Mittelstandsverein würdigt Jubiläum

Olbern­hau: Mit einer Fest­ver­an­stal­tung wür­dig­te vor weni­gen Tagen die Mit­tel­stän­di­sche Wirt­schafts­ver­ei­ni­gung Olbern­hau e.V. ihr 25-jähriges Bestehen. In sei­ner Lau­da­tio ließ der Ver­eins­vor­sit­zen­de, Dr. Horst Jehm­lich, der seit Anfang an dem Ver­ein vor­steht und gemein­sam mit dem Vor­stand in die­ser Zeit vie­les zur Ankur­be­lung des Han­dels in der Stadt und damit ein­her­ge­hend der Stär­kung der ein­hei­mi­schen Wirt­schafts­kraft in die Wege gelei­tet hat, die Ent­wick­lung des die Stadt Olbern­hau mitt­ler­wei­le prä­gen­den Wirt­schafts­ver­eins Revue pas­sie­ren.

Wei­ter­le­sen

Entlang der Saigerhütte

Olbern­hau: Der Sai­ger­hüt­ten­ver­ein Olbernhau-Grünthal e.V. lädt am Sonn­tag, 2. April 2017, 10.00 Uhr zu einer wei­te­ren Füh­rung durch das Are­al der Sai­ger­hüt­te Olbern­hau ein.

Tou­rist­info Olbern­hau

Nachbarschaftscafé

Olbern­hau: Ab April fin­det monat­lich ein­mal im Gemein­de­zen­trum Olbern­hau, Blu­men­au­er Stra­ße 2, ein „Nach­bar­schaft­sca­fé“ statt, das vom Kirch­spiel Olbern­hau ver­an­stal­tet wird. Die Begeg­nungs­mög­lich­keit in locke­rer Atmo­sphä­re will dazu anre­gen, ins Gespräch zu kom­men, Kon­tak­te zu knüp­fen oder ein­fach eine Aus­zeit vom All­tag zu neh­men. Als Ter­mi­ne ste­hen der 3. April und 8. Mai 2017, jeweils in der Zeit zwi­schen 9.30 und 11.00 Uhr fest. Jeder ist dazu ganz herz­lich ein­ge­la­den.

Ev.-Luth. Kirch­spiel Olbern­hau

Gestalten von Ostereiern

Mari­en­berg: Jung und Alt sind am Mitt­woch, 5. April 2017, in der Zeit von 17.00 bis 19.30 Uhr herz­lich ein­ge­la­den, ver­schie­de­ne Gestal­tungs­tech­ni­ken für das Ver­zie­ren von Oster­ei­ern, wie z. B. die sor­bi­sche Wachs­re­ser­ve­tech­nik, das Fär­ben mit Kräu­tern oder das Mar­mo­rie­ren in der Bald­auf Vil­la Mari­en­berg aus­zu­pro­bie­ren. Für eine Anmel­dung steht die Tele­fon­num­mer 03735/22045 zur Ver­fü­gung.

Kin­del, Bald­auf Vil­la

Interessante Führung

Olbern­hau: Zu einer Füh­rung, bei der der IG Berg­bau und Mine­ra­li­en Olbern­hau und Umge­bung e.V. auch über das Mon­tan­we­sen in Olbern­hau infor­mie­ren wird, sind Inter­es­sier­te am Sams­tag, 8. April, 13.00 Uhr, an das Schau­berg­werk „Gna­de Got­tes Erb­stol­len“ ein­ge­la­den.

Tourist-Info Olbern­hau

Infoveranstaltung

Annaberg-Buchholz: Die Beauf­trag­te für Chan­cen­gleich­heit am Arbeits­markt, Petra Schrö­er, gibt am 6. April, um 9.30 Uhr im Berufs­in­for­ma­ti­ons­zen­trum (BiZ) in Annaberg-Buchholz, Paulus-Jenisius-Straße 43 Tipps für die Rück­kehr ins Erwerbs­le­ben bei­spiels­wei­se nach Eltern­zeit oder der Pfle­ge von Ange­hö­ri­gen. Dabei infor­miert sie, wie der Wie­der­ein­stieg gelin­gen und man die Brü­cke erfolg­reich zurück in den Beruf schla­gen kann. Ange­spro­chen sol­len auch jene wer­den, die aktu­ell Qualifizierungs- oder Anpas­sungs­be­darf für sich sehen und hier­zu Bera­tung und Unter­stüt­zung benö­ti­gen. Auch der Aus­tausch mit ande­ren „Wie­der­ein­stei­gern“ kann die Über­le­gun­gen zu einem beruf­li­chen Neu­start unter­stüt­zen. Die Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen wer­den flä­chen­de­ckend im Erz­ge­birgs­kreis ange­bo­ten, so bei­spiels­wei­se auch am 18. Mai in Mari­en­berg.

Für Rück­fra­gen steht Petra Schrö­er tele­fo­nisch unter der 03733/133 1003 oder per E-Mail unter Annaberg-​Buchholz.​BCA@​arbeitsagentur.​de zur Ver­fü­gung.

Hein­rich, Agen­tur für Arbeit

Termine im HdB

Rothen­thal: Begrü­ßen Sie den erwa­chen­den Früh­ling am Sonn­tag, 2. April, 15.00 Uhr, im  „Haus der Begeg­nung“ mit der aus Funk und Fern­se­hen bekann­ten Mode­ra­to­rin und erz­ge­bir­gi­schen Mundart­spre­che­rin MARIANNE MARTIN! Beglei­tet wird sie von Rolf Reu­ter auf der Con­cer­ti­na. Um Kar­ten­vor­be­stel­lung unter (037360) 20051 oder hdb-​rothenthal@​web.​de wird gebe­ten.

Son­der­aus­stel­lung: Unter dem Titel „Aus dem Nach­lass eines Sol­da­ten“ öff­net am Frei­tag, 31. März 2017, 18.00 Uhr eine neue Son­der­aus­stel­lung im „HdB“. Gezeigt wer­den Schnit­ze­rei­en und Male­rei­en von Wal­ter Engel­hardt aus Rübenau, die er vor und wäh­rend des zwei­ten Welt­krie­ges ange­fer­tigt hat, aber auch Feld­post und Doku­men­te aus die­ser Zeit. Da Wal­ter Engel­hardt mit nur 29 Jah­ren im Krieg gefal­len ist, wer­den die Aus­stel­lungs­stü­cke von sei­ner Fami­lie zur Ver­fü­gung gestellt. Gleich­zei­tig bie­tet der Uren­kel von Herrn Engel­hardt - Toni Busch­mann - auch einen klei­nen Ein­blick in sein Hob­by, in wel­chem er in die Fuß­stap­fen sei­nes Ur-Opas tritt. Zur Aus­stel­lungs­er­öff­nung sind alle Inter­es­sen­ten herz­lich ein­ge­la­den.

Wei­ter­le­sen

Vermessungsbehörde zieht um

Annaberg-Buchholz: Die Sach­ge­bie­te Ver­mes­sungs­ser­vice, Katas­t­er­füh­rung und Geo­dienst­leis­tun­gen (unte­re Ver­mes­sungs­be­hör­de) des Refe­ra­tes Länd­li­che Ent­wick­lung und Ver­mes­sung des Land­rats­am­tes Erz­ge­birgs­kreis zie­hen Ende März vom Dienst­ge­bäu­de Schwar­zen­berg, Stra­ße der Ein­heit 5 in das Dienst­ge­bäu­de nach Annaberg-Buchholz, Paulus-Jenisius-Straße 24 (Haus B). Auf­grund die­ses Umzu­ges ist die unte­re Ver­mes­sungs­be­hör­de bis zum 31.03.2017 nur ein­ge­schränkt erreich­bar. Aus­künf­te ein­fa­cher Art sind in die­ser Zeit unter der Tele­fon­num­mer 03733/831-4200 oder der E-Mail Adres­se vermessung@​kreis-​erz.​de mög­lich.

Ab 03. April 2017 sind die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter am neu­en Stand­ort unter der neu­en Vor­wahl 03733/831-(4200 bzw. Durch­wahl) zu den bekann­ten Sprech­zei­ten des Land­rats­am­tes Erz­ge­birgs­kreis wie­der erreich­bar.

Land­rats­amt Erz­ge­birgs­kreis

Stadtgespräch

Olbern­hau: Im Mit­tel­punkt des nächs­ten Stadt­ge­sprächs am 11. April steht ein Ereig­nis, das Olbern­hau am 6. und 7. Mai zum Mek­ka der Drechs­ler­welt machen wird. Mar­tin Stei­nert vom ört­li­chen Drech­sel­zen­trum berei­tet gemein­sam mit sei­nem Orga­ni­sa­ti­ons­team seit zwei Jah­ren ein inter­na­tio­na­les Tref­fen vor, das vor allem den Spe­zia­lis­ten mit einem umfang­rei­chen Pro­gramm die Mög­lich­keit der Prä­sen­ta­ti­on und des Erfah­rungs­aus­tauschs bie­ten soll.

Was ist eigent­lich das Fas­zi­nie­ren­de am so genann­ten König der Holz­be­ru­fe? Was treibt Leu­te dazu, aus ganz Euro­pa und von noch wei­ter weg nach Olbern­hau zu rei­sen, um zu sehen, wie man Holz rund macht? Orga­ni­sa­tor Mar­tin Stei­nert möch­te beim nun­mehr 70. Stadt­ge­spräch im „Thea­ter Varia­bel“ ab 19 Uhr die Besu­cher auf das Groß­ereig­nis ein­stim­men.

Ute Batz, Ver­ein TIVOLI

Aus dem Polizeireport

Pockau-Lengefeld: In der Nacht zu Mitt­woch dran­gen Unbe­kann­te im Orts­teil Nen­nig­müh­le gewalt­sam in ein Fir­men­ge­bäu­de ein. Die Täter bra­chen eine Ein­gangs­tür auf und gelang­ten so in das Inne­re. In der wei­te­ren Fol­ge öff­ne­ten die Ein­dring­lin­ge ein Roll­tor und ver­schwan­den mit einem Quad der Mar­ke „Pola­ris“. Der ver­ur­sach­te Sach­scha­den wird auf über 4.000 Euro geschätzt. Das gestoh­le­ne Quad hat einen Wert von etwa 9.200 Euro. (Wo)

Olbern­hau: Aus bis­her unbe­kann­ter Ursa­che kam am Sonn­tag, 26. März, gegen 14.50 Uhr, ein Pkw Ford in Höhe des Orts­aus­gangs Rothen­thal nach links von der Tal­stra­ße ab und auf dem Fahr­zeug­dach zum Lie­gen. Fah­rer und Bei­fah­rer (Alter von bei­den der­zeit nicht bekannt) des Ford erlit­ten bei dem Unfall schwe­re Ver­let­zun­gen. Anga­ben zum Sach­scha­den lie­gen der Pres­se­stel­le der­zeit nicht vor. (Kg)

Blasmusik-Nachmittag

Olbern­hau: Blas­mu­sik fin­det seit Jahr­zehn­ten ein Publi­kum und begeis­tert über Genera­tio­nen hin­weg jun­ge und alte Musi­kan­tin­nen und Musi­kan­ten. Wer die Viel­falt und außer­or­dent­li­che Klang­pracht von Blä­ser­klän­gen live erle­ben will, soll­te sich den Sams­tag, 22. April 2017, 15.00 Uhr, im Trei­be­haus der Sai­ger­hüt­te Olbern­hau vor­mer­ken. Neben sin­fo­ni­schen Klän­gen erklin­gen zünf­ti­ge Rhyth­men und mit­rei­ßen­de Melo­di­en, dar­ge­bo­ten von einem säch­si­schen und baye­ri­schen Jugend­or­ches­ter. Zu erle­ben sind die „Jun­ge Blä­ser­phil­har­mo­nie Sach­sen“ unter Lei­tung von Tho­mas Schei­be und die All­gäu­schwä­bi­schen Musi­kan­ten mit ihrem Diri­gen­ten Toni Scholl. Part­ner­or­ches­ter vor Ort ist das Musik­korps der Stadt Olbern­hau, aus des­sen Rei­hen in der Jun­gen Blä­ser­phil­har­mo­nie Sach­sen heu­er vier Musi­kan­tin­nen und Musi­kan­ten mit­wir­ken. Genie­ßen Sie bei Kaf­fee und Kuchen die groß­ar­ti­ge Welt der Blas­mu­sik.

Ein­tritts­kar­ten für den ein­zig­ar­ti­gen Kon­zert­nach­mit­tag gibt es im Vor­ver­kauf in der Tourist-Information Olbern­hau (Tel. 037360/689866).

EK-Red.

Sonderschau und Sonderführung

Kur­ort Seif­fen: Mit der Eröff­nung der Son­der­schau „Desi­gn­aus­stel­lung der Schnee­ber­ger Stu­di­en­rich­tung Holz­ge­stal­tung“ am Sams­tag, 1. April, 11.00 Uhr, im Spiel­zeug­mu­se­um Seif­fen wird im Kur­ort Seif­fen der Monat April ein­ge­läu­tet.

Wel­che kost­ba­ren Expo­na­te das Erz­ge­bir­gi­sche Spiel­zeug­mu­se­ums Seif­fen aktu­ell beher­bergt, dar­über kön­nen sich Inter­es­sier­te bei einer öffent­li­chen Son­der­füh­rung durch das Haus, die am Sonn­tag, 2. April, 11.00 Uhr beginnt, infor­mie­ren.

Tou­rist­info Seif­fen

Seniorenecke

Ober­neu­schön­berg: Zur nächs­ten Zusam­men­kunft sind die Senio­ren des Olbern­hau­er Orts­tei­les Ober­neu­schön­berg am Diens­tag, dem 11. April, 14.30 Uhr, in das „Hotel Caro­la“ eingeladen.Weitere Gäs­te sind herz­lich will­kom­men.

Hof­mann

Frühjahrsputz

Kur­ort Seif­fen: Am 8. April 2017 rufen der Tou­ris­mus­ver­ein Seif­fen und die Gemein­de­ver­wal­tung unter dem Mot­to „Seif­fen putzt sich raus!“ zum gro­ßen Früh­jahrs­putz auf. Treff­punkt ist 8.00 Uhr an der Haupt­kreu­zung. Zum Abschluss winkt gegen Mit­tag ein klei­ner Imbiss. Für mehr Infor­ma­tio­nen steht die Ruf­num­mer 037362/87740 zur Ver­fü­gung.

Tou­rist­info Seif­fen

Theaternachrichten

Olbern­hau: Mit Songs und Sket­chen brin­gen Susan­ne Grütz & Huber­tus Schmidt am Sams­tag, 1. April, 20.30 Uhr, unter dem Mot­to „Lie­be im Café Knax“ Legen­den auf die Büh­ne im Thea­ter “Varia­bel“. Iro­nie und Non­sens fin­den in die­sem Pro­gramm ihren gebüh­ren­den Platz.Für die gan­ze Fami­lie hebt sich am Sonn­tag, 2. April, 10.30 Uhr der Vor­hang zur Märchenfigurentheater-Auführung „Rum­pel­stilz­chen“ von und mit Volk­mar Fun­ke. Thea­ter­spaß für die gan­ze Fami­lie von und mit dem „Büh­nen­volk Baut­zen“ unter dem The­ma „Schu­le der Clowns“ wird am Sams­tag, 8. April, 20.30 Uhr gebo­ten. Das Kinder- und Jugend­thea­ter „Bur­at­ti­no“ Stoll­berg e. V. ist am Sonn­tag, 9. April 2017, 10.30 Uhr, mit dem Mär­chen­fi­gu­ren­thea­ter „Vom Fischer und sei­ner Frau“ zu Gast.

Vor­schau:  Das Cris­tin Claas Trio ist am 22. April, 20.30 Uhr, mit der Tour zur Live-CD „Back in Time“ im Rit­ter­gut zu erle­ben. Das Trio ver­öf­fent­lich­te bis­lang sechs CDs und hat sich als Live Band einen exzel­len­ten Ruf erwor­ben. Cris­tin Claas zau­ber­haf­te Stim­me erfüllt jeden Raum und steht für sich. Ihre ein­zig­ar­ti­gen Songs inter­pre­tiert sie in eng­lisch, deutsch und selbst kre­ierter Fan­ta­sie­spra­che. Zusam­men mit dem Gitar­ris­ten Ste­phan Bor­mann und dem Pia­nis­ten Chris­toph Reu­ter ist über die Jah­re ein unver­wech­sel­ba­rer Sound ent­stan­den. Live ist das Trio ein ganz beson­de­res Erleb­nis - es sprüht nur so vor ori­gi­nel­len Ide­en! Kar­ten­be­stel­lung ab sofort mög­lich (Tel. 037360/75797 bzw. www​.thea​ter​-olbern​hau​.de).

Mey­er, „Thea­ter Varia­bel“

1 2 3 5