Aus dem Polizeireport

Olbern­hau: (2211) Einen mut­maß­li­chen Ein­bre­cher, der sich offen­bar in der Zeit vom 18. Juni, 20.50 Uhr bis 23.50 Uhr bei einem Ein­bruch ver­letzt hat­te, stell­ten Poli­zis­ten in der Tat­nacht in der Stra­ße Zum Popp­schen Gut in Olbern­hau. Dort war die Schei­be einer Zugangs­tür zu einem Ein­kaufs­markt ein­ge­schla­gen wor­den. Bei der Tat­ort­un­ter­su­chung wur­den im Gebäu­de Blut­spu­ren fest­ge­stellt. Poli­zis­ten stell­ten unweit des Tat­or­tes einen 17-Jährigen mit einer Ver­let­zung am Bein. Er hat­te eine Fla­sche Alko­hol dabei. Ob er die­se aus dem Geschäft ent­wen­det und sich sei­ne Ver­let­zung bei dem Ein­bruch zuge­zo­gen hat, ist nun­mehr Gegen­stand der wei­te­ren Ermitt­lun­gen. (gö)


Olbern­hau: (2329) Unbe­kann­te ent­wen­de­ten am 25. Juni 2019, gegen 16.45 Uhr, eine an der Blu­men­au­er Stra­ße in Olbern­hau abge­stell­te „Sim­son Schwal­be“. Der Zeit­wert des 36 Jah­re alten, gel­ben Mopeds wur­de mit ca. 1. 500 Euro ange­ge­ben. Die Ermitt­lun­gen dau­ern an. (mg)