Seiffen – Brand auf Firmengelände/Zeugen gesucht

(Wo) Poli­zei und Feu­er­wehr wur­den am Sams­tag­abend (25. Juni 2016), gegen 20.15 Uhr, zu einem Betriebs­ge­län­de in die Alte Dorf­stra­ße geru­fen. Dort brann­te ein Stroh­bal­len. Die Flam­men hat­ten bereits auf einen dane­ben ste­hen­den Müll­con­tai­ner und eine Haus­fas­sa­de über­ge­grif­fen. Die Kame­ra­den der Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren Olbern­hau, Seif­fen, Hei­ders­dorf, Deut­schein­sie­del und Deutsch­neu­dorf waren mit ca. 70 Kam­mera­den im Ein­satz und konn­ten den Brand löschen. Ein 48-jähriger Mit­ar­bei­ter der Fir­ma wur­de leicht ver­letzt. Kon­kre­te Anga­ben zur Scha­dens­hö­he lie­gen noch nicht vor. Die Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen wegen des Ver­dach­tes der Brand­stif­tung auf­ge­nom­men. Die Ermitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che dau­ern an.

Die Poli­zei sucht Zeu­gen, die zur Tat­zeit Per­so­nen oder Fahr­zeu­ge im Bereich des Tat­or­tes bemerkt haben, die in Zusam­men­hang mit dem Brand ste­hen könn­ten. Hin­wei­se nimmt das Poli­zei­re­vier Mari­en­berg unter Tele­fon 03735 606-0 ent­ge­gen.

[Archiv] Neue Olbernhauer Veranstaltungsreihe

Olbern­hau: Der Grüntha­ler Som­mer ist eine neue Ver­an­stal­tungs­rei­he im künf­ti­gen Welt­kul­tur­er­be „Sai­ger­hüt­te Olbern­hau“. Vom 24. Juni bis 28. August 2016 gibt es jedes Wochen­en­de kul­tu­rel­le Ver­an­stal­tun­gen im his­to­ri­schen Are­al. Dabei wech­seln sich gro­ße Events mit ganz klei­nen, im Club­cha­rak­ter gehal­te­nen, Ver­an­stal­tun­gen ab. Wäh­rend grö­ße­re Event´s auch schon mal das gan­ze Wochen­en­de dau­ern, fin­den die klei­nen Ver­an­stal­tun­gen am Sams­tag­abend statt. Der Ver­an­stal­tungs­ort wech­selt wöchent­lich in die ver­schie­dens­ten Häu­ser oder Höfe im gesam­ten Saigerhütten-Areal.

Wei­ter­le­sen

[Archiv] Ferienkurse

Kur­ort Seif­fen: Feri­en­kur­se im „Drech­seln“, „Schnit­zen“ und „Bema­len“ bie­tet die Holzspielzeugmacher- und Drechs­ler­schu­le Seif­fen  in den bevor­ste­hen­den Som­mer­fe­ri­en erneut an. Die Kur­se fin­den jeweils vom 27. Juni bis 1. Juli sowie vom 4. bis 8. Juli statt. Infos und Anmel­dun­gen unter Tele­fon 037360/72442 bzw. E-Mail: Verband@​erzgebirge.​org.

Tourist-info Seif­fen

Straßensperrung

Kur­ort Seif­fen: Wie das Land­rats­amt Mitt­le­rer Erz­ge­birgs­kreis auf Anfra­ge des ERZGEBIRGE KURIER mit­teilt, bleibt die Bahn­hof­stra­ße in Seif­fen, die K 8109, ab Orts­aus­gang in Rich­tung Neu­hau­sen, in der Zeit vom 27.06.bis 05.08.2016 voll gesperrt. Grund sind not­wen­di­ge Bau­leis­tun­gen zur Siche­rung der Böschung, die im Zuge des Hoch­was­sers 2013 beschä­digt wur­de. Die Kos­ten belau­fen sich auf ca. 120 TEu­ro. Eine halb­sei­ti­ge Befahr­bar­keit sei lei­der nicht mög­lich. Eine Umlei­tung wird aus­ge­schil­dert, weist die Pres­se­stel­le des Büros des Land­ra­tes abschlie­ßend hin.

EK-Red.

Freie Ausbildungsplätze

Annaberg-Buchholz: Mit einem beson­de­ren Ange­bot für Schü­ler, die noch immer nach einer pas­sen­den Aus­bil­dungs­stel­le suchen, star­tet die Agen­tur für Arbeit Annaberg-Buchholz in die Som­mer­fe­ri­en. Das neue Aus­bil­dungs­jahr steht unmit­tel­bar bevor und die Urlaubs­zeit lässt sich am bes­ten genie­ßen, wenn der Lehr­ver­trag bereits unter­schrie­ben und der Aus­bil­dungs­platz sicher ist „Schaut dazu jeweils Diens­tag­nach­mit­tag ab 15 Uhr im Job Café Annaberg-Buchholz in der Paulus-Jenisius-Straße 43 vor­bei. Neben einer regio­na­len Aus­wahl frei­er Aus­bil­dungs­plät­ze besteht Gele­gen­heit, sich mit dem Berufs­be­ra­ter über mög­li­che Aus­bil­dungs­an­ge­bo­te zu unter­hal­ten“, rät die Agen­tur für Arbeit Annaberg-Buchholz.

Wei­ter­le­sen

Bereitschaftsdienste 25.06. bis 10.07.2016

Bereitschaftsdienst Ärzte

Kas­sen­ärzt­li­cher Bereit­schafts­dienst für Olbernhau/Pockau/Schwartenberggebiet sowie die Orte Say­da und Neu­hau­sen:

Zen­tral fest­ge­leg­te Not­ruf­num­mer: 116117 (kos­ten­frei), Regio­na­le Ver­mitt­lungs­num­mer: 03741/457232 


Zahnarzt

  • 25.06. u. 26.06., 9 bis 11 Uhr, SR Chr. Kleemann/SR U. Klee­mann, Neu­hau­sen, Tel. 037361/4132
  • 02.07. u. 03.07., 9 bis 11 Uhr, ZAe E. und M. Köh­ler, Olbern­hau, Tel. 037360/73460
  • 09.07. u. 10.07., 9 bis 11 Uhr, Dr. med. C. u. Dr. med. Fr. Budai, Seif­fen, Tel. 037362/7272

Häusliche Alten- u. Krankenpflege Ute Preußler

Mon­tag bis Sonn­tag 24-Stunden-Bereitschaft; Tel. 037360/35141


Sozialstation Olbernhau

Bereit­schafts­dienst: Tel. 037360/72643 oder 0172/3783850

(Anga­ben ohne Gewähr)

Urlaub für Arbeitslose

Annaberg-Buchholz: Die Feri­en­zeit steht vor der Tür und vie­le berei­ten ihren Som­mer­ur­laub vor. Aber gilt die Aus­zeit vom All­tag auch für Arbeits­lo­se? Die Agen­tur für Arbeit Annaberg-Buchholz infor­miert über aktu­el­le Vor­aus­set­zun­gen und weist auf gesetz­li­che Rege­lun­gen hin. Mit dem Bezug von Lohn­er­satz­leis­tun­gen hat der Gesetz­ge­ber nicht nur Rech­te, son­dern auch Pflich­ten ver­bun­den. Dazu gehört, dass Bezie­her von Arbeits­lo­sen­geld vor­her in ihrer ört­li­chen Arbeits­agen­tur Bescheid sagen müs­sen, wenn sie vor­ha­ben, län­ge­re Zeit nicht anwe­send zu sein. Dazu genügt es, eine Woche vor Urlaubs­be­ginn, im Ser­vice­cen­ter unter der gebüh­ren­frei­en Ruf­num­mer 0800 4 5555 00 anzu­ru­fen.

Dabei ist wich­tig: Durch die Orts­ab­we­sen­heit darf sich eine mög­li­che Arbeits­auf­nah­me nicht ver­zö­gern, kein Vor­stel­lungs­ge­spräch plat­zen oder Wei­ter­bil­dung ver­schie­ben. Erfolgt die vor­he­ri­ge Mel­dung nicht, gel­ten die Leis­tun­gen als zu Unrecht bezo­gen. Der Leis­tungs­trä­ger stellt die Zah­lung ein und for­dert die Über­zah­lungs­be­trä­ge zurück. Doch soweit muss es nicht kom­men.

Für ins­ge­samt drei Wochen im Jahr zahlt die Agen­tur für Arbeit das Arbeits­lo­sen­geld wei­ter, die­ser Zeit­raum kann auch in meh­re­ren Abschnit­ten genom­men wer­den. Wer mehr als drei Wochen nicht erreich­bar ist, für den ent­fällt die Leis­tung. Wer län­ger als sechs Wochen am Stück nicht erreich­bar ist, bekommt vom ers­ten Tag an kein Arbeits­lo­sen­geld gezahlt.

Hein­rich, Agen­tur für Arbeit

Kircheninformationen vom 24.06. bis 10.07.2016

Ev.-Luth. Kirche

Freitag, 24. Juni 

Johan­ni­s­an­dacht auf den Fried­hö­fen:

Hirsch­berg, Rothen­thal, Pfaf­f­ro­da: 17.00 Uhr
Hall­bach, Ober­neu­schön­berg: 18.00 Uhr
Rübenau: 18.00 Uhr, anschl. Grill­abend
Olbern­hau: 19.30 Uhr

Sonntag, 26. Juni 

Rübenau: 8.30 Uhr Got­tes­dienst
Ober­neu­schön­berg: 10.00 Uhr Abend­mahls­got­tes­dienst
Olbern­hau: 10.00 Uhr Got­tes­dienst
Hall­bach: 14.00 Uhr K-Gottesdienst mit Abend­mahl

Sonntag, 3. Juli 

Hall­bach: 8.30 Uhr Abend­mahls­got­tes­dienst
Ober­neu­schön­berg: 8.30 Uhr Got­tes­dienst
Olbern­hau: 10.00 Uhr Got­tes­dienst und Kigo.
Pfaf­f­ro­da: 10.00 Uhr Got­tes­dienst
Rothen­thal: 14.00 Uhr Abend­mahls­got­tes­dienst zur Kirch­weih

Sonntag, 10. Juli 

Blu­men­au:  8.30 Uhr Abend­mahls­got­tes­dienst
Hall­bach: 9.30 Uhr Gemein­schafts­stun­de mit Kin­der­treff
Olbern­hau: 10.00 Uhr Abend­mahls­got­tes­dienst
Rübenau: 10.00 Uhr Abend­mahls­got­tes­dienst

[Archiv] Open-Air-Konzert

Olbern­hau: Seit fast einem andert­hal­bem Jahr­zehnt ver­an­stal­ten die Stadt­ver­wal­tung Olbern­hau und die Erz­ge­bir­gi­sche Phil­har­mo­nie Aue Sin­fo­nie­kon­zer­te in Olbern­hau. Nach dem erfolg­rei­chen Neu­jahrs­kon­zert in der Stadt­kir­che Olbern­hau hof­fen wir nun auf ein eben­so wun­der­ba­res Open-Air-Konzert im Stadt­park. Bei ungüns­ti­ger Wit­te­rung fin­det das Kon­zert in der Stadt­kir­che Olbern­hau statt. Das Kon­zert unter dem Titel „Dein ist mein gan­zes Herz“ unter der bewähr­ten Lei­tung von Gene­ral­mu­sik­di­rek­tor Nao­s­hi Taka­ha­shi beginnt am Sams­tag, 9. Juli 2016, 18.00 Uhr. Solist des Abends ist Frank Unger.

Im Par­k­am­bi­en­te wer­den Melo­di­en von Paul Lincke, Sid­ney Jones, Fried­rich von Flo­tow, Emme­rich Kál­mán, Ernes­to de Cur­tis, Arturo Buzzi-Peccia, Franz von Sup­pé, Otto Nico­lai, Giu­sep­pe Ver­di, Pie­tro Mas­ca­gni, Johann Strauß sowie Leo­nard Bern­stein, Paul Abra­ham und Franz Lehár erklin­gen.

Der Vor­ver­kauf im Tourist-Service Olbern­hau (Tele­fon 037360/ 689866) läuft bereits. Kar­ten für die Abend­kas­se kön­nen in der Stadt­ver­wal­tung unter Tele­fon 037360/15134 reser­viert wer­den.

Hau­stein, Bür­ger­meis­ter

Geänderte Öffnungszeiten

Annaberg-Buchholz: In den Geschäfts­stel­len der Agen­tur für Arbeit Annaberg-Buchholz ändern sich ab Juli die Öff­nungs­zei­ten. Damit haben die Haupt­agen­tur Annaberg-Buchholz und die Geschäfts­stel­len in Aue, Mari­en­berg und Stoll­berg dann täg­lich geöff­net. Um leis­tungs­recht­li­che Nach­tei­le zu ver­mei­den, ist es wich­tig, dass man sich spä­tes­tens am ers­ten Tag der Arbeits­lo­sig­keit per­sön­lich vor Ort arbeits­los mel­det. Infol­ge orga­ni­sa­to­ri­scher Ände­run­gen wer­den z. B. in der Geschäfts­stel­le Zscho­pau nur noch ter­mi­nier­te Bera­tun­gen ange­bo­ten. Eine per­sön­li­che Arbeits­los­mel­dung soll­te dann in einer in der Nähe lie­gen­den Geschäfts­stel­le erfol­gen. Dazu wer­den die Öff­nungs­zei­ten der Haupt­agen­tur und der 3 Geschäfts­stel­len aus­ge­wei­tet. Geöff­net ist dann ab 1. Juli von Mon­tag bis Frei­tag jeweils von 8.00 bis 12.30 Uhr und diens­tags zusätz­lich von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Wei­ter­le­sen

[Archiv] Tolle Ferienangebote

Olbern­hau: Das Sozi­al­werk des dfb Lan­des­ver­ban­des Sach­sen hält zu den bevor­ste­hen­den Som­mer­fe­ri­en ein tol­les Feri­en­pro­gramm bereit. Los geht es am 11. Juli mit Bow­ling und Baden am Bier­wie­sen­teich in Pfaf­f­ro­da. Eine Grill­par­ty für Fami­li­en steigt am Nach­mit­tag des 12. Juli im Dorf­ge­mein­schafts­haus des Pfaf­f­ro­da­er Orts­teils Hasel­bach. Feri­en­kids aus dem Raum Seif­fen tref­fen sich am Vor­mit­tag des 13. Juli im Jugend­club Seif­fen. Ein Bas­tel­vor­mit­tag fin­det am 14. Juli in der Kita „Wich­tel­häusl“ Deutsch­neu­dorf statt. Die Woche endet am 15. Juli mit einem Disko-Nachmittag in der Alten Schu­le in Pfaffroda-Dittmannsdorf.

Wei­ter­le­sen

[Archiv] Seiffener Sommermusiken

Kur­ort Seif­fen: Die Rei­he der Seif­fe­ner Som­mer­mu­si­ken, die immer sams­tags, 17.00 Uhr, in der Berg­kir­che erklin­gen, wird auch 2016 fort­ge­setzt. Den Auf­takt macht am 25. Juni Chor­mu­sik mit dem Kir­chen­chor Seif­fen, im Anschluss erfolgt Turm­bla­sen. Eine Woche spä­ter, am 2. Juli, wird Musik für Posau­ne und Orgel von André Stemm­ler und Tobi­as Braun zu Gehör gebracht. Am 9. Juli geht die Musik­rei­he auf Som­mer­tour und macht 18.00 Uhr zum Kirch­wei­hauf­takt in Deutsch­neu­dorf Sta­ti­on.

Tourist-Info Seif­fen

[Archiv] Sonntagswanderung

Olbern­hau: Inner­halb einer Olbern­hau­er Sonn­tags­wan­de­rung wer­den am Sonn­tag, 3. Juli, sowohl mar­kier­te als auch unmar­kier­te Wan­der­we­ge rund um Olbern­hau erkun­det. Die von Wan­der­füh­rer Chris­ti­an Schöphs gelei­te­te, 13 km lan­ge, Tour star­tet 9.30 Uhr im Rit­ter­gut und endet dort auch wie­der.

Tourist-Info Olbern­hau

[Archiv] Erste-Hilfe-Lehrgang

Olbern­hau: Der DRK Kreis­ver­band Mitt­le­res Erz­ge­bir­ge führt am 2. Juli, in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr, in der Volks­hoch­schu­le Erz­ge­birgs­kreis in Olbern­hau, Jagd­weg 1 den nächs­ten Erste-Hilfe-Lehrgang durch. Der Kurs ver­mit­telt Füh­rer­schein­be­wer­bern der Klas­sen A, A1, B, BE, L, M oder T die gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen Min­dest­kennt­nis­se über lebens­ret­ten­de Sofort­maß­nah­men bei Ver­kehrs­un­fäl­len.

Anmel­dun­gen an den DRK Kreis­ver­band Mitt­le­res Erz­ge­bir­ge e.V., Tele­fon 03735/91390.

EK-Red.

[Archiv] Neuauflage Klöppeltreffen

Say­da: Mitt­ler­wei­le bereits zum 8. Mal steht Anfang Juli mit dem „Inter­na­tio­na­len Klöp­pel­tref­fen“ der nächs­te Höhe­punkt im Ver­an­stal­tungs­ka­len­der der Berg­stadt Say­da. Das von Micha­el und San­dy Ste­pha­ni aus Seif­fen erneut initi­ier­te und orga­ni­sier­te Event für Klöp­pel­be­geis­ter­te und alle Inter­es­sier­ten fin­det am 2. und 3. Juli, jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr, in der Mehr­zweck­hal­le der „Berg­stadt­schu­le“ Say­da statt. „Jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr wird es an bei­den Tagen u.a. Fach­ge­sprä­che, Aus­stel­lun­gen sowie jede Men­ge Klöp­pel­kunst zu sehen geben. Die ers­ten Zusa­gen lie­gen bereits vor. Die wei­tes­te Anrei­se hat heu­er ein Ehe­paar aus dem Adlergebirge/CZ“, infor­miert Micha­el Ste­pha­ni.

Auch der deut­sche Klöp­pel­ver­band wird sich mit der Aus­stel­lung „Mein Herz schlägt für den Ver­band“ prä­sen­tie­ren. Am Sams­tag, 2. Juli, beginnt 15.00 Uhr die Kin­der­mo­den­schau, wel­che von den Klöp­pel­kin­dern der Ober­schu­le und Grund­schu­le unter der Lei­tung von Frau Püschel gestal­tet wird. Mode­riert wird das Gan­ze von Hei­ke Klu­ge aus Gey­er. Die Orga­ni­sa­to­ren freu­en sich bereits jetzt, vie­le inter­es­sier­te Besu­cher an bei­den Tagen begrü­ßen zu kön­nen.

Eh

1 2 3 5