Tag der offenen Tür

Olbern­hau: Wenn Schnee­flo­cken lei­se fal­len, von fern­her Glo­cken­tö­ne schal­len, Schü­ler war­tend am Fens­ter stehn, möch­ten gern vie­le Besu­cher sehn. Wol­len stolz sich zum „Tag der offe­nen Tür“ prä­sen­tie­ren und zu Kul­tur und Spei­se ver­füh­ren.

Am Frei­tag, 8. Dezem­ber 2017, ist´s soweit. Bit­te neh­men Sie sich Zeit, von 17.00 bis 20.00 Uhr die Ober­schu­le Olbern­hau am Ges­sing­platz zu besu­chen und vie­le tol­le Sachen zu ver­su­chen. Es freu­en sich:

Schü­ler und Leh­rer der OS Olbern­hau

Musikalischer Gottesdienst

Olbernhau-Dörnthal: Am Sonn­tag, 3. Dezem­ber 2017, beginnt 10.00 Uhr, in der Wehr­kir­che im Olbern­hau­er Orts­teil Dörn­thal ein „Musi­ka­li­scher Got­tes­dienst“.

Aus­füh­ren­de sind der Posau­nen­chor Forch­heim unter Lei­tung von Aron Jung­ni­ckel, der Kir­chen­chor Dörn­thal und Gäs­te sowie Kin­der der Kirch­ge­mein­de. Als Urauf­füh­rung erklingt u. a. die Cho­ral­kan­ta­te „Es kommt ein Schiff gela­den“ von Uta-Maria Schro­de.

Schrode/EK-Red.

MDR berichtet vom Weihnachtsmarkt

Olbern­hau: Der Mit­tel­deut­sche Rund­funk wird am 9. Dezem­ber 2017, von 16.00 bis 16.25 Uhr, live vom Olbern­hau­er Weih­nachts­markt die Sen­dung „MDR – vor Ort“ über­tra­gen. Die Hand­wer­ker­schau, das Muse­um Olbern­hau, das weih­nacht­li­che Flair der Innen­stadt und nicht zuletzt des Rit­ter­gu­tes wer­den in die guten Stu­ben der Zuschau­er geschickt. Dabei wird ins­be­son­de­re das Olbern­hau­er Rei­ter­lein mit sei­ner Geschich­te und Gegen­wart in den Mit­tel­punkt gestellt. Ers­te Dreh­ar­bei­ten dazu fan­den am 23. Novem­ber 2017 in der Stadt des Rei­ter­leins statt.

Im Anschluss wer­den die Fern­seh­ma­cher den Hütten- und Berg­auf­zug zum Olbern­hau­er Weih­nachts­markt und das weih­nacht­li­che Kon­zert mit dem Berg­män­ni­schen Musik­ver­ein Ehren­frie­ders­dorf sowie dem Musik­korps der Stadt Olbern­hau mit 4 Kame­ras fest­hal­ten, um es im Live­stream unter mdr​.de zu über­tra­gen und des­wei­te­ren in die Sen­dung „Advents­zau­ber 2017“ am 23. Dezem­ber 2017 in die Bericht­erstat­tung von der Jahresabschluss-Bergparade aus Annaberg-Buchholz ein­flie­ßen zu las­sen.

Tourist-Information Olbern­hau

Nostalgischer Hüttenadvent lädt ein

Olbern­hau: Auch in die­sem Jahr bil­det der „Nost­al­gi­sche Hüt­ten­ad­vent“ in der Sai­ger­hüt­te die Auf­takt­ver­an­stal­tung der Olbern­hau­er Weih­nachts­zeit.

Noch vor dem ers­ten Advent wird am 1. Dezem­ber, ab 16.00 Uhr sowie am 2. Dezem­ber, ab 13.00 Uhr zum gemüt­li­chen Ver­wei­len und Erle­ben in das his­to­ri­sche Are­al ein­ge­la­den. An zehn Stän­den gibt es kuli­na­ri­sche Genüs­se und ver­schie­de­ne Händ­ler bie­ten ihre kunst­vol­len Waren feil. Im Hüt­ten­la­den demons­trie­ren Kunst­hand­wer­ker ihr Geschick. In der Hüt­ten­ein­kehr wird die belieb­te Ted­dy­bä­ren­aus­stel­lung zu bewun­dern sein und auch die Hutzen­stu­be des Berg­bau­ver­eins emp­fiehlt sich an bei­den Tagen für Besu­che. Ein Kin­der­ka­rus­sell und ein Säge­ket­ten­schnit­zen (nur am Sams­tag) run­den das Ange­bot ab. Höhe­punk­te des sams­tags, 2. Dezem­ber, stel­len 17.00 Uhr der Ein­marsch der Sai­ger­hüt­ten­knapp­schaft in das Gelän­de und das sich anschlie­ßen­de bergmännisch-weihnachtliche Kon­zert des Musik­korps der Stadt Olbern­hau dar. Auf vie­le Besu­cher freu­en sich der EVA-Verein sowie die Betrei­ber im Sai­ger­hüt­ten­are­al.

Tourist-Information Olbern­hau

Hutzenstube öffnet erstmals

Olbern­hau: Erst­mals kann zum dies­jäh­ri­gen Olbern­hau­er Weih­nachts­markt der Hutzen­stu­be in der Hand­wer­ker­schau täg­lich ein Besuch abge­stat­tet wer­den. Zusam­men mit dem Tou­ris­mus­ver­ein Olbern­hau bie­tet die Klöp­pel­grup­pe der Volks­hoch­schu­le ver­schie­de­ne Mit­mach­ak­tio­nen.

So besteht jeden Tag ab 14.00 Uhr Gele­gen­heit, Ker­zen her­zu­stel­len. Gro­ße und klei­ne Besu­cher des Weih­nachts­mark­tes kön­nen hier ihre ganz indi­vi­du­el­le Weih­nachts­ker­ze selbst kre­ieren. Eben­falls täg­lich laden die Klöpp­le­rin­nen der VHS zum „Schnup­per­klöp­peln“ ein, bei dem ers­te Schrit­te zur eige­nen Klöp­pel­spit­ze erlernt wer­den kön­nen.

An den Wochen­en­den wird zudem in der Hutzen­stu­be geschnitzt. Ein ein­hei­mi­scher Schnitz­meis­ter bit­tet dazu an die Schnitz­mes­ser. Wochen­tags wer­den unter fach­män­ni­scher Anlei­tung Kör­be gefloch­ten.

Ein gemüt­li­ches Weihnachts-Café, das gro­ße Weih­nachts­quiz mit tol­len Prei­sen aus der Hand­wer­ker­schau und von Mit­glieds­be­trie­ben des Tou­ris­mus­ver­eins run­den das Ange­bot in der Hutzen­stu­be ab – und wie aus siche­rer Quel­le ver­lau­tet, wird auch der Weih­nachts­mann ab und zu in der Hutzen­stu­be vor­bei schau­en.

Auf zum Olbern­hau­er Weih­nachts­markt im Rit­ter­gut mit der neu­en Hutzen­stu­be in der tra­di­tio­nel­len Hand­wer­ker­schau!

Tou­ris­mus­ver­ein Olbern­hau

Achtung, Blutspende

Sayda/Pockau/Seiffen: Die nächs­ten Blut­spen­de­ak­tio­nen in der Regi­on ste­hen am Mitt­woch, 29. Novem­ber, in der Zeit von 15.00 bis 19.00 Uhr, in der Sport- und Begeg­nungs­stät­te Say­da, Frie­de­ba­cher Weg 4; am Mitt­woch, 6. Dezem­ber, eben­falls von 15.00 bis 19.00 Uhr, in der Grund­schu­le Pockau, Sied­lungs­stra­ße 38 sowie am Diens­tag, 12. Dezem­ber, von 14.00 bis 19.00 Uhr, im Haus des Gas­tes Seif­fen, Haupt­stra­ße 156 im Pro­gramm.

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost

Fliegerstammtisch

Neu­hau­sen: Der Flug­sport­ver­ein Schwar­ten­berg e.V. trifft sich am 25. Novem­ber, 14.00 Uhr, zum nächs­ten Flie­ger­stamm­tisch in der „Gast­stät­te Am Flug­zeug“ in Cäm­mers­wal­de. Joa­chim Hor­schig berich­tet über „Zukunfts­träu­me von ges­tern – die Luft- und Raum­fahrt in deut­schen Science-Fiction-Filmen“.

Flug­sport­ver­ein Schwar­ten­berg e.V.

Für „Seiffener Weihnacht“ gerüstet

Kur­ort Seif­fen: Posi­ti­ves kann rück­bli­ckend auf das zu Ende gehen­de Jahr auch aus dem Kur­ort Seif­fen berich­tet wer­den. Wie Bür­ger­meis­ter Mar­tin Wit­tig mit­teilt, erfolg­te neben der Sanie­rung von Schul­räu­men, die Erneue­rung der Stra­ßen­be­lags­deck­schicht auf einem Teil des Schwar­ten­berg­we­ges, fer­ner der Teil­ab­riss der Fischer­fa­brik. Rea­li­siert wur­den zudem zahl­rei­che Ener­ge­ti­sche Sanie­run­gen, wie z. B. die ener­ge­ti­sche Erneue­rung der Fens­ter im Rat­haus, wobei die Optik nach his­to­ri­schem Vor­bild neu­ge­stal­tet wur­de. Auch die Hei­zungs­um­rüs­tung im Haus des Gas­tes, im Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus oder der Beginn der Umrüs­tung der Stra­ßen­be­leuch­tung stel­len Maß­nah­men dar, mit denen Unter­halts­kos­ten mini­miert wer­den“, weist das Gemein­de­ober­haupt hin.

Wei­ter­le­sen

Pyramidenstart

Deutsch­neu­dorf: Zum dies­jäh­ri­gen Pyramiden-Anschieben wird am Don­ners­tag, 30. Novem­ber, 18.00 Uhr, an das Hut­haus in Deutsch­ka­tha­ri­nen­berg ein­ge­la­den. Für Unter­hal­tung sor­gen der Anton-Günther-Chor sowie die Kin­der der deutsch-tschechischen Kita „Wich­tel­häu­sel“ des Ortes. Für Spei­sen und Geträn­ke ist gesorgt.

Wag­ner

Weihnachtsschau

Olbern­hau: Die tra­di­tio­nel­le Son­der­aus­stel­lung zur Weih­nachts­zeit im Muse­um Olbern­hau steht heu­er unter dem Mot­to „Blu­men­au­er Holz­bau­käs­ten seit 1860 bis heu­te“ und öff­net am Diens­tag, 28. Novem­ber, 17.00 Uhr. Bestaunt wer­den kön­nen unter ande­rem sel­te­ne Bau­käs­ten eines Leih­ge­bers sowie aus dem Muse­ums­fun­dus des Hau­ses am Olbern­hau­er Markt. Gezeigt wer­den zudem Expo­na­te der Blu­men­au­er Holz­in­dus­trie.

EK-Red.

Grenzort Deutschneudorf attraktiver geworden

Deutsch­neu­dorf: Die Rea­li­sie­rung ver­schie­de­ner Maß­nah­men in der Gemein­de Deutsch­neu­dorf hat auch in die­sem Jahr dazu bei­getra­gen, dass der Grenz­ort an Attrak­ti­vi­tät gewon­nen hat.

Allein mit der offi­zi­el­len Ein­wei­hung des letz­ten Abschnitts des deutsch­land­weit ein­zi­gen Glo­cken­wan­der­we­ges wur­de der Bekannt­heits­grad des Ortes wei­ter geför­dert.

Durch die Tat­sa­che, dass unse­re Gemein­de als ers­te in der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft über einen bestä­tig­ten Dop­pel­haus­halt ver­füg­te, wur­den wir bereits zei­tig in die Lage ver­setzt, mit den im Haus­halt ein­ge­stell­ten Stra­ßen­bau­maß­nah­men zu begin­nen’“, infor­miert Bür­ger­meis­te­rin Clau­dia Klu­ge. Dabei han­de­le es sich um den Bereich „Obe­re Häu­ser“ in Deutsch­neu­dorf sowie die Stra­ße „Rei­he“ im Orts­teil Deut­schein­sie­del. Nach­dem bei letz­te­rer Maß­nah­me der ers­te Bau­ab­schnitt bereits 2016 erfolg­te, konn­te heu­er mit dem 2. Bau­ab­schnitt die Maß­nah­me kom­plett abge­schlos­sen wer­den.

Wei­ter­le­sen

Laternenanschieben

Hei­ders­dorf: Pünkt­lich zur bevor­ste­hen­den Advents- und Weih­nachts­zeit wird auch die gro­ße Later­ne, gegen­über dem Rat­haus, in Hei­ders­dorf mit ihren Weih­nachts­mo­ti­ven wie­der in Gang gesetzt. Dazu sind die klei­nen und gro­ßen Bewoh­ner des Ortes und dar­über hin­aus am Sams­tag, 2. Dezem­ber, 16.00 Uhr, herz­lich will­kom­men. Nach einem klei­nen Pro­gramm der Stepp­kes der Kin­der­ta­ges­stät­te „Vil­la Zwer­gen­land“ folgt ein Fackel- und Lam­pi­on­um­zug zum Frei­zeit­ge­län­de, wo der Tag gemüt­lich aus­klingt. Auf Kin­der war­tet zudem ein Bas­te­l­an­ge­bot und auch ans leib­li­che Wohl wird gedacht.

Schmotz/EK-Red.

Olbernhauer Weihnachtszeit

Olbern­hau: Ein­ge­läu­tet wird die Olbern­hau­er Weih­nachts­zeit heu­er wie­der mit dem Nost­al­gi­schen Hüt­ten­ad­vent, zu dem am 1. Dezem­ber, ab 16.00 Uhr sowie am 2. Dezem­ber, ab 13.00 Uhr, in das Sai­ger­hüt­ten­ge­län­de ein­ge­la­den wird. Zu den Attrak­tio­nen zäh­len dabei am 1. Dezem­ber, gegen 17.00 Uhr, der Ein­zug der Sai­ger­hüt­ten­knapp­schaft und das Kon­zert des Musik­korps vor der Hüt­ten­schu­le.

Der dies­jäh­ri­ge Olbern­hau­er Weih­nachts­markt fin­det vom 2. bis 17. Dezem­ber im Are­al des Rit­ter­gu­tes statt. Geöff­net ist sonn­tags bis don­ners­tags jeweils von 12.00 bis 19.00 Uhr und am Freitag/Samstag jeweils von 12.00 bis 20.00 Uhr. Ein­ge­la­den wird fer­ner zur Hand­wer­ker­schau im Rit­ter­gut, die sich täg­lich jeweils von 13.00 bis 18.00 Uhr für einen Besuch emp­fiehlt. Zudem laden die Händ­ler und Dienst­leis­ter des Innen­stadt­be­rei­ches an allen Advents­sams­ta­gen bis 18.00 Uhr sowie am 2. und 3. Advent, jeweils von 12.00 bis 18.00 Uhr zum Bum­meln und Shop­pen ein.

Eh

Adventsauftakt

Say­da: Der tra­di­tio­nel­le Advents­auf­takt in der Berg­stadt Say­da erfolgt am Sonn­tag, 3. Dezem­ber, 16.00 Uhr, am Say­da­er Schwib­bo­gen.

Bürger- und Tou­rist­info Say­da

Veranstaltungsvorschau

Neu­hau­sen: Nach dem Pyramide-Anschieben am 1. Dezem­ber, 17.30 Uhr, am Wen­zel­platz, fin­det werk­tags vom 4. bis 22. Dezem­ber, jeweils 17.00 Uhr, im Pfarr­haus Neu­hau­sen ein Advents­sin­gen unterm Advents­kranz statt. Zum Weih­nachts­bas­teln wird am Frei­tag, 8. Dezem­ber, von 14.00 bis 17.30 Uhr, in die Biblio­thek Neu­hau­sen ein­ge­la­den. Ein klei­ner Unkos­ten­bei­trag wird fäl­lig.

Vor­füh­run­gen im Schau­glas­bla­sen mit Andre­as Böhm aus Lauscha wer­den am 9. Dezem­ber, in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr, im Glas­hüt­ten­mu­se­um Neu­hau­sen gebo­ten.

Im Anschluss an den Weih­nachts­markt an der Grund­schu­le Cäm­mers­wal­de, am Sonn­tag, 10. Dezem­ber, von 14.00 bis 17.00 Uhr, bei dem die Wilhelm-Walther-Grundschule außer­dem einen „Tag der offe­nen Tür“ durch­führt, beginnt 17.00 Uhr, in der Ev.-Luth. Kir­che Neu­hau­sen Advents- und Weih­nachts­mu­sik.

Tou­rist­info Neu­hau­sen

1 2 3