Termine im Kurort

Kur­ort Seif­fen: Mit einer klei­nen Mar­t­in­s­an­dacht mit Mar­tins­spiel am Sonn­tag, 10. Novem­ber, 17.00 Uhr, in der Berg­kir­che mit anschlie­ßen­dem Spa­zier­gang mit Lam­pi­ons zum Pfarr­haus, wo ein klei­ner Imbiss war­tet, star­tet der Ter­min­ka­len­der des Kur­or­tes Seif­fen in die kom­men­den Tage.

Eine Woche spä­ter, am 17. Novem­ber, sind die „Jun­gen Sän­ger“ des Mozar­te­um Salz­burg in der Berg­kir­che Seif­fen zu erle­ben. Das Kon­zert beginnt 17.00 Uhr.

Musi­ka­lisch endet die Vor­schau auch am 20. Novem­ber. Ab 15.00 Uhr erklingt ein geist­li­ches Kon­zert mit Wer­ken für Trom­pe­te und Orgel mit Kan­to­rin Syl­via Lei­sch­nig und Ben­ja­min Kaden-Flor in der Berg­kir­che.

Tou­rist­info Seif­fen

Weihnachtsmärchen

Kur­ort Seif­fen: „Hans im Glück“, so der Titel des dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­mär­chens mit dem Musik­thea­ter Spiel­Art, zu dem sich am Sams­tag, 23. Novem­ber, 15.00 Uhr, der Vor­hang im Haus des Gas­tes Seif­fen hebt. Ein­tritts­kar­ten sind bereits im Vor­ver­kauf in der Tou­rist­infor­ma­ti­on Seif­fen erhält­lich.

Tou­rist­info Seif­fen

Baumschmuck-Vielfalt

Kur­ort Seif­fen: Unter dem Mot­to „Kugeln, Ster­ne, Rei­fen­tie­re“ kann ab sofort im Seif­fe­ner Spiel­zeug­mu­se­um in einer neu­en klei­nen Son­der­aus­stel­lung Christ­baum­schmuck aus zwei Jahr­hun­der­ten bestaunt wer­den. Als Bei­ga­be zur Jubi­lä­ums­schau „100 Jah­re DREGENO“ ver­mit­teln die Fun­dus­be­stän­de des Muse­ums, zu denen Kugeln, Zap­fen, Engel, Lamet­ta, Spiel­zeug, Ster­ne, Span­lo­cken, Leb­ku­chen, Glo­cken und Rei­fen­tie­re zäh­len, einen Über­blick über die Ent­wick­lung der Baum­schmuck­for­men der letz­ten bei­den Jahr­hun­der­te. His­to­ri­sche Sor­ti­men­te aus Glas, Pap­pe, Stroh oder Metall wer­den ergänzt durch seri­el­le Erzeug­nis­se aus Holz. Vor allem ab den 1950-er Jah­ren ver­stärk­te sich bei den erz­ge­bir­gi­schen Spiel­zeug­ma­chern das Inter­es­se am höl­zer­nen Baum­schmuck, mit­un­ter als Ersatz-, Neben- und Zusatz­pro­duk­ti­on oder als wich­ti­ges Sai­son­ge­schäft. Neben den mit einem Faden ver­se­he­nen typi­schen Spiel­zeug­mi­nia­tu­ren gehör­ten zar­te aus dün­nem Holz geschnit­te­ne Schnee­kris­tal­le, gespan­te Schmuck­ele­men­te, rei­fen­ge­dreh­te For­men oder orna­men­tal ver­zier­te Weih­nachts­glöck­chen zu den Beson­der­hei­ten. Vor allem in den letz­ten Jahr­zehn­ten ent­wi­ckel­te sich eine gro­ße Viel­falt an For­men und gestal­te­ri­schen Eigen­hei­ten. Wie wäre es mit einem Besuch? Bis zum 9. Febru­ar 2020 besteht dazu Gele­gen­heit.

Tou­rist­info Seif­fen

Von Basteln bis Museumsbesuch

Kur­ort Seif­fen: Die Gele­gen­heit ein Ori­gi­nal Seif­fe­ner Sou­ve­nir zu bas­teln, besteht am 31. Okto­ber in der Mitmach-Werkstatt in der Bahn­hof­stra­ße 12 in Seif­fen. Besu­cher mit Gäs­te­kar­te Seif­fen oder der Erz­ge­birgs­gäs­te­kar­te erhal­ten frei­en Ein­tritt in die Schau­werk­statt zu den Öff­nungs­zei­ten. Der Fei­er­tag klingt 15.00 Uhr mit Orgel­mu­sik mit Wort und Bild zum Refor­ma­ti­ons­tag mit Kan­tor Tobi­as Braun aus Losch­witz in der Berg­kir­che Seif­fen sowie ab 16.30 Uhr mit Kan­to­rin Syl­via Lei­sch­nig auf dem Ster­nen­markt, Haupt­stra­ße 71 aus.

Wei­ter­le­sen

Heimatabend

Kur­ort Seif­fen: Die Seif­fe­ner Hobby-Chronisten Karl-Heinz und Det­lef Strehlow laden am Frei­tag, 8. Novem­ber, 18.30 Uhr zum nächs­ten Hei­mat­abend in das Erb­ge­richt Seif­fen (Bun­tes Haus) ein. In ihrem Vor­trag berich­ten sie über geplan­te Bau­vor­ha­ben in den 1920-er Jah­ren, einen Gesel­len auf Wan­der­schaft sowie den ambu­lan­ten Han­del.

Tou­rist­info Seif­fen

Mit Kind und Kegel

Kur­ort Seif­fen: Spiel und Bas­te­lei­en für Fami­li­en unter dem Mot­to „Mit Kind und Kegel“ wer­den am Sonn­tag, 27. Okto­ber 2019, im Spiel­zeug­mu­se­um Seif­fen gebo­ten. Der Muse­ums­tag bie­tet in der Zeit zwi­schen 10.00 und 16.00 Uhr zahl­rei­che Spiel­über­ra­schun­gen, ange­fan­gen von Krei­sel­din­gen, Bau- und Lege­spie­len über drei­di­men­sio­na­le Puz­zle bis hin zur legen­dä­ren „lau­fen­den Kuh“. Dar­über hin­aus zeigt ein Kurz­film beweg­li­che Ori­gi­nal­spiel­zeu­ge der Samm­lung in Funk­ti­on. Für alle gro­ßen und klei­nen Gäs­te besteht zudem die Gele­gen­heit, sich selbst ein klei­nes Bilderwürfel-Spielzeug zu gestal­ten.

Tou­rist­info Seif­fen

Tolle Herbstferien

Olbern­hau: Das Sozi­al­werk Sach­sen hält zu den bevor­ste­hen­den Herbst­fe­ri­en ein Feri­en­pro­gramm mit gro­ßen Aben­teu­ern bereit. Wer Lust hat, sich zu betei­li­gen, min­des­tens 6 Jah­re alt ist, soll­te sich von sei­nen Eltern 3 Tage vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn anmel­den las­sen.

Los geht es am 15. Okto­ber, 9.30 Uhr, im JUZ Olbern­hau mit einen Graf­fi­ti­work­shop. Eben­falls am 15. Okto­ber wird 15.00 Uhr ein Über­ra­schungs­nach­mit­tag in der „Alten Schu­le“ in Ditt­manns­dorf ange­bo­ten.

Ein Cock­tail­vor­mit­tag beginnt am 16. Okto­ber, 9.00 Uhr, in der Kita Deutsch­neu­dorf. Wer lie­ber Bow­ling spie­len will, kommt am glei­chen Tag, 10.30 Uhr, zum Ges­sing­platz Olbern­hau.

Die neue Sport­art „Funi­no“ kann am Don­ners­tag, 17. Okto­ber, 9.30 Uhr, in der Turn­hal­le Seif­fen (Jahn­stra­ße) aus­pro­biert wer­den. Am dar­auf­fol­gen­den Tag, 18. Okto­ber, tref­fen sich die Sie­ger der Vor­ent­schei­dungs­run­den in Zöblitz und ermit­teln ihren Funino-Sieger.

Wei­ter­le­sen

Sonderausstellung

Kur­ort Seif­fen: „DREGENO in der Samm­lung“ lau­tet das Mot­to der neu­en Son­der­aus­stel­lung im Erz­ge­bir­gi­schen Spiel­zeug­mu­se­um Seif­fen, die seit dem 23. März 2019 bestaunt wer­den kann. Mit der Son­der­schau wird das Jubi­lä­um „100 Jah­re Drechs­ler­ge­nos­sen­schaft Seif­fen“, das in die­sem Jahr began­gen wird, beson­ders gewür­digt. Mit gegen­wär­tig rund 120 Mit­glieds­un­ter­neh­men hat sich die Genos­sen­schaft DREGENO zur größ­ten Ver­triebs­platt­form für Erz­ge­bir­gi­sches Kunst­hand­werk ent­wi­ckelt. 1954 ent­stand das Waren­zei­chen DREGENO unter Ver­wen­dung des Signets des sprin­gen­den Hir­sches vor der Tan­ne, einst von Max Schanz ent­wor­fen.

Fort­an wur­de die­se Bild- und Wort­mar­ke auf­ge­stem­pelt oder auf Eti­ket­ten gedruckt und zumeist an den Ver­pa­ckun­gen mit Arti­kel­num­mer, Erzeug­nis­be­zeich­nung und – bis 1989 – mit End­ver­brau­cher­preis kom­bi­niert. Das Spiel­zeug­mu­se­um zeigt in der Son­der­schau zum DREGENO-Jubiläum Samm­lungs­ob­jek­te aus 5 Jahr­zehn­ten, die die­se Kenn­zei­chen ihres genos­sen­schaft­li­chen Ver­bun­des auf ihren Ver­pa­ckun­gen tra­gen.

EK-Red.

Jubiläumssonderschau

Kur­ort Seif­fen: „Dre­ge­no in der Samm­lung“ lau­tet das Mot­to der neu­en Son­der­aus­stel­lung im Erz­ge­bir­gi­schen Spiel­zeug­mu­se­um Seif­fen, die am 23. März 2019 ihre Pfor­ten öff­net. Im Mit­tel­punkt steht das Jubi­lä­um »“100 Jah­re Drechs­ler­ge­nos­sen­schaft Seif­fen“.

Tou­rist­info Seif­fen

Ein Hauch von Alaska

Seif­fen, Bad-Einsiedel: Am 23. und 24. Febru­ar 2019 ist zwi­schen Neu­hau­sen und dem Kur­ort Seif­fen gele­ge­nen Bad-Einsiedel wie­der das lau­te, hei­se­re Heu­len aus über hun­der­ten Hun­de­keh­len zu hören.

Dann näm­lich tref­fen sich dort wie­der zahl­rei­che Mus­her und Mus­he­rin­nen, wie die Schlit­ten­hun­de­füh­rer genannt wer­den, zusam­men mit ihren rein­ras­si­gen nor­di­schen Hun­den, um am Inter­na­tio­na­len Schlit­ten­hun­de­ren­nen teil­zu­neh­men, wel­ches durch den „Lau­sit­zer Sport­ver­ein rein­ras­si­ger Schlit­ten­hun­de“ (LSVS) aus­ge­rich­tet wird.

Auf dem rund 10 Kilo­me­ter lan­gen Trail durch die kur­ven­rei­che und herr­li­che Wald­stre­cke kämp­fen dann rein­ras­si­ge Sibe­ri­an Hus­kies, Alas­ki­an Mala­mu­ten und Samo­je­den um Meter und Sekun­den.

Für den LSVS, als gast­ge­ben­den Ver­ein, nimmt u a. Ver­eins­vor­sit­zen­der Erhard Fei­ckert aus Sprem­berg mit sei­nen vier­bei­ni­gen Ath­le­ten teil. „Ange­reist sind fer­ner auch Star­ter aus Hol­land“, ergänzt der Ver­eins­chef.

Natür­lich wird auch für das leib­li­che Wohl der Zuschau­er bes­tens gesorgt. Ein Mode­ra­tor ver­mit­telt am Start viel Inter­es­san­tes über Hus­ky & Co. sowie den Schlit­ten­hun­de­sport.

In den Renn­pau­sen besteht für die Zuschau­er auch die Mög­lich­keit, den Sta­ke Out Platz zu besu­chen, um bei den Mus­hern mehr über die­sen fas­zi­nie­ren­den Sport zu erfah­ren und natür­lich auch die Haupt­ak­teu­re der Ver­an­stal­tung, die nor­di­schen Hun­de, ken­nen­zu­ler­nen.

Gestar­tet wird an bei­den Wett­kampf­ta­gen ab 10.00 Uhr. Die letz­ten Gespan­ne wer­den gegen 14.00 Uhr auf die Stre­cke geschickt. Start und Ziel lie­gen dicht bei­ein­an­der, so dass bei­des gut über­blickt wer­den kann.

Der Lau­sit­zer Sport­ver­ein rein­ras­si­ger Schlit­ten­hun­de freut sich am bevor­ste­hen­den Wochen­en­de auf vie­le Besu­cher, hat aber auch noch einen wich­ti­gen Hin­weis:

Bit­te brin­gen Sie den eige­nen Hund nicht mit an die Stre­cke und auf den Renn­platz.

Erspa­ren Sie sich, Ihrem Lieb­ling und unse­ren zwei- und vier­bei­ni­gen Sport­lern den emo­tio­na­len Stress und genie­ßen Sie statt­des­sen mit uns das „Alas­ka­fee­ling im Erz­ge­bir­ge“.

EK-Red.

Märchenzeit

Kur­ort Seif­fen: Zum Mär­chen „Hän­sel und Gre­tel“ hebt sich am Sonn­tag, 10. Febru­ar, 16.00 Uhr, im Haus des Gas­tes in Seif­fen der Vor­hang. Ein­tritts­kar­ten für das rund 50-minütige Thea­ter­stück des Pup­pen­thea­ters Brum­bach sind bereits vor­ab in der Tou­rist­info Seif­fen sowie an der Tages­kas­se erhält­lich.

Tou­rist­info Seif­fen

Veranstaltungstipps

Kur­ort Seif­fen: Zu Glüh­wein unterm Tan­nen­baum lädt der Hei­mat­ver­ein Ober­seif­fen­bach e.V. am Sams­tag, 26. Janu­ar, 2019, 17.00 Uhr, auf den Fest­platz an der Feu­er­wa­che im Seif­fe­ner Orts­teil Ober­seif­fen­bach ein. Zur glei­chen Zeit erklingt in der Berg­kir­che Seif­fen eine klei­ne weih­nacht­li­che Musik im Ker­zen­schein, dar­ge­bo­ten von einem Posaunen-Trio aus dem tsche­chi­schen Most.

Die Orts­meis­ter­schaft im Skat wird am Frei­tag, 1. Febru­ar sowie eine Woche spä­ter, am 8. Febru­ar 2019, jeweils ab 18.30 Uhr, im Jugend­club Seif­fen aus­ge­tra­gen. Anmel­dun­gen über Face­book oder per­sön­lich vor Ort, in der Jahn­stra­ße 16 im Kur­ort Seif­fen.

Zum Aus­klang der Weih­nachts­zeit steht am Sams­tag, 2. Febru­ar, 17.00 Uhr, in der Berg­kir­che Seif­fen ein Lichtmess-Mundartgottesdienst mit Pfar­rer Micha­el Har­zer und der Grup­pe Grenz­nah aus Neu­hau­sen im Pro­gramm.

Die nächs­te öffent­li­che Son­der­füh­rung durch die aktu­el­le Aus­stel­lung im Spiel­zeug­mu­se­um Seif­fen beginnt am Sonn­tag, 3. Febru­ar 11.00 Uhr.

Tou­rist­info Seif­fen

Schätze aus dem Archiv

Kur­ort Seif­fen: Unter dem Titel „Archi­viert im Muse­um“ zeigt das Spiel­zeug­mu­se­um Seif­fen ab dem 19. Okto­ber, in der Gale­rie im Trep­pen­haus Zeich­nun­gen, Kata­log­blät­ter und Doku­men­te aus dem Fun­dus des Muse­ums­ar­chivs.

Tou­rist­info Seif­fen

Neue Sonderschau

Kur­ort Seif­fen: Vor­mer­ken soll­ten sich die Freun­de des Erz­ge­bir­gi­schen Spiel­zeug­mu­se­ums Seif­fen bereits jetzt die nächs­te Son­der­aus­stel­lung, die am 5. Okto­ber eröff­net wird. Im Mit­tel­punkt ste­hen „SCHACH­spie­le aus dem Erz­ge­bir­ge“ – Chess Collec­tors Inter­na­tio­nal – Deutsch­land. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Tou­rist­info Seif­fen

Bergmännisches Kinderfest

Kur­ort Seif­fen: Die Gemein­de Seif­fen und die Berg- und Hüt­ten­knapp­schaft Seif­fen e.V. ver­an­stal­ten am 11. August 2018 ein Berg­män­ni­sches Kin­der­fest und laden dazu alle Kin­der von 13.00 bis 17.00 Uhr in das Frei­licht­mu­se­um Seif­fen ein. Gebo­ten wer­den jede Men­ge Spaß und Unter­hal­tung. Die jun­gen Besu­cher kön­nen sich bei einem unter­halt­sa­men Parkours bei­spiels­wei­se im Zinn waschen, Nägel ein­schla­gen, Was­ser schöp­fen, Wäsche auf­hän­gen, Stel­zen­lauf, Gum­mi­stie­fel­ziel­wurf, Tor­wand­schie­ßen, Schub­kar­ren­par­cours, Kegeln und Arsch­le­der­sprung bewei­sen. Auch das leib­li­che Wohl kommt nicht zu kurz.

Tou­rist­info Seif­fen

1 2 3 8