Suche nach dem Wunschberuf

Erz­ge­birgs­kreis: Erz­ge­bir­gi­sche Schü­ler besu­chen im Durch­schnitt zwi­schen fünf und zehn Aus­stel­ler auf der Aus­bil­dungs­mes­se Erz­ge­bir­ge – ganz gezielt und indi­vi­du­ell mit Fra­gen vor­be­rei­tet. Das ergab eine Besu­cher­be­fra­gung der Wirt­schafts­för­de­rung Erz­ge­bir­ge GmbH im ver­gan­ge­nen Jahr eben­so wie der Fakt, dass vie­le der Jugend­li­chen gemein­sam mit ihren Eltern oder Geschwis­tern Aus­bil­dungs­mes­sen besu­chen, um sich über ihre beruf­li­chen Per­spek­ti­ven im Erz­ge­bir­ge zu infor­mie­ren.

Nach den Aus­bil­dungs­mes­sen im Sep­tem­ber in Annaberg-Buchholz und Aue-Bad Schle­ma fin­det am 9. Novem­ber in der Sport­hal­le am Gold­kind­stein in Mari­en­berg die Nächs­te statt. Zahl­rei­che Aus­stel­ler, Unter­neh­men, Insti­tu­tio­nen und Hoch­schu­len prä­sen­tie­ren sich vor Ort und stel­len sich in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr allen Fra­gen rund um die Rah­men­be­din­gun­gen eines beruf­li­chen Ein­stiegs.

Wei­ter­le­sen

Tag der offenen Tür

Olbern­hau: Am Frei­tag, 22. Novem­ber, lädt das Gym­na­si­um Olbern­hau in der Zeit von 15.00 bis 19.00 Uhr zum Tag der offe­nen Tür ein. Alle Inter­es­sen­ten sind herz­lich ein­ge­la­den.

Der Tag rich­tet sich u. a. an Schü­ler der 4. Klas­se, die sich im Febru­ar für eine wei­ter­füh­ren­de Schu­le ent­schei­den müs­sen. Das Gym­na­si­um will dabei unter­stüt­zend wir­ken und auf­zei­gen, was das Gym­na­si­um Olbern­hau für die wei­te­re Bil­dung bie­tet. Es wird auf­ge­zeigt, womit sich Leh­rer und Schü­ler beschäf­ti­gen und wel­che Ergeb­nis­se und Erfol­ge erreicht wer­den kön­nen.

U. Har­zer, amt. Schul­lei­ter

Baukindergeld läuft Ende 2020 aus

Ber­lin: Die Bun­des­re­gie­rung plant der­zeit kei­ne Ver­län­ge­rung des Bau­kin­der­gelds über Ende 2020 hin­aus. Dazu gebe es zur Zeit „kei­ne kon­kre­ten Über­le­gun­gen“, ant­wor­tet das Innen­mi­nis­te­ri­um auf eine Fra­ge des Par­la­men­ta­ri­schen Geschäfts­füh­rers der FDP-Bundestagsfraktion.

Beim Bau­kin­der­geld winkt seit dem ver­gan­ge­nen Jahr für den Bau eines Hau­ses oder den Kauf einer Immo­bi­lie über zehn Jah­re ein staat­li­cher Zuschuss von 1200 Euro je Kind - also 12.000 Euro ins­ge­samt. Bei mehr Kin­dern gibt es ent­spre­chend mehr Geld. Berück­sich­tigt wer­den dabei jedoch nur Kin­der im Alter unter 18 Jah­ren, die zu Hau­se woh­nen und zum Zeit­punkt der Antrag­stel­lung bereits gebo­ren waren.

Wei­ter­le­sen

Museumstreff

Say­da: Vor 125 Jah­ren wur­de der Was­ser­turm in Say­da ein­ge­weiht. Die­ses Jubi­lä­um nimmt das Muse­um­s­team zum Anlass, um am Mon­tag, 4. Novem­ber, 19.00 Uhr, im Hei­mat­mu­se­um in locke­rer Run­de zum Muse­um­s­treff auf die Was­ser­ver­sor­gung in Say­da von einst bis heu­te zurück­zu­schau­en. Grund­la­gen bil­den Unter­la­gen des Stadt­ar­chivs und des Hei­mat­mu­se­ums. Inter­es­sier­te Besu­cher sind herz­lich ein­ge­la­den.

Bürger-u. Tou­rist­info Say­da

Orgelkonzert

Len­ge­feld: Zum Kirch­weih­mon­tag, am 4. Novem­ber 2019, erklingt 19.00 Uhr, in der Kir­che „Zum Hei­li­gen Kreuz“ Len­ge­feld ein Orgel­kon­zert mit Pro­fes­sor Mar­tin Schme­ding an der Hildebrandt-Orgel.

Der hoch­ka­rä­ti­ge Künst­ler, der bereits vie­le Prei­se errang, mehr­fach als Preis­trä­ger geehrt wur­de, übt eine Pro­fes­sur an der tra­di­ti­ons­rei­chen Leip­zi­ger Hoch­schu­le für Musik und Thea­ter „Felix Men­dels­sohn Bar­thol­dy“ aus. Auf­grund sei­ner her­aus­ra­gen­den Leis­tun­gen in der Aus­bil­dung und Betreu­ung sei­ner Stu­die­ren­den wur­de er zudem im Jahr 2017 zum „Pro­fes­sor des Jah­res“ gekürt. Die Besu­cher erwar­tet ein inter­es­san­tes Kon­zert.

EK-Red.

50 Jahre Düsenjet

Neu­hau­sen: Zum 286. Flie­ger­stamm­tisch lädt der Flug­sport­ver­ein Schwar­ten­berg e.V. am 26. Okto­ber, 14.00 Uhr, in die „Gast­stät­te Am Flug­zeug“ in Cäm­mers­wal­de ein. Das inter­es­san­te The­ma das Nach­mit­tags lau­tet „50 Jah­re Überschall-Passagierflugzeug – Die sowje­ti­sche TUPOLEW Tu-144“. Die sowje­ti­sche Tu 144 war das ers­te Pas­sa­gier­flug­zeug der Welt, das am 5. Juni 1969 schnel­ler als die Schall­ge­schwin­dig­keit unter­wegs war. Begrüßt wird dazu Roland Sper­ling, der die Ent­wick­lung des Düsen­jets und sei­ne Mythen näher beleuch­ten wird.

Hor­schig, FSV Schwar­ten­berg e.V.

Letzte Museumsabende 2019

Olbern­hau: Die Museumsabend-Reihe im Muse­um Olbern­hau wird am 25. Okto­ber fort­ge­setzt und endet eine Woche spä­ter, am 1. Novem­ber.

Im Mit­tel­punkt ste­hen dabei am 25. Okto­ber, 19.00 Uhr, „Ver­schwun­de­ne Tie­re und Pflan­zen im Erz­ge­bir­ge“. Begrüßt wird dazu Kay Meis­ter vom För­der­ver­ein Natu­ra Miri­qui­di­ca e.V., der in bewähr­ter Manier vol­ler Begeis­te­rung für die ört­li­che Fau­na und Flo­ra einen äußerst infor­ma­ti­ven Vor­trag hält.

Wei­ter­le­sen

Skat-Ortsmeisterschaft

Neuhausen/Cämmerswalde: Ein Skat­tur­nier um den Pokal des Frei­zeitskat­clubs Neu­hau­sen wird am Frei­tag, 8. Novem­ber, und Sonn­abend, 9. Novem­ber, in der Bad­gast­stät­te Neu­hau­sen aus­ge­tra­gen. Gespielt wer­den 4 Seri­en zu 48 Spie­len. Gewer­tet wird nur Ein­zel­wer­tung. Das ers­te Blatt der Orts­meis­ter­schaf­ten wird am Frei­tag, 8. Novem­ber, ab 19.00 Uhr und am Sonn­abend, 9. Novem­ber, ab 14.00 Uhr gemischt. Pro Serie wer­den maxi­mal 2,5 Stun­den gespielt. Die Preis­ge­stal­tung rich­tet sich nach den gespiel­ten Tischen.

Alle Skat­freun­de sind herz­lich will­kom­men.

Frei­zeitskat­club Neu­hau­sen

Tivoli-Konzept vorgestellt

Olbern­hau: Bevor die Stadt­rä­te zur jüngs­ten Sit­zung des Stadt­ra­tes der Stadt Olbern­hau in die Tages­ord­nung ein­stie­gen, wür­dig­te Bür­ger­meis­ter Heinz-Peter Hau­stein das Wir­ken von Gabrie­le Lorenz, die ihr Amt als Haupt-und Ord­nungs­amts­lei­te­rin zum 1. Okto­ber an ihren Nach­fol­ger, Ben­ja­min Flor, über­ge­ben hat und sich in den Ruhe­stand ver­ab­schie­det.

In den 29 Jah­ren mei­ner Tätig­keit im Rat­haus war es mein Ziel, an der gesell­schaft­li­chen Ver­än­de­rung nach dem poli­ti­schen Umbruch aktiv mit­zu­wir­ken. Mög­lich wur­de dies auch, da ich auf gute Mit­ar­bei­ter zurück­grei­fen konn­te, die mit­zo­gen“, führ­te Gabrie­le Lorenz aus und bedank­te sich bei den Bür­ger­meis­tern und Stadt­rä­ten für die gute, von Respekt gepräg­te, Zusam­men­ar­beit und ver­si­cher­te, dass ihr die Ent­wick­lung der Stadt auch künf­tig am Her­zen lie­gen wer­de.

Wei­ter­le­sen

Polizei und Zoll auf Nachwuchssuche

Annaberg-Buchholz: Am 29. Okto­ber 2019 fin­det im Berufs­in­for­ma­ti­ons­zen­trum der Agen­tur für Arbeit Annaberg-Buchholz eine Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zu Beru­fen in Uni­form statt.

Unter dem Mot­to „Mit Sicher­heit viel­fäl­tig“ wirbt die Bun­des­po­li­zei mit ver­schie­de­nen Kar­rie­re­we­gen in den Berei­chen „IT und Tech­nik“, „Ver­wal­tung und zivi­le Beru­fe“ sowie dem Poli­zei­voll­zugs­dienst. Auch beim Zoll gibt es gute Kar­rie­re­mög­lich­kei­ten und vie­le span­nen­de Auf­ga­ben. Aus­bil­dung und Stu­di­um im mitt­le­ren und geho­be­nem Dienst, in der IT oder im Büro sind zu beset­zen. Infor­miert wird gleich­zei­tig über Zugangs­vor­aus­set­zun­gen und Aus­wahl­wahl­ver­fah­ren. Die Kar­rie­re­be­ra­ter infor­mie­ren zu den ver­schie­de­nen Lauf­bah­nen und ver­mit­teln einen Ein­blick in den All­tag sowie die gewähr­te Ver­gü­tung.

Alle Besu­cher haben die Gele­gen­heit, ihre Fra­gen zu stel­len und sich direkt per­sön­lich vor­zu­stel­len.

Die Info­ver­an­stal­tung für eine Kar­rie­re bei der Bun­des­po­li­zei beginnt 15.30 Uhr, die Ver­an­stal­tung für den Zoll schließt sich eine Stun­de spä­ter, 16.30 Uhr, an und fin­det jeweils bei der Agen­tur für Arbeit, Paulus-Jenisius-Straße 43 in Annaberg-Buchholz statt.

Hein­rich, Agen­tur für Arbeit

Kircheninformationen vom 27. Oktober bis 4. November 2019

Ev.-Luth. Kirche

Sonn­tag, 27. Okto­ber

  • Hall­bach: 8.30 Uhr Got­tes­dienst
  • Pfaf­f­ro­da: 10.00 Uhr Got­tes­dienst

Mitt­woch, 31. Okto­ber

  • Hall­bach: 10.00 Uhr Fest­got­tes­dienst zur Kirch­weih und zum Refor­ma­ti­ons­fest mit Abend­mahl
  • Olbern­hau: 10.00 Uhr Posau­nen­got­tes­dienst

Sonn­tag, 3. Novem­ber

  • Olbern­hau: 10.00 Uhr Kirch­weih­got­tes­dienst
  • Pfaf­f­ro­da: 10.00 Uhr Got­tes­dienst
  • Rübenau: 10.00 Uhr Got­tes­dienst
  • Ober­neu­schön­berg: 16.00 Uhr 325 Jah­re Kirch­weih

Mon­tag, 4. Novem­ber

  • Olbern­hau: 19.30 Uhr Got­tes­dienst

Neuapostolische Kirche

Olbern­hau – Got­tes­dienst:

sonn­tags, 10.00 Uhr

mitt­wochs, 19.30 Uhr

Heimatabend

Kur­ort Seif­fen: Die Seif­fe­ner Hobby-Chronisten Karl-Heinz und Det­lef Strehlow laden am Frei­tag, 8. Novem­ber, 18.30 Uhr zum nächs­ten Hei­mat­abend in das Erb­ge­richt Seif­fen (Bun­tes Haus) ein. In ihrem Vor­trag berich­ten sie über geplan­te Bau­vor­ha­ben in den 1920-er Jah­ren, einen Gesel­len auf Wan­der­schaft sowie den ambu­lan­ten Han­del.

Tou­rist­info Seif­fen

Aus dem Polizeireport

Neu­hau­sen OT Neu­werns­dorf: (4092) Ein 67-jähriger Mann war am 20. Okto­ber, gegen 15.15 Uhr mit sei­nem Simson-Moped auf der S 211 in Rich­tung Rau­schen­bach unter­wegs. Die Stra­ße ist der­zeit wegen Bau­maß­nah­men für den Fahr­ver­kehr gesperrt. Im Bereich der Tal­sper­ren­brü­cke fuhr das Moped in einen Split-Haufen, wodurch der 67-Jährige stürz­te. Er erlitt schwe­re Ver­let­zun­gen und wur­de mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in ein Kran­ken­haus gebracht. Am Moped ent­stand leich­ter Sach­scha­den.

Kg

Mundartgottesdienst

Ober­neu­schön­berg: Die erz­ge­bir­gi­sche Spra­che wird regel­mä­ßig zu den viel­be­such­ten Mundart-Gottesdiensten in der Kir­che Ober­neu­schön­berg prak­ti­ziert. Die Mit­wir­ken­den zei­gen, wie der hei­mi­sche Dia­lekt nicht nur im All­tag, son­dern auch zu beson­de­ren Anläs­sen, wie bei­spiels­wei­se zum Kir­mes­got­tes­dienst am Sams­tag, 2. Novem­ber, 16.00 Uhr, in die­ser Kir­che leben­dig ist.

EK-Red.

Mit Kind und Kegel

Kur­ort Seif­fen: Spiel und Bas­te­lei­en für Fami­li­en unter dem Mot­to „Mit Kind und Kegel“ wer­den am Sonn­tag, 27. Okto­ber 2019, im Spiel­zeug­mu­se­um Seif­fen gebo­ten. Der Muse­ums­tag bie­tet in der Zeit zwi­schen 10.00 und 16.00 Uhr zahl­rei­che Spiel­über­ra­schun­gen, ange­fan­gen von Krei­sel­din­gen, Bau- und Lege­spie­len über drei­di­men­sio­na­le Puz­zle bis hin zur legen­dä­ren „lau­fen­den Kuh“. Dar­über hin­aus zeigt ein Kurz­film beweg­li­che Ori­gi­nal­spiel­zeu­ge der Samm­lung in Funk­ti­on. Für alle gro­ßen und klei­nen Gäs­te besteht zudem die Gele­gen­heit, sich selbst ein klei­nes Bilderwürfel-Spielzeug zu gestal­ten.

Tou­rist­info Seif­fen

1 2 3 4 5 112