 7 Uhr bis 7 Uhr)


Zahnarzt

  • Olbernhau/Marienberg:
  • 24.08. u. 25.08., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Chr. Göh­lert, George-Bähr-Str.1, Forch­heim, Tel. 037367/9324
  • 31.08. u. 01.09., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis C. Dorn. Gar­ten­weg 5, Len­ge­feld, Tel. 037367/2259
  • 07.09. u. 08.09., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis A. Pflug­beil, Deutsch­neu­dorf, Tel. 037368/212

Sayda/Neuhausen:

  • 24.08. u. 25.08., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dr. J. Pastrnek, Str. der Ein­heit 7, Flöha, Tel. 03726/4871
  • 31.08., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dr. M. Herr­mann, Peters­str. 35, Frei­berg, Tel. 03731/268512
  • 01.09., 9 bis 11 Uhr, BAG Dr. Fritzsche/Dr. Kan­dt, Augus­tus­bur­ger Str. 60, Flöha, Tel. 03726/2938
  • 07.09. u. 08.09., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dr. H.-J. Rie­di­ger, Frie­de­bur­ger Str. 13, Frei­berg, Tel. 03731/34686

Häusliche Alten- u. Krankenpflege

Mon­tag bis Sonn­tag 24-Stunden-Bereitschaft; Tel. 037360/35141


Sozialstation

Bereit­schafts­dienst: Tel. 037360/72643 oder 0172/3783850

(Anga­ben ohne Gewähr)

Ausbildungsstart und eigene Wohnung?

Annaberg-Buchholz: Für vie­le Schul­ab­gän­ger beginnt mit dem Aus­bil­dungs­start nach den Som­mer­fe­ri­en ein neu­er Lebens­ab­schnitt. Man­che benö­ti­gen dann eine eige­ne Unter­kunft, weil die Woh­nung der Eltern zu weit vom Aus­bil­dungs­be­trieb ent­fernt ist. Um die dadurch ent­stan­de­ne finan­zi­el­le Mehr­be­las­tung ein Stück weit zu kom­pen­sie­ren steigt die Berufs­aus­bil­dungs­bei­hil­fe (BAB) für Aus­zu­bil­den­de zum 1. August 2019 an. Davon pro­fi­tie­ren auch jun­ge Men­schen mit Behin­de­rung.

Die Bedarfs­sät­ze und die Ein­kom­mens­frei­be­trä­ge erhö­hen sich stu­fen­wei­se jeweils zum 1. August 2019, 2020 und 2021. In die­sem Jahr steigt der Höchst­be­trag für Lebens­un­ter­halt und Woh­nen deut­lich von der­zeit 622 Euro auf 716 Euro monat­lich an. Die Anpas­sung wird bei bereits lau­fen­den Leis­tun­gen auto­ma­tisch vor­ge­nom­men.

Wei­ter­le­sen

BIZ-Öffnungszeiten geändert

Annaberg-Buchholz: Ab sofort hat das Berufs­in­for­ma­ti­ons­zen­trum in Annaberg-Buchholz, Paulus-Jenisius-Strasse 43 geän­der­te Öff­nungs­zei­ten. Der Besuch ist danach Mon­tag, Mitt­woch und Frei­tag, jeweils 8.00 bis 12.30 Uhr, diens­tags von 8.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr sowie don­ners­tags von 8.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr mög­lich. Die ver­än­der­ten Öff­nungs­zei­ten gel­ten vor­erst bis zum 6. Sep­tem­ber.

Hein­rich, Agen­tur für Arbeit

Juli - Sonne überwiegte

Olbern­hau: „Es wird wohl wie­der so ein küh­ler, ver­reg­ne­ter Som­mer wer­den“, so hör­ten sich in ver­gan­ge­nen Jah­ren bis­wei­len die Befürch­tun­gen an, wenn die Ferien- und Urlaubs­zeit nah­te.

Aktu­ell, im zwei­ten Som­mer in Fol­ge, rich­te­ten bis­her vie­le Men­schen eher ban­ge den Blick zum Him­mel mit dem Wunsch: „Wenn es doch end­lich ein­mal reg­nen wür­de!“ Und die­ser sub­jek­ti­ve Ein­druck trügt kei­nes­wegs. Die Mess­wer­te und ent­spre­chen­de sta­tis­ti­sche Ein­ord­nung unter­mau­ern die gra­vie­ren­de Tro­cken­heit. Nach einem leicht unter­durch­schnitt­li­chen Früh­jahr fehl­te im Juni nahe­zu die Hälf­te der Regen­men­ge. Der Berichts­mo­nat Juli ver­schärf­te die Situa­ti­on, denn es fiel nur rund ein Drit­tel des lang­jäh­rig Übli­chen. Auch ist nicht zu ver­nach­läs­si­gen, dass seit Vor­jah­res­be­ginn bis Juli die­ses Jah­res ins­ge­samt ein Defi­zit von rund 310 Liter pro Qua­drat­me­ter auf­ge­lau­fen ist, mehr als vier gan­ze Monats­men­gen.

Wei­ter­le­sen

Karriere bei der Arbeitsagentur

Annaberg-Buchholz: Am Diens­tag, 20. August, sind inter­es­sier­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler 16.00 Uhr ins Berufs­in­for­ma­ti­ons­zen­trum nach Annaberg-Buchholz, in die Paulus-Jenisius-Strasse 43 ein­ge­la­den. Die Per­so­nal­be­ra­te­rin in der Agen­tur für Arbeit Annaberg-Buchholz stellt an die­sem Tag die Aus­bil­dung zur/m Fach­an­ge­stell­ten für Arbeits­markt­dienst­leis­tun­gen vor und erläu­tert die Aus­bil­dungs­in­hal­te.

Wer die­se Aus­bil­dung anstrebt, kann sich bis Ende Sep­tem­ber bewer­ben“, so die Exper­tin. Vor­aus­set­zun­gen sind ein guter Real- oder Haupt­schul­ab­schluss sowie Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­reit­schaft bei der Arbeit mit Men­schen. Aus­bil­dungs­start ist der 1. Sep­tem­ber 2020.

Die Bewer­bun­gen sind online ein­zu­rei­chen unter www​.arbeits​agen​tur​.de/​b​a​-​b​e​w​e​r​b​e​r​p​ortal und bei Voll­text­su­che den Refe­renz­code 2019_E_000982 ein­ge­ben.

Für Rück­fra­gen zur Bewer­bung steht die Tele­fon­num­mer 03733/133-6071 bzw. Mail: Andrea.​Teschner@​arbeitsagentur.​de zur Ver­fü­gung.

Mehr Infos gibt’s im Netz: www​.arbeits​agen​tur​.de/​k​a​r​riere

Hein­rich, Agen­tur für Arbeit

Nächste Blutspende

Sayda/Olbernhau: Die nächs­ten Blut­spen­de­ak­tio­nen fin­den am Mitt­woch, 14. August, in der Zeit zwi­schen 15.00 und 19.00 Uhr, in der Sport- und Begeg­nungs­stät­te Say­da, Frie­de­ba­cher Weg 4 sowie am Mon­tag, 19. August, von 15.00 bis 19.00 Uhr, im Lebens­hil­fe­werk Olbern­hau, Grüntha­ler Stra­ße 81a statt.

DRK-Blutspendedienst

1 2 3 29