Ausbildungsbeginn - Steuerregeln beachten!

Im August und Sep­tem­ber sind vie­le jun­ge Men­schen in die Aus­bil­dung gestar­tet. Schnell kommt die Fra­ge nach einer Steu­er­erklä­rung auf. Grund­sätz­lich gilt: Wenn der Azu­bi neben sei­ner Aus­bil­dung kein Geld ver­dient, ist die Abga­be einer Steu­er­erklä­rung frei­wil­lig. Oft lohnt es sich aber, sich trotz­dem die Mühe zu machen, denn anfal­len­de Kos­ten kön­nen über eine Steu­er­erklä­rung zurück­ge­holt wer­den. Bei der Aus­bil­dungs­ver­gü­tung han­delt es sich um Brut­to­ar­beits­lohn, in der Fach­spra­che um „Ein­nah­men aus nicht­selb­stän­di­ger Arbeit“. Für die Lohn­ab­rech­nung benö­tigt der Aus­bil­dungs­be­trieb die 11-stellige Steuer-Identifikationsnummer und das Geburts­da­tum.

Wenn der Aus­zu­bil­den­de ledig ist und kein wei­te­res Arbeits­ver­hält­nis hat, erhält er dadurch die Steu­er­klas­se 1. Ein Lohn­steu­er­ab­zug erfolgt dann erst, wenn die Aus­bil­dungs­ver­gü­tung über 1.006 Euro pro Monat liegt. Aller­dings müs­sen auch Aus­zu­bil­den­de Bei­trä­ge für die gesetz­li­chen Sozi­al­ver­si­che­run­gen, wie die Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeits­lo­sen­ver­si­che­rung zah­len.

Wei­ter­le­sen

Erste Hilfe Lehrgang

Olbern­hau: Am 7. sowie am 18. Okto­ber 2017 führt der DRK Kreis­ver­band Mitt­le­res Erz­ge­bir­ge e. V., jeweils in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr, in der Sani­täts­schu­le des DRK Ret­tungs­zen­trums Olbern­hau, Unte­rer Flöha­weg 8 in Olbern­hau, die nächs­ten Ers­te Hil­fe Lehr­gän­ge durch. Der Kurs rich­tet sich an Bewer­ber aller Füh­rer­schein­klas­sen, Betrie­be, Schu­len, Bil­dungs­stät­ten, Arzt­pra­xen, Pfle­ge­ein­rich­tun­gen, Feu­er­weh­ren, Ret­tungs­schwim­mer, Übungs­lei­ter, Trai­ner usw.

Für Anmel­dun­gen steht die Ruf­num­mer 03735/91390 zur Ver­fü­gung.

DRK Kreis­ver­band

Auf Bergbauspuren

Kur­ort Seif­fen: Wer sich letzt­ma­lig in die­sem Jahr an einer geführ­ten Wan­de­rung ent­lang des his­to­ri­schen Berg­bau­stei­ges im Kur­ort betei­li­gen möch­te, soll­te sich den 10. Okto­ber 2017 vor­mer­ken. Treff­punkt ist 10.00 Uhr an der Tou­rist­info Seif­fen, Haupt­stra­ße 73. Für Gäs­te, die die Seiffener- oder Erzgebirgs-Gästekarte besit­zen, ist der Ein­tritt frei.

Tourist-Info Seif­fen

Aus dem Polizeireport

Ein­bre­cher such­ten Kir­che heim - Olbern­hau: (3320) In der Nacht zum 19. Sep­tem­ber schlu­gen unbe­kann­te Täter mit einem Stein ein Fens­ter der Neu­apos­to­li­schen Kir­che in der Blu­men­au­er Stra­ße ein und gelang­ten so ins Inne­re des Got­tes­hau­ses. Anschlie­ßend öff­ne­ten sie meh­re­re Schrän­ke und auch den Opfer­stock der Kir­che. Nach einem ers­ten Über­blick von Ver­ant­wort­li­chen der Gemein­de haben die Täter nichts ent­wen­det. Der ein­bruchs­be­ding­te Sach­scha­den beläuft sich jedoch auf eini­ge hun­dert Euro.

Unfall nach Aus­weich­ma­nö­ver - Olbern­hau: (3350) Ein Ret­tungs­wa­gen im Ein­satz (ein­ge­schal­te­tes Blau­licht und Mar­tins­horn) war am 21. Sep­tem­ber, gegen 14.30 Uhr, auf der Zoll­stra­ße in Rich­tung Seif­fen unter­wegs. Auf­grund ent­ge­gen­kom­men­der Fahr­zeu­ge muss­te der Fah­rer (40) des Ret­tungs­wa­gens (Mercedes-Benz) nach rechts aus­wei­chen, kol­li­dier­te dabei mit einem hal­ten­den Pkw Citro­en (Fah­re­rin: 51). Ver­letzt wur­de nie­mand. Der Sach­scha­den an bei­den Fahr­zeu­gen beläuft sich auf rund 4 000 Euro.

(Ry)

Familien-Erlebnistag

Erz­ge­bir­ge: Auf die Fin­ger schau­en, selbst schnit­zen, bas­teln und gestal­ten: Das ist die Gele­gen­heit, anläss­lich des Tages des tra­di­tio­nel­len Hand­werks die unter­schied­lichs­ten tra­di­tio­nel­len Gewer­ke ken­nen­zu­ler­nen. Die Viel­falt des Ange­bo­tes ist erstaun­lich und reicht vom Berg­schmied bis zum Gold­schmied und vom Drechs­ler bis zum Ker­zen­ma­cher. Vie­le Hand­wer­ker der Regi­on öff­nen dazu heu­er am Sonn­tag, dem 15. Okto­ber, zwi­schen 10.00 und 17.00 Uhr, ihre Werk­stät­ten, um ihre Arbeit und ihr Hand­werk vor­zu­stel­len.

Erle­ben Sie die in Deutsch­land ein­ma­li­ge tou­ris­ti­sche Ver­an­stal­tung, die heu­er bereits zum 18. Mal statt­fin­det.

Tou­ris­mus­ver­ein Annaberg-Buchholz

Ortsverein sagt Danke

Olbernhau-Niederneuschönberg: Im Nach­gang des ver­an­stal­te­ten Orts­fes­tes in Nie­der­neu­schön­berg möch­te sich der Orts­ver­ein bei allen für die tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung, bei den Spon­so­ren für die Kuchen­spen­den sowie für das Ver­ständ­nis der Anwoh­ner bedan­ken.

Orts­ver­ein Nie­der­neu­schön­berg e. V.

Alles zum Apfel

Mari­en­berg OT Pobers­hau: Der Land­schafts­pfle­ge­ver­band „Zschopau-/Flöhatal“ e.V. lädt am 3. Okto­ber, in der Zeit von 10.00 bis 16.00Uhr, zur Apfel­sor­ten­aus­stel­lung und –bestim­mung in die Natur­schutz­sta­ti­on Pobers­hau im Hin­te­ren Grund ein.

Rund 100 Apfel­sor­ten kön­nen ange­schaut, beschnup­pert und even­tu­ell auch ver­kos­tet wer­den (abhän­gig vom Auf­kom­men je Sor­te). Sie haben Apfel­bäu­me im Gar­ten oder auf Ihrer Wie­se und wis­sen nicht, um wel­che Sor­te es sich han­delt? Kein Pro­blem – ein Pomo­lo­ge aus Chem­nitz bestimmt an die­sem Tag Ihre mit­ge­brach­ten Frucht­pro­ben (bit­te meh­re­re Früch­te pro Baum mit­brin­gen, Früch­te nicht polie­ren!).

Für eine klei­ne Stär­kung zwi­schen­durch bie­ten wir selbst­ge­mach­te Apfel­spe­zia­li­tä­ten an, u.a. auch Apfel­ku­chen und Brot aus unse­rem Holz­back­ofen. Außer­dem gibt es frisch­ge­press­ten Apfel­saft aus unse­rer Haus­mos­te­rei. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter 03735/66812-31 oder www​.lpv​-pobers​hau​.de.

Ros­sa, LPV „Zschopau-/Flöhatal e.V“

Radtour nach Böhmen

Olbern­hau: Am Sonn­tag, 8. Okto­ber 2017, star­tet die letz­te Rad­tour in die­sem Jahr, die in den böh­mi­schen Herbst­wald führt. Start ist 9.00 Uhr am Ges­sing­platz. Gefah­ren wird in Rich­tung Rudo­li­ce und Les­na auf böh­mi­scher Sei­te. Durch schö­ne Laub­wäl­der geht es zurück nach Olbern­hau. Die genaue Weg­stre­cke wird unter­wegs mit­ge­teilt. Die Tour­län­ge beträgt etwa 50 km bei mitt­le­rer Schwie­rig­keit. Für Ver­pfle­gung sorgt wie immer der Ruck­sack. Wei­te­re Infos bei Gott­fried Einert, Tele­fon 037360/71451.

Tourist-Info Olbern­hau

Theaterprojekt in den Ferien

Olbern­hau: In den bevor­ste­hen­den Herbst­fe­ri­en bie­tet das Jugend- und Kul­tur­zen­trum „Thea­ter Varia­bel“ im Olbern­hau­er Rit­ter­gut wie­der ein Thea­ter­pro­jekt. Ein­stu­diert wird dabei vom 9. bis 13. Okto­ber das Stück „Peter­chens Mond­fahrt“. Wer Lust hat teil­zu­neh­men, mel­det sich unter Tele­fon 037360/75797 bzw. unter Theater-​variabel@​gmx.​de an. Der Pre­mie­ren­vor­hang hebt sich am 15. Okto­ber, 10.30 Uhr im Thea­ter.

Tou­rist­info Olbern­hau

Museumsabende

Olbern­hau: Im Monat Okto­ber wird im Muse­um Olbern­hau frei­tags wie­der Musik und Wis­sens­wer­tes gebo­ten.

Den Auf­takt über­nimmt am 6. Okto­ber Ilo­na Kaden mit ihrem Vor­trag „Zur Geschich­te von Rothen­thal“. Eine Woche spä­ter, am 13. Okto­ber, refe­riert Chris­ti­an Göh­lert über „Die Münz­stät­te der Sai­ger­hüt­te Grün­thal“. Die Natur steht zur Freitag-Abend-Reihe am 20. Okto­ber im Mit­tel­punkt. Zu Gast ist Udo Kol­be. Das The­ma sei­nes Vor­tra­ges lau­tet „Die Ent­wick­lung der Vogel­welt im Erz­ge­bir­ge“. Wis­sens­wer­tes über »“Hoh­le Früch­te und Docken­werk“ weiß Dr. Kon­rad Auer­bach zum Abschluss der Rei­he am 27. Okto­ber zu berich­ten. Der his­to­ri­sche Exkurs wid­met sich dem gedrech­sel­ten Spiel­zeug.

Ver­an­stal­tungs­be­ginn ist jeweils 19.30 Uhr im Muse­um Olbern­hau, Markt 7. Ein gerin­ger Ein­tritt wird fäl­lig.

Muse­um Olbern­hau

Waldsportparklauf

Neu­hau­sen: Am 30. Sep­tem­ber ver­an­stal­tet die Abtei­lung Ski der SV „Ein­tracht“ Cäm­mers­wal­de am Wald­sport­park Cäm­mers­wal­de OT Rau­schen­bach den 47. Wald­sport­par­klauf. Der Start­schuss fällt 10.00 Uhr. Absol­viert wer­den Stre­cken von 0,6 bis 3 x 2,5 km. Den ers­ten drei Sie­gern einer jeden Alters­klas­se win­ken eine Urkun­de sowie eine Medail­le.

Tou­rist­info Neu­hau­sen

Fliegerstammtisch

Neu­hau­sen: Der nächs­te Flie­ger­stamm­tisch beginnt am 30. Sep­tem­ber, 14.00 Uhr, in der „Gast­stät­te Am Flug­zeug“ in Cäm­mers­wal­de. Im Mit­tel­punkt steht das The­ma „Unver­gess­li­che Flü­ge eines Pilo­ten des DDR-Regierungsfliegergeschwaders“, zu dem Nor­bert Reis­berg begrüßt wird.

Hor­schig, Flug­sport­ver­ein Schwar­ten­berg e.V.

Von Bach bis POP“

Pockau-Lengefeld OT Forch­heim: Unter dem Mot­to „Von Bach bis POP“ lässt Orga­nist Frie­de­mann Stih­ler am Sonn­tag, 1. Okto­ber, 17.00 Uhr, die Gottfried-Silbermann-Orgel in der Forch­hei­mer Kir­che erklin­gen.

EK-Red.

Blutspendeaktion

Zöblitz: Die nächs­ten Blut­spen­de­ak­ti­on in der Regi­on steht am Mon­tag, 9. Okto­ber, von 14.30 bis 18.30 Uhr, in der Grund­schu­le in Zöblitz im Pro­gramm.

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost

1 2 3 4