Es gibt viel zu tun!“

Deutsch­neu­dorf: Das Wahl­er­geb­nis, bei dem alle wahl­be­rech­tig­ten Bür­ger vor weni­gen Tagen gefor­dert waren, ihre Stim­me für das neue EU-Parlament sowie für die Kom­mu­nal­wahl abzu­ge­ben, hat sowohl auf inter­na­tio­na­ler, natio­na­ler wie auch auf kom­mu­na­ler Ebe­ne für Über­ra­schun­gen gesorgt und bringt Ver­än­de­run­gen mit sich. So auch in der Gemein­de Deutsch­neu­dorf. „Es war vor­her­seh­bar, dass sich die Zusam­men­set­zung unse­res Gemein­de­ra­tes ändert“, macht Bür­ger­meis­te­rin, Clau­dia Klu­ge, deut­lich. Ein Grund dafür lie­ge in der Tat­sa­che, dass 6 der bis­he­ri­gen 10 Gemein­de­rä­te nicht wie­der zur Wahl ange­tre­ten waren. Erneut das Ver­trau­en der Bür­ger erhiel­ten 3 „Alträ­te“, die somit auch fort­an die Geschi­cke der Gemein­de mit bestim­men.

Wei­ter­le­sen

Neuauflage Grünthaler Sommer

Olbern­hau: In einer Wochenist es wie­der soweit. Zur Ver­an­stal­tungs­rei­he „Grüntha­ler Som­mer“ wer­den vom 16. Juni bis zum 24. August vie­le Besu­cher aus nah und fern das denk­mal­ge­schütz­te Sai­ger­hüt­ten­are­al anvi­sie­ren. Ana­log der Vor­jah­re war­tet ein bun­tes Pro­gramm für Jung und Alt.

Den Auf­takt über­nimmt am 16. Juni ein Som­mer­kon­zert mit dem Jugend­blas­or­ches­ter Zwi­ckau, dass um 14.30 Uhr in der Lan­gen Hüt­te eine Kost­pro­be ihres musi­ka­li­schen Kön­nens ablie­fern wird.

Wei­ter­le­sen

Höhepunkte locken zum Straßenfest

Olbern­hau: Nach der Shop­ping­nacht im April war­tet mit dem Stra­ßen­fest am 15. Juni im Stadt­zen­trum von Olbern­hau der nächs­te Höhe­punkt im Ver­an­stal­tungs­ka­len­der auf. Ziel der Orga­ni­sa­to­ren von der Mit­tel­stän­di­schen Wirt­schafts­ver­ei­ni­gung Olbern­hau e.V. ist es, mit der Akti­on die Olbern­hau­er Innen­stadt zu bele­ben und eine intak­te Innen­stadt zu prä­sen­tie­ren.

Die ansäs­si­gen Gewer­be­trei­ben­den ent­lang der inne­ren Grüntha­ler Stra­ße, der Albert- und Bahn­hof­stra­ße, dem Markt­be­reich bis hin zur Zöblit­zer Stra­ße locken an die­sem Tag mit zahl­rei­chen Aktio­nen und laden bis 18.00 Uhr zu Spiel, Spaß, Musik und natür­lich zum Shop­pen in ihre Geschäf­te in. Zudem wird auf vier Büh­nen ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm gebo­ten, das bis in die spä­ten Abend­stun­den reicht. Beson­de­res Bon­bon: Ein­tritt frei!Freuen dür­fen sich die Besu­cher dabei auf die Stein­ba­cher Schal­mei­en­ka­pel­le, das San­ge­s­ta­lent Emi­ly Zei­se, die „LiveAct WG“ aus Bay­ern auf der Büh­ne an der Goe­the­stra­ße sowie das Musik­korps der Stadt Olbern­hau und „The Bar­flies“, die auf der Büh­ne Ecke Sparkasse/Café Fla­men­co zu erle­ben sind.

Wei­ter­le­sen

Kältester Mai seit 28 Jahren

Olbern­hau: Der Monat Mai ist Geschich­te. Anlass für den Olbern­hau­er Hob­by­me­teo­ro­lo­gen, Dirk Chris­toph, den Won­ne­mo­nat zu ana­ly­sie­ren:

Nach­dem von den zurück­lie­gen­den drei­zehn Mona­ten in Fol­ge zwölf zum Teil deut­lich zu warm aus­fie­len, leg­te der Mai dies­be­züg­lich eine mar­kan­te Pau­se ein. Bereits etwas vor­fris­tig schlu­gen wohl die Eis­hei­li­gen zu. Dabei gab es in der Nacht zum 7. Mai mit minus 3,3 Grad die käl­tes­te Mai-Nacht seit 1980. Drei Tage zuvor schnei­te es bei gera­de ein­mal 1 Grad zur Mit­tags­zeit. Auch wenn sich in den Fol­ge­ta­gen die Tages­tem­pe­ra­tu­ren etwas erhol­ten, waren sie noch weit weg vom nor­ma­len Niveau. Am 15. folg­te sogar ein wei­te­rer Rück­schlag. Nach der vier­ten Frost­nacht des Monats, so vie­le gab es in den ver­gan­ge­nen 30 Jah­ren nicht, blieb das Ther­mo­me­ter am Tag bei nur 4,5 Grad Höchst­tem­pe­ra­tur ste­hen. Das sind 13 Grad weni­ger als was zu die­ser Jah­res­zeit zu erwar­ten wäre. In der zwei­ten Monats­hälf­te bes­ser­te sich das Wet­ter zumin­dest zeit­wei­se. Wenigs­tens wur­de an fünf Tagen nun die 20-Grad-Marke geknackt. Aber in man­chen Jah­ren gab es mit­un­ter schon genau­so vie­le Som­mer­ta­ge mit 25 Grad.

Wei­ter­le­sen

Die SVO informiert

Ergebnisse:

  • - SVO E – FV R/W Preß­nitz­tal  5:4
  • - FSV Pockau-Leng. – SVO D  1:12
  • - SpG Pock.--Leng./Zöbl. – SpG SVO/D-Dorf/Neuh.-C. C  5:0
  • - SpG Bermsgrün/Lauter – SpG SVO/Pock.-L. B  0:2

Vorschau:

Sams­tag, 15. Juni 2019

  • - SVO D – VfB Zöblitz, 10.30 Uhr
  • - SpG SVO/D-Dorf./Neuh.-C. C – SpG Amtsberg/Gornau 2, 13.30 Uhr
  • - SpG SVO/Pock.-L. B – Oels­nit­zer FC, 15.00 Uhr

 Sonn­tag, 16. Juni 2019

  • - SVO 2 – Ger­ma­nia Gornau, 15.00 Uhr

Hof­mann, SVO-Nachwuchsleiter

Aus dem Polizeireport - Zeugenaufruf

Olbern­hau: Unge­wöhn­li­che Beu­te mach­ten Die­be im Zeit­raum vom 24. bis 27. Mai 2019, 8.30 Uhr, auf einem Lager­platz im Stein­bruch­weg in Olbern­hau. Die Unbe­kann­ten hat­ten das Vor­hän­ge­schloss am Tor eines Schau­ers auf­ge­bro­chen und anschlie­ßend 60 Sand­sä­cke gestoh­len. Auf­grund der Men­ge als auch des Gewichts (etwa 15 bis 20 Kilo­gramm pro Sack) ist davon aus­zu­ge­hen, dass die Säcke mit einem Fahr­zeug abtrans­por­tiert wur­den.

Zeu­gen, die Per­so­nen oder Fahr­zeu­ge in Bereich des Lager­plat­zes beob­ach­tet haben, die mit dem Dieb­stahl in Zusam­men­hang ste­hen könn­ten, wer­den gebe­ten, sich zu mel­den. Hin­wei­se nimmt das Poli­zei­re­vier Mari­en­berg unter Tele­fon 03735/606-0 ent­ge­gen.

(ju)

1 2