Öffentliche Wanderung

Olbernhau-Oberneuschönberg: Der Hei­mat­ver­ein Ober­neu­schön­berg e.V. lädt am Sams­tag, 16. Sep­tem­ber, zu einer öffent­li­chen Wan­de­rung auf den Pfa­den der vor 90 Jah­ren erbau­ten Schwe­i­nitz­tal­bahn mit den Wan­der­lei­tern Joa­chim Gör­ner und Vol­ker Glöck­ner ein. Die Wan­de­rung führt über das ehe­ma­li­ge Gleis­bett der Schwe­i­nitz­tal­bahn.

Tou­rist­info Olbern­hau

Aus der Stadtratssitzung

Olbern­hau: Das Pro­jekt Erwei­te­rung Ober­schu­le Olbern­hau wird bereits im Sep­tem­ber in Angriff genom­men, infor­mier­te Bau­amts­lei­ter, Ste­phan Proksch, zur jüngs­ten Sit­zung des Olbern­hau­er Stadt­ra­tes. „Bei dem Vor­ha­ben han­delt es sich um die größ­te Bau­maß­nah­me im Stadt­haus­halt in den Jah­ren 2017 und 2018“, so Proksch. Um den rei­bungs­lo­sen Bau­ab­lauf zu sichern, wur­den die ers­ten sechs Bau­auf­trä­ge mit einer Gesamt­sum­me von rund 980000 Euro ver­ge­ben. Danach über­nimmt eine Fir­ma aus Groß­rück­ers­wal­de die Tief­bau­ar­bei­ten. Für den Bau­strom sorgt ein ein­hei­mi­sches Elek­tro­un­ter­neh­men, für den Fundamenterder/Blitzschutz wur­de ein Blitz­schutz­un­ter­neh­men aus Say­da ver­pflich­tet, die Roh­bau­si­che­rung erfolgt durch eine Fir­ma aus Annaberg-Buchholz und auch die Lose Stahl­bau und Auf­zug wur­den an ein ein­hei­mi­sches bzw. ein regio­na­les Unter­neh­men ver­ge­ben.

Wei­ter­le­sen

Vernissage

Rothen­thal: Nach der Som­mer­pau­se lädt das „Haus der Begeg­nung“ im Orts­teil Rothen­thal am Frei­tag, 15. Sep­tem­ber, zur Aus­stel­lungs­er­öff­nung ein. Unter dem Mot­to „Neu­es vom Maler­man­nel“ kön­nen Arbei­ten von Har­ry Nimtz in Augen­schein genom­men wer­den. Zur Ver­nis­sa­ge, die 18.00 Uhr beginnt, wird herz­lich ein­ge­la­den.

Kri­wac­zek, Lei­te­rin HdB

Einladung zum Konzert

Olbernhau-Pfaffroda: Anläss­lich der Sil­ber­mann­ta­ge musi­ziert am Diens­tag, dem 12. Sep­tem­ber, das „BlueS­hed­Collec­tive“ in der Kir­che Pfaf­f­ro­da. Unter dem Titel „Fan­ta­siert und aus dem Kop­fe“ sind ab 20.00 Uhr, Debo­rah York – Sopran, Lam­bert Col­son – Zink sowie Jere­my Joseph an der Sil­ber­mann­or­gel zu erle­ben. Ein Abend­im­biss vor und nach dem Kon­zert im Kirch­hof run­det den Abend ab.

Ev.-Luth. Kirch­ge­mein­de Pfaf­f­ro­da

Bundesweiter Aktionstag

Bonn: Am 10. Sep­tem­ber öff­nen in ganz Deutsch­land rund 7.500 his­to­ri­sche Bau­denk­ma­le, Parks oder archäo­lo­gi­sche Stät­ten ihre Türen, infor­miert die Deut­sche Stif­tung Denk­mal­schutz in Bonn als bun­des­wei­te Koor­di­na­to­rin der Akti­on in einer Pres­se­mit­tei­lung.

In die­sem Jahr steht der Tag des offe­nen Denk­mals unter dem Mot­to „Macht und Pracht“. Das Mot­to bezieht sich auf Denk­ma­le, die welt­li­che und reli­giö­se Macht­ver­hält­nis­se abbil­den: präch­ti­ge Schlös­ser, mäch­ti­ge Kir­chen, Patri­zi­er­häu­ser mit auf­wen­di­gem Bau­schmuck oder gro­ße his­to­ri­sche Fabrik­hal­len. Es öff­nen aber auch Denk­ma­le ihre Türen, an denen sich Macht­miss­brauch erklä­ren lässt und sol­che, die an die Armut und Ohn­macht ihrer Zeit und Bewoh­ner erin­nern.

Wei­ter­le­sen

Unterwegs mit Freunden“

Annaberg-Buchholz: Die Wan­der­schu­he geschnürt und die Ruck­sä­cke gepackt. Vom 16. bis 24. Sep­tem­ber 2017 geht es zur Herbst-Wanderwoche im Erz­ge­bir­ge unter dem Mot­to „Unter­wegs mit Freun­den“ wie­der in die Spur, um Land­schaft und Kul­tur in den hei­mat­li­chen Gefil­den zu ent­de­cken.

Zur Aus­wahl ste­hen 50 Tou­ren mit Stre­cken­län­gen wischen 3 bis 24 km. Sogar die „14 Acht­tau­sen­der“ sind als Tour „Hima­la­ya im Erz­ge­bir­ge“ mit von der Par­tie, dies zwar in Dezi­me­tern gemes­sen – jedoch durch­aus anspruchs­voll. Eben­so hoch hin­aus geht es auf der „Mücken­türm­chen – oder 3-Berge-Tour (bei­de ab Alten­berg), der Wan­de­rung „Wei­te Bli­cke“ (Rechenberg-Bienenmühle) oder der „Wan­de­rung auf olym­pi­schen Spu­ren“ mit Jens Weiß­flog (Ober­wie­sen­thal). Eine „coo­le Streu­sied­lung auf dem Kamm des Erz­ge­bir­ges“ ist Anlass zur Wan­de­rung im Mari­en­ber­ger Orts­teil Kühn­hai­de.

Wei­ter­le­sen

24. Jumbofahrt

Kur­ort Seif­fen: Am 09. Sep­tem­ber 2017 wird mitt­ler­wei­le bereits die 24. Jumbo­fahrt durch die Regi­on tou­ren. Anlie­gen der Gespann­fahrt für geis­tig und kör­per­lich behin­der­te Kin­der und Jugend­li­che ist es, den teil­neh­men­den Kin­dern und Jugend­li­chen aus allen Tei­len Sach­sen einen unver­gess­li­chen Tag zu berei­ten und gleich­zei­tig einen Bei­trag zur bes­se­ren Inte­gra­ti­on der Betrof­fe­nen zu leis­ten. Die Kolon­ne wird sich gegen 10.00 Uhr ab Haus des Gas­tes Seif­fen in Bewe­gung set­zen, unter­wegs zum Mit­tag­essen ein­keh­ren und am Nach­mit­tag in Seif­fen zurück­er­war­tet.

Um die Ver­an­stal­tung abzu­si­chern, appel­liert der Ver­ein an alle Gespann- und Trik­e­fah­rer, mit ihrem Gefährt die Jum­bo­tour zu unter­stüt­zen. Gesucht wer­den fer­ner gebrauch­te Sturz­hel­me für die jun­gen Teilnehmer.„Damit vie­le Kin­der und Jugend­li­che an der Fahrt teil­neh­men könn­ten, ist eine Anmel­dung, auch als Motor­rad­fah­rer, unbe­dingt erfor­der­lich“, weist Man­fred Bolze­ni­us vom „Jumbo­fahrt Sach­sen e.V.“Seiffen hin.

Tou­rist­info Seif­fen

Naturschutzeinsatz

Dippoldiswalde/Lipská Hora: Die Grü­ne Liga Osterz­ge­bir­ge und die tsche­chi­sche Orga­ni­sa­ti­on Arni­ka laden vom 8. bis 10. Sep­tem­ber 2017 zum Natur­schutz­ein­satz ins Böh­mi­sche Mit­tel­ge­bir­ge ein. Am Fuße des Lips­ká Hora wer­den deut­sche und tsche­chi­sche Hel­fer gemein­sam eine Wie­se pfle­gen, um den Lebens­raum bedroh­ter Pflan­zen­ar­ten zu erhal­ten. Mit Sen­sen, Rechen und Gabeln wird für sie Platz und Licht geschaf­fen. Des­halb sind auch in die­sem Jahr frei­wil­li­ge Hel­fer wie­der herz­lich will­kom­men. Grün­de zu kom­men, gibt es vie­le: die gran­dio­se Land­schaft, net­te Leu­te aus Deutsch­land und Tsche­chi­en, Lager­feu­er­ro­man­tik am Abend. Außer­dem gibt es am Sonn­tag eine Exkur­si­on in die Umge­bung.

Wei­ter­le­sen

Handwerk erleben

Kur­ort Seif­fen: Am 9. Sep­tem­ber 2017 laden die musea­len Stu­ben und Werk­stät­ten im Seif­fe­ner Frei­licht­mu­se­um von 10.00 bis 17.00 Uhr zum „Tag des His­to­ri­schen Hand­werks“. Erneut ste­hen Tech­no­lo­gi­en des länd­li­chen Rau­mes im Zen­trum zahl­rei­cher Vor­füh­run­gen. Schin­del­ma­cher und Korb­ma­cher müs­sen dabei wie ehe­dem auf Augen­maß und eige­ne Mus­kel­kraft ver­trau­en. Anders in den Was­ser­kraft­an­la­gen des Muse­ums, wo über Rie­men und Schnuren die Maschi­nen und Vor­rich­tun­gen mit der Kraft des Was­sers in Bewe­gung gesetzt wer­den. Manu­el­le Fer­tig­kei­ten kön­nen im Spiel­zeug­mach­er­haus bestaunt wer­den, der­weil im alten Dreh­werk gezeigt wird, wie Krei­de­vieh ent­steht. Auf die jüngs­ten Besu­cher war­tet ein his­to­ri­sches Kin­der­vo­gel­schie­ßen.

EK-Red.

Tag der offenen Tür

Neu­hau­sen: Das zwei­te Sep­tem­ber­wo­chen­en­de steht in der Gemein­de im Zei­chen des 27. Tages der offe­nen Tür bei der ört­li­chen Feu­er­wehr. Das Pro­gramm star­tet am 9. Sep­tem­ber, 17.00 Uhr, mit Bier­an­stich im Fest­zelt am Feu­er­wehr­de­pot, einem sich gegen 19.30 Uhr in Bewe­gung set­zen­den Lampion- und Fackel­um­zug mit der Jugend­feu­er­wehr sowie einem Tanz­abend mit Unter­hal­tung bei Dis­co­k­län­gen, der 20.00 Uhr beginnt.

Den musi­ka­li­schen Auf­takt über­neh­men am Sonn­tag, 10. Sep­tem­ber, 10.30 Uhr, die Berg­land­mu­si­kan­ten aus Olbern­hau mit einem Früh­schop­pen. Ein Spiel­nach­mit­tag mit Hüpf­burg, Aktio­nen mit der Jugend­feu­er­wehr und Fahr­ten mit dem Feu­er­wehr­au­to läu­ten den Sonn­tag ab 13.30 Uhr ein. Zu guter Lau­ne bei Kaf­fee und haus­ge­ba­cke­nem Kuchen im „Café Flo­ri­an“ tra­gen ab 14.00 Uhr Kath­le­en und Tors­ten mit Unter­hal­tungs­mu­sik bei. Die Ver­an­stal­tung klingt ab 17.00 Uhr bei Zelt­be­trieb mit Musik aus. Für bei­de Tage gilt: Ein­tritt frei!

Tou­rist­info Neu­hau­sen

Kinder- und Vereinsfest

Olbern­hau: Die IG Berg­bau & Mine­ra­li­en Olbern­hau & Umge­bung e. V. lädt unter dem Mot­to „20 Jah­re Berg­bau­ver­ein Olbern­hau“ am 09. und 10. Sep­tem­ber 2017 zum 6. Kinder- & Ver­eins­fest an das Schau­berg­werk „Gna­de Got­tes Erb­stol­len“ in Olbern­hau ein. Auf die Besu­cher war­ten an bei­den Tagen u. a. inter­es­san­te Füh­run­gen, Wis­sens­wer­tes zur Ver­eins­ar­beit, eine Groß­gar­ten­bahn­an­la­ge, Tom­bo­la, eine Tech­nik­schau und wei­te­re Über­ra­schun­gen.

Das Fest am Schau­berg­werk ober­halb des Forst­gar­tens beginnt am Sams­tag, 12.30 Uhr. Höhe­punkt ist eine „Schwar­ze Nacht am Schacht“ - eine Open Air Bene­fiz Genera­tio­nen­par­ty für den Bau eines Spiel­plat­zes. Der Sonn­tag beginnt 10.00 Uhr mit einem Früh­schop­pen zum Fach­sim­peln, im Anschluss bie­tet Ina Schir­mer Musik. Für bei­de Tage gilt: Ein­tritt frei.

Kem­pe, IG Berg­bau & Mine­ra­li­en

Seniorenecke

Ober­neu­schön­berg: Am Diens­tag, 12. Sep­tem­ber 2017, tref­fen sich die Senio­ren des Olbern­hau­er Orts­teils Ober­neu­schön­berg, 14.30 Uhr, im „Hotel Caro­la“ zum nächs­ten Senio­ren­nach­mit­tag. Zu Gast ist Wolf­gang Neu­mann, der Inter­es­san­tes über das ehe­ma­li­ge Schwe­fel­bad in Grün­thal erzäh­len wird.

Hof­mann

Second-Hand-Basar

Olbernhau-Pfaffroda: Für den am 10. Sep­tem­ber, von 14.00 bis 17.00 Uhr, in der Turn­hal­le Pfaf­f­ro­da statt­fin­den­den 14. Second-Hand-Basar für Kin­der­wa­ren wer­den die zu ver­kau­fen­den Arti­kel (maxi­mal 3 Bana­nen­kis­ten pro Ver­käu­fer und mit gül­ti­gen Eti­ket­ten) am 4. Sep­tem­ber, in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr sowie am 6. Sep­tem­ber, von 8.00 bis 11.00 Uhr, in der Turn­hal­le (ehe­ma­li­ges Rat­haus) ent­ge­gen genom­men, nach Kate­go­ri­en sor­tiert und am Ver­kaufs­tag durch den Gewer­be­ver­ein Pfaf­f­ro­da e.V. und dem ehren­amt­li­chen Orga­ni­sa­ti­ons­team stell­ver­tre­tend ange­bo­ten. Alle nicht ver­kauf­ten Sachen sowie der Erlös sind am 11. Sep­tem­ber, von 16.00 bis 19.00 Uhr, in der Turn­hal­le wie­der abzu­ho­len. Wei­te­re Infos unter Tele­fon 01522/4586488 .

EK-Red.

Herbstcross-Biathlon

Say­da: Mit jeder Men­ge Sport star­tet der Ver­an­stal­tungs­ka­len­der der Berg­stadt Say­da in den Sep­tem­ber. Im Rah­men des 43. Herbstcross-Biathlons wird am 10. Sep­tem­ber der 6. Lauf zur Juni­or Tro­phy Erz­ge­bir­ge in acht Alters­klas­sen ein­schließ­lich Ball­ziel­wurf aus­ge­tra­gen. Der ers­te Start­schuss der von der SSV 1863 Say­da e.V., Abt. Ski orga­ni­sier­ten Ver­an­stal­tung fällt 10.00 Uhr am Ski-Stadion am Mühl­holz­weg.

Bürger-/Touristinfo Say­da

1 2 3 6