Bereitschaftsdienst vom 14.12.2019 bis 05.01.2020

Bereitschaftsdienst Ärzte für Olbernhau/Pockau/Schwartenberggebiet:

Zen­tral fest­ge­leg­te Not­ruf­num­mer: 116117 (kos­ten­frei),

Regio­na­le Ver­mitt­lungs­num­mer: 03741/457232

(gilt Mo/Di/Do, 19 Uhr bis Fol­ge­tag 7 Uhr; Mi, 19 Uhr bis 7 Uhr; Fr, 14 Uhr bis 7 Uhr; Sa/So 7 Uhr bis 7 Uhr)


Zahnarzt-Notfalldienst, jeweils 9 bis 11 Uhr

Olbernhau/Marienberg:

  • 14. u. 15.12., Pra­xis Dr. B. Rösch, Haupt­str. 100, Groß­ol­bers­dorf, Tel. 037369/84848
  • 21. u. 22.12., Pra­xis I. Klee­mann, Bahn­hof­str. 18, Neu­hau­sen, Tel. 037361/4132
  • 23.12., Pra­xis DS A. Pflug­beil, Tal­str. 20, Deutsch­neu­dorf, Tel. 037368/212
  • 24.12., BAG Rother, Am Erlen­grund 1, Venus­berg, Tel. 03725/77007
  • 25.12., Pra­xis SR Dr. D. Bey­er, Groß­ol­bers­dor­fer Str. 43, Schar­fen­stein, Tel. 03725/70710
  • 26.12., Pra­xis DS F. Schrei­ter, Am Kul­tur­park 2, Olbernhau-Pfaffr., Tel. 037360/6232
  • 27.12., Pra­xis DS H. Jehm­lich, Amts­sei­te Dorf­str. 25, Pobers­hau, Tel. 03735/23140
  • 28.12., Pra­xis M. Kaden, Albert­str. 17, Olbern­hau, Tel. 037360/75282
  • 29.12., Pra­xis U. Gärt­ner, Am Sport­zen­trum 2, Groß­rück­ers­wal­de, Tel. 03735/682030
  • 30.12., Pra­xis Dr. A. Haa­se, Haupt­str. 55 A, Dreb­ach, Tel. 037341/7430
  • 31.12., Pra­xis Dr. K. Müller-Uhlig, Nie­der­dorf 14, Mari­en­berg, Tel. 03735/23476
  • 01.01., BAG Nie­der­ge­säß, Flöhatal­str. 29„ Pockau, Tel. 037367/9631
  • 04. u. 05.01., Pra­xis DS F. Schrei­ter, Am Kul­tur­park 2, Olb.-Pfaffr., Tel. 037360/6232
  • Sayda/Neuhausen:
  • 22.12., Pra­xis Dr. P. Klee­mann, Dresd­ner Str. 53, Say­da, Tel. 037365/61666

Sozialstation

Bereit­schafts­dienst: Tel. 037360/72643 oder 0172/3783850

(Anga­ben ohne Gewähr)

Konzerte im Kerzenschein

Pfaffroda/Oberneuschönberg: Ein Weih­nachts­kon­zert im Ker­zen­schein erklingt am Sams­tag, 21. Dezem­ber, 17.00 Uhr, in der St.-Georgs-Kirche Pfaf­f­ro­da. Neben Andre­as Rock­stroh an der Sil­ber­mann­or­gel singt Hei­ke Weiß.

Am 22. Dezem­ber laden die „Berg­land­mu­si­kan­ten“ 16.30 Uhr in die Exu­lan­ten­kir­che Ober­neu­schön­berg zu „Weih­nach­ten bei Ker­zen­schein“ ein.

EK-Red.

Seniorenecke

Ober­neu­schön­berg: Wir wün­schen allen ein fro­hes Weih­nachts­fest sowie Glück und Gesund­heit für das Jahr 2020 und dan­ken allen, die dazu bei­getra­gen haben, unse­re Senio­ren­nach­mit­ta­ge inter­es­sant und unter­halt­sam zu gestal­ten. Auch den Mit­ar­bei­tern des Hotels »”Caro­la” vie­len herz­li­chen Dank. Wir tref­fen uns wie­der am Diens­tag, 14. Janu­ar 2020, 14.30 Uhr. Zu Gast ist Ste­fan Hösel, der von sei­ner Rei­se nach Ecua­dor berich­tet.

Hof­mann

Novemberende mit Flocken

Olbern­hau: Teils Novem­ber­ty­pisch grau und mit­un­ter nie­se­lig, aber tem­pe­ra­tur­mä­ßig viel zu mild, begann der vor­letz­te Monat des Jah­res, beginnt Olbern­haus Hob­by­me­teo­ro­lo­ge Dirk Chris­toph sei­nen Novem­ber­rück­blick. Aber lesen Sie selbst:

An immer­hin fünf der ers­ten sie­ben Tage zeig­te das Ther­mo­me­ter mehr als zehn Grad als Höchst­tem­pe­ra­tur an. Allen­falls leich­ter Frost in Boden­nä­he trat gele­gent­lich auf. Die Wet­ter­la­ge änder­te sich hier in der Regi­on ab 9. Novem­ber. Zunächst beherrsch­te Hoch “Palo­ma“ die Lage über Mit­tel­eu­ro­pa und wur­de spä­ter von Hoch „Quin­cy“ abge­löst. Die vom Atlan­tik her­an­zie­hen­den Tiefs muss­ten per­ma­nent den Weg süd­lich der Alpen ein­schla­gen und sorg­ten dort für tage­lan­gen teils sint­flut­ar­ti­gen Regen, bzw. Schnee­cha­os in den höhe­ren Lagen Ita­li­ens und Öster­reichs.

Wei­ter­le­sen

Kircheninformationen vom 15.12.2019 bis 19.01.2020

Ev.-Luth. Kirche

Sonn­tag, 15. Dezem­ber

  • Hall­bach: 8.30 Uhr Got­tes­dienst
  • Ober­neu­schön­berg: 10.00 Uhr Got­tes­dienst
  • Olbern­hau: 10.00 Uhr Got­tes­dienst mit Tauf­ge­dächt­nis
  • Rübenau: 14.00 Uhr Advents­mu­sik und Gemein­de­ad­vents­fei­er

Sonn­tag, 22. Dezem­ber

  • Olbern­hau: 10.00 Uhr Got­tes­dienst
  • Ober­neu­schön­berg: 16.30 Uhr Weih­nachts­kon­zert

Wei­ter­le­sen

Wiedereinstieg ins Berufsleben

Annaberg-Buchholz: Sie befin­den sich der­zeit in Eltern­zeit und beab­sich­ti­gen, ins Berufs­le­ben zurück­zu­keh­ren? Sie sind aus ver­schie­de­nen Grün­den, u.a. wegen der Pfle­ge eines Ange­hö­ri­gen, nicht beruf­lich tätig und möch­ten wie­der beruf­lich ein­stei­gen? Sie waren lan­ge Zeit zu Hau­se und wis­sen nicht, ob sie den aktu­el­len Anfor­de­run­gen des Arbeits­mark­tes ent­spre­chen. Kurz­um: Sie haben Fra­gen zur beruf­li­chen Wei­ter­bil­dung und möch­ten sich qua­li­fi­zie­ren. Dann haben wir hier ein pas­sen­des Bera­tungs­an­ge­bot für Sie.

Am Diens­tag, 10. Dezem­ber, fin­det in der Zeit von 9.00 bis 12.30 Uhr, im Berufs­in­for­ma­ti­ons­zen­trum Annaberg-Buchholz, Paulus-Jenisius-Straße 43 eine Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung statt. Dort gibt die Beauf­trag­te für Chan­cen­gleich­heit am Arbeits­markt im Rah­men indi­vi­du­el­ler Ein­zel­ge­sprä­che Aus­kunft zum The­ma Rück­kehr in den Beruf. Dabei infor­miert sie über Ein­stiegs­chan­cen in der Regi­on, den erfor­der­li­chen Qua­li­fi­zie­rungs­be­darf und gibt Tipps und Hin­wei­se zum erfolg­rei­chen Wie­der­ein­stieg.

Rück­fra­gen unter Tele­fon 03733/133-1003 oder Annaberg-​Buchholz.​BCA@​arbeitsagentur.​de

Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen fin­den Sie in der Ver­an­stal­tungs­da­ten­bank.

Hein­rich, Presse/Marketing

Wiedereinstieg ins Berufsleben

Annaberg-Buchholz: Sie befin­den sich der­zeit in Eltern­zeit und beab­sich­ti­gen ins Berufs­le­ben zurück­zu­keh­ren? Sie sind aus ver­schie­de­nen Grün­den, u. a. wegen der Pfle­ge eines Ange­hö­ri­gen, nicht beruf­lich tätig und möch­ten wie­der beruf­lich ein­stei­gen? Sie waren lan­ge Zeit zu Hau­se und wis­sen nicht, ob sie den aktu­el­len Anfor­de­run­gen des Arbeits­mark­tes ent­spre­chen. Kurz­um: Sie haben Fra­gen zur beruf­li­chen Wei­ter­bil­dung und möch­ten sich qua­li­fi­zie­ren. Dann haben wir hier ein pas­sen­des Bera­tungs­an­ge­bot für Sie.

Wei­ter­le­sen

Mundartgottesdienst

Ober­neu­schön­berg: Die erz­ge­bir­gi­sche Spra­che wird regel­mä­ßig zu den viel­be­such­ten Mundart-Gottesdiensten in der Kir­che Ober­neu­schön­berg prak­ti­ziert. Die Mit­wir­ken­den zei­gen, wie der hei­mi­sche Dia­lekt nicht nur im All­tag, son­dern auch zu beson­de­ren Anläs­sen, wie bei­spiels­wei­se zum Kir­mes­got­tes­dienst am Sams­tag, 2. Novem­ber, 16.00 Uhr, in die­ser Kir­che leben­dig ist.

EK-Red.

Bereitschaftsdienst Ärzte vom 30. 11. bis 08.12.2019

Kas­sen­ärzt­li­cher Bereit­schafts­dienst für Olbernhau/Pockau/Schwartenberggebiet sowie die Orte Say­da und Neu­hau­sen:

Zen­tral fest­ge­leg­te Not­ruf­num­mer: 116117 (kos­ten­frei), Regio­na­le Ver­mitt­lungs­num­mer: 03741/457232 (gilt Mo/Di/Do, 19 Uhr bis Fol­ge­tag 7 Uhr; Mi, 19 Uhr bis 7 Uhr; Fr, 14 Uhr bis 7 Uhr; Sa/So 7 Uhr bis 7 Uhr)


Zahnarzt

Olbernhau/Marienberg:

  • 30.11., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis SR Dr. D. Bey­er, Groß­ol­bers­dor­fer Str. 43, Dreb­ach, Tel. 03725/70710
  • 01.12., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis M. Hein­ke, Gabels­ber­ger Str. 10, Zscho­pau, Tel. 03725/23878
  • 07.12., 9 bis 11 Uhr, BAG E. + M. Köh­ler, Fin­ken­aue 17, Olbern­hau, Tel. 037360/73460
  • 08.12., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis R. Schaar­schmidt, Chem­nit­zer Str. 42a, Gornau, Tel. 03725/5102

Sayda/Neuhausen:

  • 30.11., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Dr. S. Becker, Karl-Liebknecht-Str. 1, Eppen­dorf, Tel. 037293/259
  • 01.12., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Ch. Jänig, Gar­ten­weg 8, Brand-Erbisdorf, Tel. 037322/2735
  • 07.12., 9 bis 11 Uhr, BAG Dr. M. Dietze/Dr. H. Hein­rich, Post­str. 2a, Frei­berg, Tel. 03731/355212
  • 08.12., 9 bis 11 Uhr, Pra­xis Th. Kiel, Haupt­str. 161b, Groß­hart­manns­dorf, Tel. 037329/396

Sozialstation

  • Bereit­schafts­dienst: Tel. 037360/72643 oder 0172/3783850

(Anga­ben ohne Gewähr)

Seniorenecke

Ober­neu­schön­berg: Am Diens­tag, 10. Dezem­ber sind die Ober­neu­schön­ber­ger Senio­ren 14.30 Uhr zur Advents­fei­er mit Sieg­mund Spie­gel­hau­er ins Hotel “Caro­la” ein­ge­la­den. Wir wün­schen allen ein fro­hes Weih­nachts­fest sowie Glück und Gesund­heit für das Jahr 2020 und dan­ken allen, die dazu bei­getra­gen haben, unse­re Senio­ren­nach­mit­tag inter­es­sant und unter­halt­sam zu gestal­ten. Auch den Mit­ar­bei­tern des Hotels »”Caro­la” vie­len herz­li­chen Dank. Wir tref­fen uns wie­der am 7. Janu­ar 2020, 14.30 Uhr. Zu Gast ist Ste­fan Hösel, der von sei­ner Rei­se nach Ecua­dor berich­tet. Hof­mann

Nie­der­neu­schön­berg: Zur Weih­nachts­fei­er tref­fen sich die Senio­ren aus Nieder- und Klein­neu­schön­berg am Don­ners­tag, 12. Dezem­ber, 14.00 Uhr in der Trei­be 9. H. Chris­toph

Seniorenecke

Ober­neu­schön­berg: Die Senio­ren­grup­pe Ober­neu­schön­berg trifft sich am 12. Novem­ber 2019, 14.30 Uhr, im Hotel „Caro­la“. Gemein­sam mit dem „Schwe­i­nitz­tal­duo“ wird an die­sem Nach­mit­tag der Herbst ver­ab­schie­det. Am Ran­de erfolgt die Kas­sie­rung der Fahrt­kos­ten für die Lich­tel­fahrt am 27. Novem­ber. Wir freu­en uns auf zahl­rei­che Gäs­te.

Hof­mann

Aus dem Polizeireport

Olbern­hau: (4257) Am 1. Novem­ber war gegen 21.50 Uhr ein 48-Jähriger mit einem Pkw Mitsu­bi­shi auf der Frei­ber­ger Stra­ße unter­wegs. Ein Atem­al­ko­hol­test bei einer Ver­kehrs­kon­trol­le ergab einen Wert von 1,52 Pro­mil­le. Eine Blut­ent­nah­me wur­de fäl­lig und der Füh­rer­schein wur­de sicher­ge­stellt. In der Fol­ge kas­sier­te der Fah­rer eine Anzei­ge wegen des Ver­dach­tes der Trun­ken­heit im Ver­kehr. (Ha)

Neu­hau­sen: (4265) Die 18-jährige Fah­re­rin eines Pkw BMW befuhr am 2. Novem­ber, gegen18.30 Uhr, die Ernst-Thälmann-Straße und kam aus­gangs einer Links­kur­ve nach rechts von der Fahr­bahn ab. Dabei stieß sie mit dem Fahr­zeug gegen ein Gebäu­de. Ver­letzt wur­de nie­mand. Es ent­stand ein geschätz­ter Sach­scha­den von etwa 3 500 Euro. (Ha)

Warmer und sonnenscheinreicher Oktober

Olbern­hau: Wet­ter­mä­ßig kann man vom Okto­ber eine ziem­li­che Viel­falt erwar­ten, trotz sehr kurz gewor­de­ner Son­nen­ein­strah­lung. Ende des Monats beträgt die Tages­län­ge von Sonnenauf- bis Son­nen­un­ter­gang neun Stun­den und 50 Minu­ten und damit exakt so lan­ge wie am 12. Febru­ar.

Mit­te Febru­ar wer­den im Schnitt aber am Tag nur 3 Grad als Höchst­tem­pe­ra­tur erreicht, Ende Okto­ber immer­hin knapp 11 Grad. Was aber auch mög­lich ist: Am Abend des 27. Okto­ber 2012 lagen 14 Zen­ti­me­ter Schnee. Am 17. Okto­ber vor zwei Jah­ren dage­gen gab es einen soge­nann­ten Som­mer­tag mit genau 25 Grad.

Wei­ter­le­sen

Baukindergeld läuft Ende 2020 aus

Ber­lin: Die Bun­des­re­gie­rung plant der­zeit kei­ne Ver­län­ge­rung des Bau­kin­der­gelds über Ende 2020 hin­aus. Dazu gebe es zur Zeit „kei­ne kon­kre­ten Über­le­gun­gen“, ant­wor­tet das Innen­mi­nis­te­ri­um auf eine Fra­ge des Par­la­men­ta­ri­schen Geschäfts­füh­rers der FDP-Bundestagsfraktion.

Beim Bau­kin­der­geld winkt seit dem ver­gan­ge­nen Jahr für den Bau eines Hau­ses oder den Kauf einer Immo­bi­lie über zehn Jah­re ein staat­li­cher Zuschuss von 1200 Euro je Kind - also 12.000 Euro ins­ge­samt. Bei mehr Kin­dern gibt es ent­spre­chend mehr Geld. Berück­sich­tigt wer­den dabei jedoch nur Kin­der im Alter unter 18 Jah­ren, die zu Hau­se woh­nen und zum Zeit­punkt der Antrag­stel­lung bereits gebo­ren waren.

Wei­ter­le­sen

Aus dem Polizeireport

Neu­hau­sen OT Neu­werns­dorf: (4092) Ein 67-jähriger Mann war am 20. Okto­ber, gegen 15.15 Uhr mit sei­nem Simson-Moped auf der S 211 in Rich­tung Rau­schen­bach unter­wegs. Die Stra­ße ist der­zeit wegen Bau­maß­nah­men für den Fahr­ver­kehr gesperrt. Im Bereich der Tal­sper­ren­brü­cke fuhr das Moped in einen Split-Haufen, wodurch der 67-Jährige stürz­te. Er erlitt schwe­re Ver­let­zun­gen und wur­de mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in ein Kran­ken­haus gebracht. Am Moped ent­stand leich­ter Sach­scha­den.

Kg

1 2 3 29